DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Aus der aktuellen loyal: Veteranen in der Nato




Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat Ende November 2018 definiert, was unter dem Begriff „Veteran“ zu verstehen ist. Demzufolge ist jeder Veteran, der als Soldat in der Bundeswehr dient oder gedient hat und nicht unehrenhaft entlassen wurde. Danach war die Empörung groß: Keine andere Nation in der Nato, so sagten Kritiker, lege den Veteranenbegriff so weit aus wie Deutschland.  Doch das stimmt nicht.

Unsere Übersicht zeigt auf, dass auch die USA und Großbritannien den Begriff "Veteran" sehr großzügig auslegen. Er gilt dort für jeden, der ehrenhaft gedient hat, egal, ob er dabei im (Kriegs)Einsatz war oder "nur" in der Heimat.

Deutschland
Definition: "Veteranin oder Veteran der Bundeswehr ist, wer als Soldatin oder Soldat der Bundeswehr im aktiven Dienst steht oder aus diesem Dienstverhältnis ehrenhaft ausgeschieden ist, also den Dienstgrad nicht verloren hat."
Tagesbefehl der Ministerin (26.11.2018)  

Unterstützungsleistungen:
– Familienbetreuung vor und während des Einsatzes
– Medizinische und psychologische Beratung und Behandlung nach dem Einsatz
– Finanzielle Entschädigung für im Einsatz erlittene Verwundungen
– Bildungsmaßnahmen in Vorbereitung auf das Ausscheiden aus der Bundeswehr durch den Berufsförderungsdienst (BFD) 

Gesellschaftliche Anerkennung:
Vereine wie der Reservistenverband, der Bundeswehrverband oder auch der Bund Deutscher Einsatzveteranen bemühen sich um die Anerkennung der aktiven und ehemaligen Soldaten in Politik und Öffentlichkeit.  
Zukünftig: Deutschland möchte die Invictus Games, eine Sportveranstaltung für Versehrte und Soldaten, ausrichten.

Frankreich 
Definition: "Ein Soldat oder Zivilist, der an einem Konflikt teilgenommen hat, in dem Frankreich tätig ist oder war, kann seinen Status als Veteran anerkannt bekommen."
"Code des pensions militaires d’invalidité et des victimes de la guerre" (1947) 

Unterstützungsleistungen:
Nach einer Anerkennung als "Veteran" können ein "Kombattantenausweis", der Titel "Anerkennung der Nation" und/oder ein "Behindertenausweis für Kriegsrentner" beantragt werden. Alle drei Dokumente bringen unterschiedliche Förderungen mit sich. Mit dem „Kombattantenausweis“ können beispielsweise folgende Leistungen beansprucht werden:
– Rentenzuschläge
– Steuerabschläge
– Zugang zu Ressourcen des Büros für "Veteranen und Kriegsopfer" 

Gesellschaftliche Anerkennung:
Die gesellschaftliche Anerkennung von Veteranen sinkt. Die Regierung versucht dem zu begegnen, indem sie etwa die Beantragung eines "Kombattantenausweises" erleichtert, der Bevölkerung die Militäreinsätze stärker vermittelt und die Arbeit der Soldaten stärker politisch würdigt.

Großbritannien 
Definition: "Veteran ist jeder, der in den Streitkräften ihrer Majestät gedient hat, unabhängig von Alter oder Dienstdauer."
"Armed Forces Convenant" (2000); "Armed Forces Act" (2011)

Unterstützungsleistungen:
Veteranen sowie teilweise auch Angehörige erhalten zahlreiche Unterstützungsleistungen:
– Halbierte Grundsteuer
– Erhalt eines Veteranenausweises (z.B. für kostenlose oder reduzierte Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und Einrichtungen)
– Wohnungsbeihilfe 
– Erhöhtes Kindergeld 
– Priorisierter Zugang zum staatlichen Gesundheitssystem 

Gesellschaftliche Anerkennung:
Veteranen werden in Großbritannien von der Politik und dem Königshaus sehr hoch anerkannt. Es gibt sowohl in der königlichen Familie als auch unter den Politikern eine Vielzahl an Veteranen. Der "Armed Forces Day" richtet sich als nationaler Ehrentag an alle aktiven Soldaten und Veteranen. Außerdem engagieren sich zahlreiche wohltätige Einrichtungen für Veteranen.

