DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Aktion gegen Blutkrebs: Reservisten helfen Grit




Grit Bauer leidet an Blutkrebs. Deshalb sucht die Reservistenkameradschaft (RK) Hünsborn nach Stammzellenspendern für die 38 Jahre alte Mutter. Die Aktion findet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) statt.

Dazu findet am Samstag, 1. Februar, zwischen 11 und 16 Uhr eine Typisierungsaktion im Vereinsheim der RK in der Kardinal-Jäger-Straße 7 in Wenden statt. "Freiwillige sollten zwischen 18 und 55 Jahre alt und bei guter Gesundheit sein", heißt es im Flyer der DKMS, der eigens für Grit Bauer erstellt worden ist.

Stammzellen retten Leben
Bei einer sogenannten Typisierung werden mit einem Bluttest die Gewerbemerkmale des potentiellen Spenders bestimmt. Für den Bluttest werden nur fünf Milliliter Blut entnommen. Grit Bauer und ihre Familie hoffen, so einen Spender finden zu können, dessen Stammzellen mit denen der Erkrankten übereinstimmen: "Vielleicht sind Ihre Stammzellen die Rettung für mich oder einen anderen Patienten", sagt Bauer hoffnungsvoll.

Großer Zuspruch auf Facebook
Auf Facebook bedankt sich die 38-Jährige für die Anteilnahme und den großen Zuspruch: "Ist echt der Wahnsinn, wie viele sich gemeldet haben. Ich bin total gerührt." Die RK Hünsborn und ihr Vorsitzender Kajo Jung haben die Facebook-Gruppe "Wir helfen Grit" gegründet. Sie hat mehr als 1.400 Unterstützer.

Geldspenden willkommen
Am bevorstehenden internationalen Volkswandertag am 12. Januar will die RK Hünsborn Freiwillige und Unterstützer informieren. "Wir planen dann eine Informationsveranstaltung in der Dorfgemeinschaftshalle Hünsborn, um auf die Typisierung aufmerksam zu machen und eventuell Spendengelder zu sammeln", sagt Kajo Jung. Denn: Nicht nur Stammzellen, auch Geldspenden sind notwendig. Jeder Bluttest kostet 50 Euro, die nicht immer von jedem Spender übernommen werden können. Geldspenden sind möglich bei:

Sparkasse Attendorn Lennestadt
DKMS Spendenkonto: 21001136
BLZ: 462 516 30
IBAN: DE79462516300021001136
BIC: WELADED1ALK
Stichwort: Grit Bauer

Zur Facebook-Gruppe "Wir helfen Grit" geht es hier (vorher bei Facebook anmelden).

(ank)

Bild: Grit Bauer, hier mit ihrem zweijährigen Sohn, hofft auf
Stammzellenspender. Die RK Hünsborn hilft der
38-Jährigen mit einer Typisierungsaktion am
1. Februar in Wenden (Bild: Flyer der DKMS).

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion