DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

2. Horst Feld Gedächtnis Marsch 2010




Unter Beteiligung von Gästen aus Frankreich, der Schweiz und den Vereinigten Staaten führten die Reservisten von Spiesen-Elversberg und aus dem Saarland zum Gedenken an ihren verstorbenen Landesvorsitzenden Horst Feld und alle verstorbenen und insbesondere im Einsatz gefallenen Kameraden zum zweiten Mal einen Gedenkmarsch durch. Nach dem Antreten und dem Anschießen durch die Schützengesellschaft Spiesen-Elversberg fand ein ökumenischer Feldgottesdienst statt, der von den Feldgeistlichen der Luftlandebrigade 26 zelebriert wurde und an dem über 130 Gäste teilnahmen, unter ihnen Bürgermeister Rainer Pirrung und Ortsvorsteher Thomas Thiel sowie die ausländischen Abordnungen und das örtliche Rote Kreuz. Danach hatte das Landeskommando Saarland zu einem Gedenkmarsch eingeladen, an dem nicht nur die Reservisten sondern auch zahlreiche Bürger aus Spiesen-Elversberg trotz strömendem Regen teilnahmen. Aber auch die Zeit zum Feiern kam nicht zu kurz, für Speis und Trank hatten die Reservisten bestens vorgesorgt. Für ihre langjährige Teilnahme an den Sammlungen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge wurden vom Volksbund-Landesgeschäftsführer Ernst-Joachim Büttner Bärbel Käfer aus Hassel und Werner Brüwer aus Spiesen-Elversberg mit der Spinoza-Medaille ausgezeichnet.

Mit dieser Veranstaltung hat die Reservistenkameradschaft Spiesen-Elversberg, die nunmehr neun Jahre besteht und eine Mitgliederstärke von über 70 Reservisten ausweist, gezeigt, dass sie jederzeit in der Lage ist, auch größere Veranstaltungen durchzuführen. Ihre Hauptaktivitäten liegen dabei in der Teilnahme an nationalen und internationen Märschen und Begegnungen, der Teilnahme an dienstlichen Veranstaltungen der Bundeswehr und der Pflege der Kameradschaft. Dabei sieht man sich als Bindeglied und Mittler zwischen Bundeswehr und Bevölkerung.

Auch im nächsten Jahr will man diese erfolgreiche Veranstaltung wiederholen, dann allerdings wohl erst im Mai, wenn auch die Wetterbedingungen günstiger sind und das Platzkonzert des Reservistenmusikzuges Saarland nicht „ins Wasser“ fallen muss. (se.)

Autort: G d.R. Hermann Serwe

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof