DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Beck für Erhöhung der KSK-Zulage




Ernst-Reinhard Beck unterstützt die Forderung / Besuch bei den Elitesoldaten
Schon am Eingang zur Graf-Zeppelin-Kaserne in Calw wurde klar, dass hier ein anderer Wind weht: Strenge Sicherheitsvorkehrungen, höchste Geheimhaltungsstufe und schon am äußeren Auftreten eindeutig zu erkennende Elitesoldaten. Der Präsident des Reservistenverbandes Ernst-Reinhard Beck MdB besuchte dieser Tage das Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr. Dort traf er den Kommandeur, Brigadegeneral Hans-Christoph Ammon, zu einem einstündigen Gedankenaustausch. Beck ließ sich von Ammon über die aktuellen Entwicklungen der Spezialkräfte des Heeres sowie über deren Sorgen und Anliegen unterrichten.
Im Mittelpunkt stand die jüngste Forderung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, die Zulage für die Spezialkräfte auf 963 Euro im Monat zu erhöhen. Beck unterstrich, dass die besonderen physischen und psychischen Anforderungen an die Soldaten in einer herausgehobenen finanziellen Vergütung berücksichtigt werden müssten. Gerade durch die Auslandseinsätze seien die Spezialkräfte im Besonderen gefordert.
Die Erhöhung der Zulage steht im Zusammenhang mit dem beabsichtigten Attraktivitätsprogramm für die Spezialkräfte, mit dem durch eine sachgerechte Entlohnung und verbesserte Übernahmechancen zum Berufsoldaten neue Spezialkräfte geworben werden sollen. Die Zulage soll demnach mit der neuen Erschwernis- und der Fallschirmspringerzulage deutlich erhöht werden.
Dem Kommandeur sicherte Beck zu, dass er diese Erhöhung der Zulage für die Soldaten "ohne wenn und aber" unterstütze. Es handle sich hierbei auch nicht um Lippenbekenntnisse. Er werde nun alles daran setzen, den Worten auch Taten folgen zu lassen, so Beck. Er setze sich mit Nachdruck dafür ein, dass das Attraktivitätsprogramm von der Bundesregierung schon bald beschlossen werde.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion