DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Rheingau-Hessen-Nassau

Sicherheitspolitische Arbeit

Staatsministers des Innern und für Sport, Peter Beuth, zu Gast bei der Kreisgruppe Rheingau-Hessen-Nassau




Weilburg – Im Rahmen der sicherheitspolitischen Vortragsreihe der Kreisgruppe Rheingau-Hessen-Nassau konnte erneut ein hochkarätiger Gastredner gewonnen werden. Nach dem eindrucksvollen Vortrag des BKA Präsidenten a.D. Ziercke auf Schloß Oranienstein im Jahr 2019, konnte am gestrigen Abend der Hessische Staatsminister des Innern und für Sport, Herr Peter Beuth, im Komödienbau der Partnerstadt Weilburg an der Lahn begrüßt werden.

Neben Gästen aus den Reihen der Reservisten, nahmen ebenfalls geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und von den befreundeten BOS, Hilfsorganisationen und ortsansässigen Traditionsvereinen teil. Der Kreisvorsitzende, Sascha Buschky, begrüßte die Gäste und stellte dabei die kleinste hessische Kreisgruppe mit Bildern aus Einsatz und Ausbildung dem Auditorium vor. Auch die Besonderheit der dokumentierten Partnerschaft zwischen der Stadt Weilburg an der Lahn und der Kreisgruppe wurde dabei besonders hervorgehoben. In diesem Zuge begrüßte der Bürgermeister der Stadt Weilburg, Herr Dr. Johannes Hanisch, als Hausherr die Gäste und lobte die bereits seit Jahren gelebte gute Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr, Reservisten und der Stadt.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende, HFw d.R. Andreas Heidler, leitete den Gastvortrag ein. Merkte in diesem Zuge an, dass StM Beuth bereits 2016, damals als Gast der RK Idstein, zum Thema Einsatz der Bundeswehr im Innern referierte. Der gestrige Vortrag: „Der Einsatz der Bundeswehr im Rahmen der Corona-Pandemie am Beispiel des Landes Hessen“ war somit die Abrundung des mit dem Vortrag 2016 begonnenen Gedankenaustauschs um die Rolle und Einsatzmöglichkeiten der Bundeswehr bei Katastrophen- und Großschadenslagen sowie im Rahmen der Amtshilfe.

StM Beuth stellte eindrucksvoll die Geschehnisse vor und während der Corona-Pandemie und die damit einhergehende Unterstützungsleistung der Bundeswehr und der Reservisten aus Sicht der Landesregierung dar. Nicht zu kurz kamen dabei selbstverständlich die Hilfsorganisationen und BOS. In einer kleinen Fragerunde und im lockeren Gespräch bei einem kleinen Imbiss konnten noch persönliche Fragen an Herrn Minister gestellt werden, die er offen und frei beantwortete.

Zum Ende dankte der Vorsitzende dem Staatsminister und überreichte ihm den limitierten Coin sowie das Schweizer Offiziertaschenmesser der Kreisgruppe. Abgerundet wurde die Verabschiedung mit der Übergabe der 10-jährigen Urkunde für die Zugehörigkeit des Staatsministers zum Verband, ausgehändigt durch seinen RK Vorsitzenden und stellvertretenden Kreisvorsitzenden, Andreas Heidler. Zum Schluss konnte es sich der Landesvorsitzende der Landesgruppe Hessen , OTL a.D. Keimer, nicht nehmen lassen, ebenfalls noch ein paar Dankesworte an den Minister zu richten.

Eine insgesamt gelungene Veranstaltung, die zeigt, dass auch unter besonderen Rahmenbedingungen die Reservisten- und Öffentlichkeitsarbeit fortgeführt werden kann. Ein besonderer Dank gilt dem Team OrgLtr und BSB, die im Hintergrund wie immer hervorragend die Rahmenorganisation umgesetzt haben.

Verwandte Artikel

Familientag auf dem Hopfenberg

Bei Kaiserwetter veranstaltete die Kreisgruppe Göttingen ihren Familientag 2022 auf dem Freizeitgelände Hopfenberg in Lindau. Der jährlich stattfindende Familientag wird...

26.09.2022 Von U. Bokelmann
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

26.09.2022 Von Sören Peters
Militärische Aus- und Weiterbildung

Finnischer MAAOTTELUMARSSI 2022 im herbstlichen Rupertiwinkel

Wolkersdorf / Lampoding 21.09.2022 „Remote-Marsch“-begeisterte Wolkersdorfer Reservisten starten beim 10km MAAOTTELUMARSSI 2022, der weltweiter virtueller Vergleichschallenge des finnischen Reserve Militärsportverbands...

26.09.2022 Von Klaus Obermayer, Major d. Res