DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Gesellschaft

Abschiedsessen im „Herschwert“

Eine „echt Epfelbacher Wertschaft“ schließt und die RK Epfenbach muss sich eine neue Heimat suchen. Damit der Abschied nicht so schwer fällt, wurde ein nostalgischer Mitgliederabend mit den Partnerinnen und Partnern der Kameradschaft im Gasthaus "Hirsch", bei dem auch das legendäre „Herschwerts-Schnitzel“ serviert wurde, abgehalten.

Das Bild zeigt die Einladung mit dem legendären

Die Einladung mit dem Versprechen, dass das legendäre "Herschwerts-Schnitzel" serviert wird.

Auf dem Foto ist auf der linken Seite ein alte Abbildung der Gasstätte "Hirsch" zu sehen. Rechts ein Abblid des legendären "Herschwerts-Schnitzel"

Das Bild zeigt Hansjörg Treibel beim kommentieren der Geschichten aus der guten alten Zeit...

Hansjörg Treibel als Kommentator der alten Geschichten.

Auf dem Foto steht links der Komentar Hansjörg Treibel, dem die Gäste - auf der rechten Seite des Bildes - aufmerksam lauschen.

Reservistenkameradschaft

Abschied vom „Gasthof Hirsch“ bei „Friedel“

Mit großem Bedauern nahm die Reservistenkameradschaft Epfenbach die Mitteilung zu Kenntnis, daß unser Kamerad Friedel-Heinz die beliebte „echt Epfelbacher Wertschaft“ zum Monatsende schließen wird. Das war für den Vorstand am 14.10.2016 zu beschließen noch einmal mit ihm in kameradschaftlicher Runde zu feiern. Dazu wurde am Freitag, dem 18. November, um 19:00 Uhr zum „Nostalgischen Kameradschaftsabend und Abschiedsversammlung“ in das Gasthaus „Hirsch“ zum „Friedel“ in Epfenbach eigeladen. Die Einladung galt selbstverständlich auch für die Partner.

Das Bild zeigt alle Gäste des Abend bei einer fröhlichen Singstunde.
Zu gegebener Zeit stimmten alle Kameraden und ihre Begleitung die ihnen bekannten Lieder an. Es war eine lustige Singstunde…

Es wird das legendäre „Herschwerts-Schnitzel“, mit Zutaten ergänzt, serviert. Mit dieser Grundlage für das körperliche Wohlbefinden vorbereitet, wurden dann eine große Lichtbilder-Show per Beamer über das 48-jährige Leben und Treiben unserer Kameradschaft gezeigt. Es wurden Erinnerungen wachgerufen, die es wert waren „Revue Passieren“ zu lassen. Erinnerungen welche auch mit schönen Stunden im Hirsch verknüpft sind. Es lohnte sich also dabei zu sein. Die aufkommende Stimmung hat uns auch zu einigen „Liedern alter Tradition“ beflügelt.

Wir hofften, unser Kamerad Friedel würde sich freuen, noch einmal eine fröhliche Gesellschaft in seinem Haus begrüßen zu können!

Text: Rainer Weiß

Verwandte Artikel
Die Reserve

Zusätzliches Heimatschutzregiment wird in Niedersachsen aufgestellt

Die Bundeswehr stärkt ihre territorialen Strukturen und stellt ein zusätzliches Heimatschutzregiment auf. Die ursprünglichen Planungen hatten fünf Regimenter in Berlin,...

26.09.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

26.09.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 38

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

23.09.2022 Von Redaktion