DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Militärische Aus- und Weiterbildung

15 Reservisten bestehen die Lehrschein-Prüfung der DLRG




Symbolbild.

Quelle: pexels.com

Das Rettungsschwimmen hat in den Streitkräften eine lange Tradition. Schon seit der Gründung der Bundeswehr findet in enger Kooperation mit der DLRG die Ausbildung im Schwimmen und im Rettungsschwimmen statt. Ein Beispiel dafür: Seit mehr als 40 Jahren gibt es in einer Dreier-Kooperation mit dem Deutschen BundeswehrVerband den Wettbewerb „Schwimmen und Retten“, an dem traditionell zahlreichen Reservistenkameradschaften unseres Verbandes teilnehmen. Zudem haben Anfang des Monats 15 Reservisten die Prüfung für den DLRG-Lehrschein bestanden.

Von Oktober bis November hatten sich die Reservisten der Herausforderung gestellt, Ausbilder im Rettungsschwimmen zu werden. Acht Ausbilder der DLRG Bayern haben den motivierten Teilnehmern dabei ihr Fachwissen vermittelt. Die Reservisten mussten Kenntnisse in Methodik und Didaktik nachweisen, alle Inhalte des Rettungsschwimmens, inkl. Schnorcheltauchen, praktisch üben und in Lehrübungen vorstellen. Zivile und dienstliche Qualifikationen, wie ein Meisterbrief oder ein Staatsexamen konnten anerkannt werden. Einige Reservisten hatten sogar während ihrer Bundeswehr-Dienstzeit oder danach schon Trainer-Lizenzen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in verschiedenen Fachrichtungen erworben. Auch ein zertifizierter Tauchlehrer war unter den Teilnehmern.

Hintergrund

Aktuell übernehmen Reservisten eine tragende und aktive Rolle in den Streitkräften, indem sie bei der Ausbildung und Abnahme der Leistungen für IGF/KLF (individuelle Grundfertigkeiten und Körperliche Leistungsfähigkeit) die Bundeswehr unterstützen, die somit mehr Ressourcen für die Einsatzaufgaben hat. Bei manchen Übungen ist für die Prüfer der Besitz einer Trainer-Lizenz des DOSB notwendig.

Eine gemeinsame Prüfungskommission von DLRG und Reservistenverband nahm die Prüfung am 1. Dezember an der Offizierschule des Heeres (OSH) ab. Das Fazit: Der Aufwand hat sich gelohnt und hat jeden auch ganz persönlich weiter gebracht. Der DLRG-Lehrschein wird nun auf Antrag in eine DOSB C-Trainer-Lizenz und in einen Bundeswehr-Befähigungsnachweis (TIV-ID Fachsportleiter) umgeschrieben.

Lehrgänge im kommenden Jahr

Der Leiter Ausbildung der DLRG Bayern, Patrick Sinzinger, der sämtliche Unterrichte, Ausbildungen und Prüfungen geleitet hat, möchte auch im nächsten Jahr einen DLRG-Ausbilder- und -Lehrschein-Lehrgang in Kooperation der DLRG Bayern und des Reservistenverbands durchführen – der Ausbilder-Lehrgang im ersten Quartal in Hammelburg und den Lehrschein-Lehrgang im vierten Quartal in Dresden.

Ehrungen

Im Rahmen des Projektes wurde der Kommandeur der OSH, Brigadegeneral Martin Hein, mit der Ehrennadel der DLRG Bayern in Gold ausgezeichnet. Durch seine Unterstützung war es möglich die Ausbildungsstätten wie Schwimmbad und Lehrsäle, als auch die komfortablen Unterkünfte zu nutzen. Ebenso geehrt wurde Oberst d.R. Martin Hammer, Vizepräsident des Reservistenverbands, der bereits vor zwei Jahren an der Universität der Bundeswehr in Neubiberg den Lehrschein der DLRG erworben und sich für das Projekt innerhalb des Reservistenverbandes stark gemacht hatte. Oberleutnant Sebastian Strempel, S3-Offizier an der OSH und seit 2004 Lehrscheininhaber der DLRG, hatte die Lehrgangsorganisation maßgeblich unterstützt und bei der praktischen Ausbildung und Prüfung mitgewirkt. Als Anerkennung wurde er mit der Ehrennadel der DLRG Bayern in Silber ausgezeichnet.

Informationen zum Schwimmen und Rettungsschwimmen im Reservistenverbandes gibt es beim Sachgebiet Militärische Ausbildung.

Verwandte Artikel
Allgemein

Achtung, Kolonne: Was Autofahrer zu beachten haben

Für die Großübung Defender Europe 20 sind am Freitag die ersten Fahrzeuge aus den USA in Bremerhaven eingetroffen – wir...

25.02.2020 Von Redaktion / spe
Aus der Truppe

Starke Sanis für Wettkampf gesucht

Der Sanitätsdienst der Bundeswehr hat sich für die Deutsche Reservistenmeisterschaft 2021 hohe Ziele gesteckt. Der Sanitätsdienst möchte an dem Wettkampf...

20.02.2020 Von Redaktion
Verband

Im Einsatz kann man sich nicht hinter Bibelversen verstecken

Seit dem vergangenen November ist Militärpfarrer a.D. Pascal Kober MdB Stellvertreter des Präsidenten des Reservistenverbandes. Für die Dauer seines Bundestagsmandats...

17.02.2020 Von Sören Peters