DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Auch nach 30 Jahren gilt: Nur nicht hängen lassen




30 Jahre alt wird die Reservistenkameradschaft Bergneustadt-Gummersbach und präsentiert sich deshalb am kommenden Samstag von 9 bis 16 Uhr in der Gummersbacher Fußgängerzone. Dabei widmen sich die 113 Kameraden ganz ihrer Mittlerrolle zwischen Bevölkerung und Streitkräften.

"Unser Ziel ist es, qualifizierte Schulabgänger mit dem Arbeitgeber Bundeswehr ins Gespräch zu bringen", heißt es in der Ankündigung. Das Zentrum für Nachwuchsgewinnung West und einige Wehrdienstberater sollen für die Bundeswehr werben. Mit welchen Gerätschaften die angehenden Soldaten dann umgehen müssen, demonstrieren aktive Truppenteile.

Weiterer Höhepunkt der Veranstaltung ist eine "Straße des Ehrenamtes". Dort zeigen Vertreter von insgesamt 24 Dienststellen und Hilfsorganisationen ihr Aufgabenspektrum – alles unter dem Motto "Tu was für Dein Land". Neben den Reservisten sind dort unter anderem das Technische Hilfswerk und die Feuerwehr vertreten.

Explosion im Schwimmbad: Übung mit Feuerwehr und DRK
Eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Derschlag und der dortigen Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hielten die Reservisten bereits am vergangenen Wochenende ab. Im Rahmen einer Ferienspaßveranstaltung für Kinder wurde eine Explosion im Technikraum eines Schwimmbades simuliert. Dadurch fiel im gesamten Gebäude der Strom aus, und eine Schulklasse musste aus dem Gebäude gerettet werden.

Die Reservisten mimten dabei die verletzten Arbeiter aus dem Technikraum. Wie gut sie das machten, stellte ein Feuerwehrmann fest, der einen "Bewusstlosen" retten sollte: "Der ließ sich hängen wie ein nasser Sack." Mit dem Gesamtverlauf der Übung zeigten sich die Vertreter aller beteiligten Organisationen zufrieden, so dass zumindest von Seiten der Reservisten einer Wiederholung nichts im Wege steht.

(red/spe)

Bild oben:
Bei einer gemeinsamen Übung mit
Feuerwehr und Rotem Kreuz mimt
ein Reservist einen Bewusstlosen.
(Foto: Dirk Bleschinski)

Bild unten:
Ankündigungsplakat für den
Tag der Reservisten.
(Gestaltung: RK Bergneustadt-Gummersbach)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion