DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Ausgezeichnet, Irmengard Röhle!




Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am Mittwoch im Rahmen der Preisverleihung "Bundeswehr und Gesellschaft" Irmengard Röhle mit der "Medaille des Bundesministeriums der Verteidigung" ausgezeichnet. Der Festakt fand in Berlin statt. Mit der Medaille wird Röhles Engagement für den "Marsch der Verbundenheit" gewürdigt.

Irmengard Röhle, die von 2011 bis 2015 Vizepräsidentin für Betreuung und Fürsorge im Reservistenverband war, initiierte die Veranstaltung vor sechs Jahren, um in der Heimat ein Zeichen der Solidarität für die im Auslandseinsatz stehenden Soldaten zu setzen. Die Teilnehmer des seitdem jährlich stattfindenden Marsches tragen dieses Anliegen in die Öffentlichkeit. Auf ihrem Weg treten sie in den Dialog mit Politik und Gesellschaft ein.

Die Verteidigungsministerin betont, wie wichtig diese Art der Unterstützung aus der Gesellschaft heraus ist: "Die Menschen in der Bundeswehr brauchen das Gefühl, dass die Bevölkerung hinter ihnen steht. Dass sie getragen werden in ihrem Dienst, auch in schwierigen Situationen."

Auszeichnung für alle Mitwirkenden
Für Röhle ist die Auszeichnung eine große Würdigung ihres ehrenamtlichen Engagements, gleichzeitig aber auch ein krönender Abschluss: 2017 übergibt sie den Staffelstab an Stabsunteroffizier d.R. Karin Held, die Irmengard Röhles Projekt künftig führen wird. Röhle sagt dazu: "In den vergangenen Jahren haben wir in allen Ortschaften, durch die wir marschiert sind, großen Zuspruch erfahren. Die Auszeichnung ist eine sehr große Ehre, die ich stellvertretend für alle Helfer, Teilnehmer und Unterstützer des Marsches der Verbundenheit entgegennehme."

Marsch der Verbundenheit 2016 und 2017
Der diesjährige Marsch der Verbundenheit führte vom 10. bis zum 17. September von Rettenbach durch die Oberpfalz nach Weiden. Die insgesamt 860 Teilnehmer bewältigten die mehr als 118 Kilometer lange Strecke in acht Etappen. Organisiert wird die Veranstaltung alljährlich von der Landesgruppe Bayern.
Der nächste Marsch der Verbundenheit startet am 9. September 2017 in Aschaffenburg und führt die Teilnehmer innerhalb einer Woche bis nach Hammelburg. Aktuelle Informationen finden Sie hier.

Auslandseinsätze
Derzeit sind 3.320 Soldaten der Bundeswehr im Auslandseinsatz. 222 von ihnen sind Reservisten – knapp 6,7 Prozent. Die Reservisten werden meist und überwiegend im Feldpostdienst, bei der Feuerwehr, bei den Feldjägern und in der Verwaltung eingesetzt. Aber auch als Hundeführer, im Sanitätsdienst oder in der zivil-militärischen Zusammenarbeit (Cimic).


huck

Bild oben: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (rechts)
und die ausgezeichnete Irmengard Röhle
(Foto: Bundeswehr/ Sebastian Wilke).

Verwandte Artikel
Allgemein

YouTube, Twitter, Blogs: Wo Experten den Krieg erklären

Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit.“ Obwohl dieses Zitat mehreren historischen Personen zugeschrieben wird, bringen die meisten...

06.07.2022 Von Benjamin Vorhölter und Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

06.07.2022 Von Sören Peters
Die Reserve

Reservisten spenden 50.000 Euro für die Ukraine-Hilfe des DRK

Der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, hat heute der Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, Gerda Hasselfeldt,...

05.07.2022 Von Redaktion