DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen Kreisgruppe Südhessen

Kreisgruppe Südhessen

Militärische Aus- und Weiterbildung

Zweiter Südhessen-Marsch




Bildautor: George Unsinn-Bender

Bildautor: George Unsinn-Bender

Bildautor: George Unsinn-Bender

Die Reservistenkameradschaft Hasselroth führte vom Mittwoch, den 05.06.2019 – bis Freitag, den 07.06.2019 in Zusammenarbeit mit dem Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. – Kreisgruppe Südhessen den 2. Südhessen – Marsch durch.
Der Marsch soll der Begegnung zwischen Bürgern mit Uniform und dem zivilen Teil der Gesellschaft dienen, die Zusammenarbeit mit zivilen Organisationen und der Verwaltung fördern und die positive Wahrnehmung der Bundeswehr in der Öffentlichkeit stärken.
Aktive Soldaten und Reservisten der Bundeswehr sowie unserer NATO-Partner, Polizei, Bundespolizei, Zoll sowie Angehörige von BOS Organisationen und zivile Gäste waren zur Teilnahme eingeladen.
Pünktlich um 09:00 Uhr erfolgte am Mittwoch, den 05.06.2019 am RK Heim der RK Hasselroth der Start-schuß durch den Bürgermeister der Gemeinde Hasselroth „Herrn Matthias Pfeifer“ zum 2. Südhessen-Marsch.
Die Marschstrecke führte die Marschteilnehmer vom RK Heim der RK Hasselroth im Hasselrother Ortsteil Neuenhaßlau über Gelnhausen-Roth, Wächtersbach-Wittgenborn und Brachttal nach Birstein-Unterreichenbach, hier erfolgte im Bürgerhaus die erste Übernachtung. Die Verpflegung, Abendessen und Frühstück an allen Marschtagen wurde durch die Malteser Hasselroth zur vollsten Zufriedenheit der Marsch-teilnehmer durchgeführt. Nach einem großartigen Frühstück ging es für die Marschierer am 2. Marschtag von Birstein-Unterreichenbach über Freiensteinau und Hosenfeld-Blankenau nach Bad Salzschlirf, hier war die 2. Übernachtung im Haus des Gastes vorgesehen. Am Tag 3 führte die Marschstrecke die Marschierer von Bad Salzschlirf über Schlitz und Niederaula zum Zielort, Bad Hersfeld. Die Marschstrecke in den 3 Tagen betrug 105 km.
Nach dem Zieleinlauf bei den Kameraden der Feuerwehr Bad Hersfeld erfolgte durch den Leitenden “Herrn OF d. R. George Unsinn-Bender“ die Übergabe der Marschplaketten und der Urkunden an alle Finisher.
Von den 30 gemeldeten Teilnehmern gingen 24 Personen an den Start, wovon 20 Teilnehmer die Ziellinie zu Fuß erreichten. Das Teilnehmerfeld setzte sich zusammen aus 5 Teilnehmern der Nijmegen Delegation der Bundeswehr, Marschgruppe Marine,.4 Teilnehmer der RAG Marschgruppe Starkenburg, 3 Teilnehmer der RK Schwalmstadt, 3 Teilnehmer der RK Hasselroth, 2 Teilnehmer der RK Ried und jeweils 1 Teilnehmer des AVZ Hessen, der Polizei, der Feuerwehr Hasselroth, der RK Kinzigtal, der Kreisgruppe Unna, der DSK sowie ein ziviler Gast aus den Niederlanden.

Zum Schluß unseres Berichtes gilt es Danke zu sagen, Danke für all die Unterstützer dieser Veranstaltung.
Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. – Kreisgruppe Südhessen, Malteser Hilfsdienst Hasselroth, Frank`s Getränkewelt, Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen-Roth, Kultur- Gemeinschaft Wittgenborn, der Firma Constantia Forst, Gemeinde Birstein, Freiwillige Feuerwehr Freiensteinau-Gunzenau, Gemeinde Bad Salzschlirf,Freiwillige Feuerwehr Bad Salzschlirf, RK Blankenau, Gemeinde Hosenfeld, Burgenstadt Schlitz, Freiwillige Feuerwehr Niederaula, Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld sowie der Stadtverwaltung der Hessentagsstadt 2019„ Bad Hersfeld und allen Unterstützern der Reservistenkameradschaft Hasselroth. Ebenfalls geht unser Dankeschön an den Bürgermeister der Gemeinde Hasselroth, Herrn Matthias Pfeifer, für die netten Grußworte und den Startschuss.

Verwandte Artikel

RK Düren beim Internationalen Hürtgenwaldmarsch 2022

Der Internationale Hürtgenwaldmarsch (IHM) gehört seit je her zum ‚festen‘ Termin innerhalb der Jahresplanung der Reservistenkameradschaft Düren und auch beim...

05.10.2022 Von Marius Liebscher

Ein gelungener Hüttenaufenthalt der RK Rettenbach und RK Waffenbrunn auf dem Großen Osser

Am Wochenende 01./02.Oktober marschierten Teilnehmer der Reservistenkameradschaft Rettenbach gemeinsam mit Kameraden der Reservistenkameradschaft Waffenbrunn auf den Großen Osser. Die Aktion...

05.10.2022 Von Edmund Beiderbeck, Max Gürster
Militärische Aus- und Weiterbildung

38. Internationaler Mönchengladbacher Militärwettkampf

Der Wettkampfkader der Kreisgruppe Aschaffenburg absolvierte einen gelungenen Wettkampf. Nach langer Vorbereitungszeit und etlichen Trainingsstunden hieß es für den Wettkampfkader...

05.10.2022 Von Tino Otrzonsek