DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Ahrens befördert: Im Eiltempo zum zweiten Stern




"Jetzt hat es mich erwischt", kommentierte Karsten Ahrens, Landesgeschäftsführer Berlin des Reservistenverbandes, seine überraschende Beförderung zum Oberstleutnant der Reserve: In der vergangenen Woche verlieh ihm der Kommandeur Sanitätskommando III (Weißenfels), Generalarzt Dr. Michael Tempel, den zweiten Stern.

Voraussetzungen erfüllt – pünktlich befördert
Überraschend kam die Beförderung für den 44-Jährigen, weil er erst seit zweieinhalb Jahren Major d.R. ist. Wie das kam, kommentiert er trocken: "Einerseits war die Voraussetzung – 13 Offiziersdienstjahre – im Juni dieses Jahres schon erfüllt, andererseits kommt hinzu, dass wir in meinem Regiment einen sehr guten Personaloffizier haben."

Von den Sanitäter "schanghait"
"Sein Regiment" ist das Lazarettregiment 31 Berlin, in dem Ahrens als Stellvertretender Regimentskommandeur eingeplant ist. Das überrascht, denn seine panzer-rosafarbenen Kragenspiegel stehen im Kontrast zum blauen Barett der Sanitätstruppe. "Ich bin von Geburt an Panzermann", räumt er ein. Vor drei Jahren hätten ihn die Sanitäter "schanghait" – ähnlich wie früher die Matrosen auf den Schiffen gewaltsam verpflichtet wurden. Aber ganz so krass war das nicht: Ahrens leitete für das Lazarettregiment einen Lehrgang "Ausbildung der Ausbilder", durch den zivilberuflich hoch qualifizierte Reservisten die Befähigung zum Ausbilder in der Allgemeinen Grundausbildung erwerben sollten. Offenbar gefiel das den Verantwortlichen des Regiments, die ihm anboten, als Reservist Chef ihrer Stabs- und Versorgungskompanie zu werden. "Da musste ich 30 Sekunden nachdenken, dann habe ich ‚Ja‘ gesagt", erinnert sich Ahrens, der bei den Sanitätern mittlerweile auch schon aufgestiegen ist: Zurzeit übt er dort als Stellvertretender Regimentskommandeur.

Der Reservistenverband gratuliert ihm zur Beförderung und dankt für sein Engagement und die gute Zusammenarbeit!


Wilhelm R. Schreieck

Den zweiten Stern hefteten Generalarzt Dr. Michael Tempel (r.),
Kommandeur Sanitätskommando III (Weißenfels), und
Oberfeldarzt Dr. Jens-Peter Evers, Kommandeur Lazarettregiment 31,
an die Schultern von Karsten Ahrens.
Foto: SanKdo 3 / Rauch

Verwandte Artikel
Die Reserve

Soldaten und Reservisten erlaufen mehr als 14.000 Euro

Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: Beim dritten Spendenlauf des Laufteams Bundeswehr und Reservisten sind mehr als 14.000 Euro zusammengekommen....

05.10.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 40

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

05.10.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red