Dänemark
Definition:
"Veteran ist eine Person, die auf Basis einer Entscheidung des Parlaments, der dänischen Regierung oder eines Ministers zumindest einmal in einen Auslandseinsatz entsandt worden ist."
"The Veteran Policy of Denmark" (2010/2016)

Unterstützungsleistungen:
– Finanzielle Entschädigung für im Einsatz erlittene Verwundungen
– Zugang zu Betreuung und Behandlung durch Psychologen und weitere Spezialisten sowohl vor als auch nach dem Einsatz
– Familienbetreuung
– Maßnahmen zur Integration nach dem Einsatz in eine zivile Tätigkeit 

Gesellschaftliche Anerkennung:
– Symbolische Würdigungen, z. B. durch den "Flag-Flying Day"
– Medaillen und Denkmäler
– Staatliche Unterstützung für Vereine und Organisationen, die sich für Veteranen engagieren  

Zukünftig: Die Regierung hat sich verpflichtet, mehr Maßnahmen zur Würdigung und Unterstützung von Veteranen zu ergreifen. Unter anderem sollen dazu die Belange der Veteranen stärker öffentlich gemacht werden.

Niederlande 
Definition: "Der Militär, der (…) den Niederlanden unter Kriegsumständen gedient hat und/oder an einer Mission zur Handhabung oder Förderung der internationalen Rechtsordnung teilgenommen hat."
"Veteranenwet" (2012); "Veteranenbesluit" (2014) 

Unterstützungsleistungen:
– Sozialmedizinische Begleitung
– Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche
– Beantragung eines Veteranenpasses für Nutzung öffentlicher Einrichtungen sowie Produkte und Dienstleistungen 
– Erwerbsunfähigkeitsrente im Falle einer Verwundung im Einsatz
– Unterstützung bei der Organisation von Zusammenkünften von Veteranen 

Gesellschaftliche Anerkennung:
– Verzahnung von öffentlichem und privatem Veteranenwesen, um gesellschaftliche Anerkennung zu stärken, z. B. durch öffentliche Veranstaltungen wie den "Veteranendag" 
– Verleihung des Veteranenabzeichens
– Staatliche Förderung von Veteranen durch Stiftungen und finanzielle Unterstützung von Veteranenheimen

USA
Definition: "Veteran ist eine Person, die aktiv im militärischen Dienst bei den Land-, See- oder Luftstreitkräften gedient hat, und nicht unehrenhaft ausgeschieden ist."
38 U.S. Code (1959) 

Unterstützungsleistungen:
Statusabhängige Leistungen beinhalten unter anderem:
– Rentenzuschüsse
– Lebensversicherung
– Medizinische Versorgung
– Kredite und Darlehen
– Berufsberatung nach dem aktiven Dienst
– Übernahme von Ausbildungskosten (inklusive Studium)
– Auszeichnungen und Abzeichen 

Gesellschaftliche Anerkennung:
Das amerikanische Veteranenwesen zeichnet sich durch ein aufwändig und öffentlich koordiniertes System sowie starke Lobbyarbeit (50 bundesweit operierende Verbände) aus. Dies resultiert in breiter gesellschaftlicher Anerkennung für Veteranen. Es werden landesweit zahlreiche öffentliche Veranstaltungen durch Förderorganisationen und private Partner zur Würdigung der Veteranen organisiert. Viele dieser Partner, z. B. Einkaufsmärkte, räumen den "Vets" zahlreiche Vergünstigungen ein.

Zusammengetragen von Annika Schulz,
Quelle: Wissenschaftlicher Dienst des Deutschen Bundestages
Verwandte Artikel
Gesellschaft

Invictus Games: Jetzt Karten für die Eröffnungsfeier sichern

Eine beeindruckende Show und reichlich Prominenz versprechen die Veranstalter zur Eröffnung und zum Abschluss der Invictus Games 2023 in Düsseldorf....

30.11.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 48

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.11.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Nachgefragt: Was kann die Bundeswehr von den preußischen Reformen lernen?

In einem Meinungsbeitrag hat sich Julius Braun mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Bundeswehr effizienter werden kann – hier nachlesen....

29.11.2022 Von Benjamin Vorhölter