DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu
Wappen Kreisgruppe Südhessen

Kreisgruppe Südhessen

Verband

Bericht zur Trainingstour 2019 in den Allgäuer Alpen




Die Trainingstour 2019 der südhessischen Reservisten führte 12 Kameraden in die Allgäuer Alpen. Nach selbständiger Anreise an einem frühen Donnerstagmorgen im September trafen die Kameraden vollständig am Parkplatz der Fellhornbahn, dem vereinbarten Treffpunkt in Oberstdorf, ein.
Nach kurzer Einweisung in die sicherheitsrelevanten Themen „Verhalten im Berg“ ging es auf zum ersten Etappenziel für den ersten Tag. Nach einer Gehzeit von rund 5h erreichten die Kameraden über den Panoramaweg die Fiderepasshütte auf 2067m.
Der Tag klang mit dem Abendessen und der anschließenden Tourenbesprechung für den Folgetag sowie der Einweisung in Sicherungstechniken aus.
Am zweiten Tag führte der Marsch der Kameraden nach dem Wecken, Packen und Frühstücken über die Fiderescharte zum Krumbacher-Höhenweg weiter auf dem Höhenweg zur Mindelheimer Hütte. Diese liegt auf 2013m und wurde nach einer Gehzeit von etwa 5 Stunden erreicht. Nachdem alle Kameraden die Hütte erreicht hatten, wurde erst einmal das Gepäck abgelegt und der Durst gestillt. Der Tag endete mit dem Abendessen und der Tourenbesprechung und der Einweisung für den Folgetag.
Am dritten Tag unserer Bergtour führte uns der Marsch mit einer Gehzeit von 9h über die Kolathütte, dem Schroffenpass, dem Salzbuckeljoch und über den Musskopf zum Tagesziel – die Rappenseehütte in 2091m. Der letzte Abend
endete mit dem Abendessen und einem gemütlichen Hüttenabend.
Am letzten Tourentag ging es nach dem Frühstück zum vierstündigen Abstieg zur Bushaltestelle in Einödsbach-Birgsau, weiter mit dem Bus zum Parkplatz Fellhornbahn. Nach der Verabschiedung und einer gelungenen Tour wurde die Heimreise der Teilnehmer angetreten.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Raus aus der Komfortzone

Eigentlich wollten Sabrina und Massimo A. nur ihren Sohn zur Karriereberatung begleiten. Nun lassen sich beide zu Reservisten ausbilden....

17.08.2022 Von Detlef Struckhof
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 33

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

17.08.2022 Von Sören Peters

„Tag der Reservisten“ erfolgreich

Endlich wieder ein „Tag der Reservisten“ der Kreisgruppe Weserbergland! Nach zwei Jahren Unterbrechung wie gewohnt in der guten Stube der...

16.08.2022 Von Christian Günther