DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Am Wochenende startet der Marsch der Verbundenheit




Der diesjährige Marsch der Verbundenheit führt vom 15. bis 22. September in acht Etappen von Pocking nach Bad Birnbach. Mit der Veranstaltung soll auf die im Auslandseinsatz stehenden Soldatinnen und Soldaten aufmerksam gemacht werden. Die Teilnahme steht auch Zivilisten offen. Das Marschieren einzelner Etappen ist ebenfalls möglich.

Der Marsch der Verbundenheit wurde im Jahr 2010 von Irmengard Röhle (ehemalige Vizepräsidentin für Betreuung und Fürsorge im Reservistenverband) initiiert, um in der Heimat ein Zeichen der Solidarität für die im Auslandseinsatz stehenden Soldaten zu setzen. 2016 wurde sie dafür von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ausgezeichnet. Die Teilnehmer des jährlich stattfindenden Marsches tragen dieses Anliegen in die Öffentlichkeit. Auf ihrem Weg über acht Tagesetappen treten sie in den Dialog mit Politik und Gesellschaft. Auf jeder dieser Etappe wird ein zwei Meter langes gelbes Band mitgeführt, das von Teilnehmern und Offiziellen unterschrieben und am Ende einer Einheit übergeben wird, die in den Auslandseinsatz geht. Der Marsch führt in diesem Jahr durch die Landkreise Passau und Rottal-Inn.

Kreisgruppe Rottal organisiert
Der Marsch der Verbundenheit ist eine öffentliche Veranstaltung der Landesgruppe Bayern im Reservistenverband. Der Vorsitzende der Kreisgruppe Rottal Alban Friedlmeier hat im vergangenen Herbst in Hammelburg den offiziellen Marschwimpel übernommen und die letzten Monate genutzt, um zusammen mit seinem Organisationsteam einen attraktiven Marsch mit einem ansprechenden Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen. So konnten beispielsweise für jede Tagesetappe eine Schirmherrin bzw. ein Schirmherr aus den Bereichen Bundeswehr, Politik und Sport gewonnen werden.

Die Teilnahme am Marsch ist sowohl als Dauermarschierer von Samstag bis Samstag (15. bis 22. September) möglich, als auch für Teilstrecken und Einzeletappen. Für alle Fragen zur Teilnahme, Übernachtungsmöglichkeiten und Shuttelbussen steht das Team der Kreisgeschäftsstelle in Pocking jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Marschfibel als PDF-Dokument aufrufen
 

Kontakt:
Kreisgeschäftsstelle Pocking
Kreisorganisationsleiter Thomas Bader
Ausbeckplatzl 7
94060 Pocking
Tel.: 08531 – 2830
Mail: pocking@reservistenverband.de

Kreisgeschäftsstelle des Reservistenverbandes Pocking / red

Bild oben: Karin Held (rote Jacke), Beauftragte der Landesgruppe Bayern
für den Marsch der Verbundenheit, auf dem Marsch im Jahr 2017.
( Foto: Archiv / Stechner)

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Welche Arbeitgeber werden Partner der Reserve 2023?

Seit 2016 vergeben das Verteidigungsministerium der Verteidigung und der Reservistenverband jährlich gemeinsam öffentlichkeitswirksam die Auszeichnung „Partner der Reserve“. Der Preis...

02.12.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 48

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

02.12.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

Kreativer Adventskalender: Jeden Tag ein Gruß an unsere Soldaten

Gemeinsam durch den Advent grüßen – unter diesem Motto steht der Online-Adventskalender der Initiative „Solidarität mit unseren Soldaten und ihren...

01.12.2022 Von Sören Peters