DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Analytiker mit Herzblut verlässt die Bühne




In den vergangenen fünf Jahren hatte sich Hellmut Königshaus (FDP) als Anwalt für die Soldatinnen und Soldaten fest etabliert. "Wir haben Herrn Königshaus als außerordentlich sachbezogenen Analytiker kennengelernt, der sich mit großem Herzblut für die Soldaten und Reservisten eingesetzt hat", resümiert Reservistenverbandspräsident Roderich Kiesewetter.

Dem Verband war Königshaus ein wichtiger Ansprechpartner und willkommener Gast bei Podiumsveranstaltungen wie den Königsbronner Gesprächen. "Seine Jahresberichte als Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages gaben uns immer wieder Anlass, die Augen für Missstände innerhalb der Bundeswehr zu öffnen und einen Prozess der Optimierung und Verbesserung in Gang zu halten", sagt Kiesewetter.

Dank des Reservistenverbandes
Heute – nach der de facto Abschaffung der Wehrpflicht auf der einen und einer zunehmenden Anzahl an Konfliktherden weltweit auf der anderen Seite – ist es wichtiger denn je, eine öffentliche Auseinandersetzung mit der Bundeswehr zu führen, um sie in der Gesellschaft zu verankern und gleichzeitig ihr Profil zu stärken. "Dieser Aufgabe ist Herr Königshaus auf außergewöhnliche Weise nachgekommen und dafür möchten wir ihm danken", sagt Kiesewetter.

Verteidigungspolitiker wird Nachfolger
Nun wird sich sein Nachfolger Hans-Peter Bartels (SPD) dieser Aufgabe widmen. "Wir freuen uns auf eine fruchtbare und anregende Zusammenarbeit mit dem neuen Wehrbeauftragten im Sinne unserer Soldatinnen und Soldaten", so Kiesewetter. In zwei Tagen wird Bartels, der bis dahin Vorsitzender des Verteidigungsausschusses war, in sein Amt eingeführt.


Victoria Eicker

Archivbild oben: Hellmut Königshaus scheidet heute aus
dem Amt des Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages
(Foto: Ralf Wittern).

Archivbild unten: Hellmut Königshaus (zweiter von rechts) setzte
sich in seiner Amtszeit für Reservisten ein. Er war
häufiger Gast beim Reservistenverband, so wie hier an einem
Informationsstand in Ansbach – gemeinsam mit Rainer Erdel,
Stellvertreter des Präsidenten des Reservistenverbandes (zweiter von links)
(Foto: Ralf Wittern).

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion