DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen Kreisgruppe Südhessen

Kreisgruppe Südhessen

Allgemein

Militärhistorische Informationsfahrt nach Bad Neuenahr/ Ahrweiler und Bonn




Bildautor: Hbi

Ziele der diesjährigen Informationsfahrt der Kreisgruppe Südhessen waren der seinerzeitige Regierungsbunker in Ahrweiler sowie das Haus der Geschichte in Bonn, gegenüber dem Komplex des ersten Bundekanzleramtes gelegen.

Nicht zuletzt wegen der erprobt kompetenten  und fürsorglich betreuten Reiseleitung – niemand hatte erfahrungsgemäß jemals die Absicht,  die TeilnehmerInnen etwa bezüglich Verpflegung darben zu lassen –  durch den Kreisbeauftragten für Militärhistorische Excursionen Manfred Kratz, im  Team mit  OFw d.R. Helmut Rose, war der Bus mit 50 Anmeldungen schnell ausgebucht. Um 6 Uhr früh ging es ab Höchst im Odenwald über die Zusteigestellen Groß-Umstadt, Dieburg, Darmstadt und sogar bei Wiesbaden los. Zwecks Steigerung der Motivation wurde SU d.R. Kratz gleich zu Reisebeginn, sozusagen in der Bewegung auf der Autobahn, im Namen des Präsidenten die Ehrennadel in Silber durch OTL d.R.  Hans J. Hebisch – Ehrenvorsitzender der KrsGrp Südhessen – für seine beständigen Dauerleistungen angeheftet.

Die erste Reisestation in Hanglage oberhalb Ahrweiler, mit unserem Reisebus der Fa. Wissmüller nicht direkt erreichbar, bestand –  nach einem guten Frühstück im Freien –  in der beindruckenden Art und Weise der Führung durch den verbliebenen, kleineren Teil von ca. 200 Metern des ausgebauten Regierungsbunkers im dafür ab Ende der fünfziger Jahre baulich genutzten Eisenbahntunnel aus der Zeit der Eisenbahntruppen des kaiserlichen Heeres, die mit einem besonderen, sehr verzweigten Eisenbahnnetz die schnelle Verlegung von Truppen und Nachschub im befürchteten Zweifrontenkrieg sichern sollten. (Hierzu gehörten beispielsweise auch der militärische  Eisenbahn-truppen-Knotenpunkt Hanau oder die getarnte Strecke über die Brücke von Remagen!)  Die Bedeutung des bei Bonn versteckt getarnten, geheimen Bunkers als unterirdischer Ausweich-Regierungssitz im Kriegsfall ist entfallen. Im ausführlichen und bebilderten Artikel der „RAG Franken 60 plus“ in der aktuellen  LOYAL 7/8 2019 ab Seite 65 ist eine gleiche Führung bestens beschrieben.  Dem ist vom Schreiber dieser Zeilen nichts mehr hinzuzufügen, außer dem Bild  einer sehenswerten  Zahnarztstation im Bunker mit mechanisch – also nicht elektrisch – angetriebenem Bohrer! Mancher von uns hatte das noch in den Fünfzigern ganz normal beim Zahnarzt erlebt.

Zur guten Organisation gehört bei Manfred Kratz und Helmut Rose, dass aus der Mittagskarte ausgewählt  bereits im Bus das Mittagessen  geordert werden konnte. Die Herausforderung bestand im mittelalterlichen Stadtkern von Ahrweiler nun darin, sich im historischen Gasthof noch an die morgendliche Bestellung zu erinnern, was aber zu schaffen war und allen eine Mittagspause ohne Verzögerungen  sowie pünktliche Weiterfahrt  ermöglichte.

Im Haus der Geschichte in Bonn besuchte die interessierte Reisegesellschaft aus Südhessen eine routinierte Führung durch die deutsche Geschichte ab 1945 in Ost und West bis zur Gegenwart.
Außer dem Rückblick auf eigene Erinnerungen aus dieser dort historisch dargestellten,  bewegten Zeit konnten nachdenkliche
Der Reiseleitung liegen herzliche Dankschreiben vor, so dass zitiert werden kann, dass Teilnehmer/Innen nicht nur schöne Stunden unter Kameraden verlebt, sich wohlgefühlt und Besichtigungen erlebten,  die die Reise wert waren, sondern auch die Annehmlichkeiten der Verpflegung sowie des Abschluss-Drinks im Bus lobten.

Verwandte Artikel

Weihnachtsgrüße

Weihnachtsgrüße 2022...

06.12.2022 Von Philipp Koch
Sicherheitspolitische Arbeit

Militärhistorische Exkursion

Das Sondermunitionslager Treysa, während der Betriebszeit Sondermunitionslager Rörshain genannt, war eines der von US-amerikanischen Einheiten im inneren Bereich bewachten und...

06.12.2022 Von H.D.K.
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 49

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

06.12.2022 Von Sören Peters