DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Berliner Standorttag und Sachsenkrone fallen aus




Die Hochwasser-Katastrophe in Bayern, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt hat auch die Planungen der Bundeswehr durcheinander gebracht. Mehrere Einheiten mussten laufende Übungen unterbrechen und wurden zum Katastrophenschutz abgezogen, andere halten sich bereit.

Auch einige Veranstaltungen mussten abgesagt werden, so fällt in Berlin etwa der Stadtorttag in der Julius-Leber-Kaserne aus. Ursprünglich war dieser für Samstag, 8. Juni, geplant. "Die Bundeswehr verstärkt ihre Unterstützung im Kampf gegen das Hochwasser", heißt es in einer Pressemitteilung. "Auch die Einheiten, die beim Standorttag eingeplant waren, stellen sich auf die Lage ein und können deshalb nicht mehr teilnehmen."

In Sachsen fällt der Wettkampf "Sachsenkrone" regelrecht ins Wasser, dieser sollte ursprünglich am Wochenende vom 14. bis 16. Juni auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz ausgetragen werden. "Angesichts der dramatischen Lage in den sächsischen Hochwassergebieten bin ich mit dem Kommandeur des Landeskommandos übereingekommen, dass wir den Wettkampf in diesem Jahr ausfallen lassen. Wir benötigen jetzt alle Kräfte, sowohl des Verbandes als auch der Bundeswehr, um die Flut und ihre Folgen zu bekämpfen", sagt der Landesvorsitzende Christoph Lötsch. Bereits jetzt sind Angaben der Landesgruppe zufolge 300 Reservisten im Freistaat im Hochwasser-Einsatz.

Ebenso betroffen von der Hochwasser-Katastrophe ist die Tagung der Stabsoffiziere für Reservistenarbeit. Diese war eigentlich für die Zeit vom 10. bis 12. Juni an der AIK in Strausberg geplant.

Sören Peters

Bild oben:
Bundeswehrsoldaten unterstützen
in Sachsen im Kampf gegen die Fluten.
(Foto: Bundeswehr/Bender via flickr.com)

Verwandte Artikel
Internationale Zusammenarbeit

Deutschland übernimmt für zwei Jahre die CISOR-Präsidentschaft

Deutschland hat am vergangenen Wochenende die Präsidentschaft der interalliierten Vereinigung der Reserve-Unteroffiziere CISOR (Confédération Interalliée des Sous-Officiers de Réserve) übernommen....

28.09.2022 Von Matthias Blazek / red
Aus der Truppe

Bundeswehr bündelt alle Inlandskompetenzen in Berlin

Am Montag hat die Bundeswehr in der Berliner Julius-Leber-Kaserne das Territoriale Führungskommando (TerrFüKdoBw) aufgestellt. Damit wird die Organisation der Streitkräfte...

28.09.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

28.09.2022 Von Sören Peters