DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

5.000 Besucher, ein Neumitglied und 20 Interessenten




Über die erfolgreiche Veranstaltung der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern spricht deren Landesvorsitzender Helge Stahn. Das Gespräch führte Michael Sauer, Vizepräsident für Öffentlichkeitsarbeit des Reservistenverbandes.

reservistenverband.de: Warum hat die Landesgruppe ihren Tag der Reservisten eine Woche vor dem eigentlichen Termin begangen?

Helge Stahn: Wir haben das gemacht, weil am kommenden Wochenende ursprünglich der Wehrbereichswettkampf im Wehrbereichskommando (WBK) I Küste auf dem Truppenübungsplatz Putlos geplant war. Der wurde jedoch aufgrund der Finanzlage der Bundeswehr vom WBK abgesagt, aber unsere Planungen waren da schon so weit fortgeschritten, dass wir den Veranstaltungstermin nicht mehr auf den dann eigentlichen Termin des Tages der Reservisten am 25. September verschieben konnten.

reservistenverband.de: Wie viele Besucher kamen zum alten Hafen in Wismar?

Stahn: Das war nicht einfach zu zählen. Wir gehen von rund 500 pro Stunde aus, das summiert sich auf knapp 5.000.

reservistenverband.de: Der Tag der Reservisten ist auch immer ein Tag der Mitgliederwerbung. Wie sah es da aus?

Stahn: Ein Reservist hat direkt am Stand unterschrieben. Rund 20 interessierte Besucher erhalten in den nächsten Tagen unser Infopaket mit Aufnahmeantrag zugesandt.

reservistenverband.de: Der Reservistenmusikzug Hamburg – offiziell nennt er sich Marinemusikorchester – hat meines Wissens den neuen Reservistenmarsch schon geprobt. Hat er ihn in Wismar auch schon gespielt?

Stahn: Nein, sie wollen erst die offizielle Uraufführung am 28. Oktober bei der Bundesinformationstagung in Berlin abwarten.

reservistenverband.de: Ihr persönliches Fazit des Tags der Reservisten 2010 in Wismar?

Stahn: Eine rundum gelungene Veranstaltung zum Thema freiwilliges, ehrenamtliches Bürger-Engagement in der Reservistenarbeit, der sogenannten Zivil-Militärischen Zusammenarbeit (ZMZ) und in den verschiedenen Blaulichtorganisationen mit hochmotivierten Helfern, gut aufgelegten Besuchern und Gästen, die viele interessante und anregende Gespräche mit sich brachten. Eine bessere Werbung kann man sich für unsere Arbeit gar nicht wünschen! Wir als Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern freuen uns schon auf die Neuauflage des Tages der Reservisten im kommenden Jahr!

reservistenverband.de: Und zuletzt noch ein Blick in die Liste der prominenten Gäste als Beweis für die Wertschätzung Ihrer Arbeit.

Stahn: Die Hansestadt Wismar wurde von Senator Michael Berkhahn (CDU) vertreten; er kam für den Schirmherrn der Veranstaltung, Bürgermeister Thomas Beyer. Auch der Präsident der Bürgerschaft und Landtagsabgeordnete von Wismar, Dr. Gerd Zielenkiewitz (SPD), war an unserem Stand. Weitere prominente Besucher waren der Staatssekretär im Innenministerium, Thomas Lenz (CDU), die Bundestagsabgeordnete für Wismar, Parchim und Nordwestmecklenburg Karin Strenz (CDU). Sie ist auch Mitglied des Verteidigungsausschusses. Weitere Prominente waren: Die Erste Vizepräsidentin des Landtages und Verbandsmitglied Oberstabsveterinärin der Reserve Renate Holznagel (CDU), der Stellvertreter des Befehlshabers im Wehrbereich I Küste, Brigadegeneral Wolfgang Brüschke, der Kommandeur Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern, Oberst Heinrich Drünkler. Vom Präsidium des Verbandes kamen der Vizepräsident für internationale Zusammenarbeit, Fregattenkapitän der Reserve Manfred Soltwedel, sowie aus den Nachbarländern Schleswig-Holstein und Niedersachsen die Stellvertreter der Vorsitzenden der Landesgruppen, Oberstleutnant der Reserve Dr. Ingmar Stoll sowie Oberstleutnant der Reserve Hans-Joachim Stegemeier.

Bild: Helge Stahn spricht zu den Besuchern
am Alten Hafen Wismar (Foto: Michael Sauer)
Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 49

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

08.12.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Marine in der Ostsee: Sicherheit für Handel und Infrastruktur

Unter dem Titel „Operationsgebiet Weltmeer“ geht es in der aktuellen Ausgabe der loyal um maritime Sicherheit und um die Seestreitkräfte...

07.12.2022 Von Bernhard Lücke
Aus der Truppe

Wie Virtual Reality die Sanitätsausbildung revolutionieren kann

Die Technologie der Virtual Reality (VR) findet immer mehr Einzug in den Alltag der Menschen. Für die Ausbildungslandschaft bietet sie...

05.12.2022 Von Marcel Bockisch-Ernst/PIZ SanDstBw