DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Berner Distanzmarsch 2008: Landesgruppe Saarland stellt größte Delegation




Eine bunte Marschgruppe aus 57 saarländische Reservisten und Förderern im Alter zwischen 8 und 69 Jahren traten am Freitag den 05.12.2008 den Weg in die Schweiz an. Nach dem Beziehen der Unterkünfte in der Zivilschutzanlage Ins waren die Taktiker mit der Streckenerkundung an der Reihe. Passend zur anstehenden Herausforderung setzte am Nachmittag ein ordentlicher Regen ein, der sich bis zum folgenden Nachmittag hinziehen sollte. Den Abend verbrachten die Saarländer ebenfalls traditionell mit den Schweizer Kameraden beim Abendessen in Aarberg.
Der Samstagmorgen diente der allgemeinen Marschvorbereitung und Einteilung der Marschgruppen (je nach Neigung zwischen 10 und 50 km) – die Marschspezialisten Major d.R. Andreas Schneider und Stabsunteroffizier d.R. Thomas Kammer visierten sogar Distanzen jenseits der 70 Kilometer an. Pünktlich zum Start um 14.00 Uhr zog der Regen etwas an, um nach weiteren zwei Stunden abzuklingen und ein wenig Marscherleichterung zu gewähren.
Nach langen 10 Stunden Marschzeit kehrten alle Marschierer wohlbehalten in die Basis zurück und einige herausragende Platzierungen waren erreicht. Der Gruppensenior Herbert Kohler (68) erreichte mit 55 km den 5.Platz in der Gesamtwertung. Das spannende Kopf an Kopf Rennen zwischen Andreas Schneider und Thomas Kammer endete mit den herausragenden Leistungen 75 km und einem 2. Platz in der Gesamtwertung für A. Schneider und 84 km und dem 1. Platz für den Landesbeauftragten Marsch T. Kammer.
Die teilnehmenden Frauen erreichten ebenfalls beachtliche Marschleistungen (z.B. Edith Niklas 55 km, Kristine Lauer 35 km), die aufgrund des Reglements als Zivilisten leider nicht in die Platzierungen aufgenommen werden konnten. Nach der Siegerehrung gegen 1:30 Uhr feierte man noch bis in die frühen Morgenstunden, ehe dann als festlicher Höhepunkt des Wochenendes der Sonntagsbrunch mit unseren Schweizer Freunden auf dem Plan stand.
Hierbei wurden langjährige Teilnehmer des Distanzmarsches von den Gastgebern geehrt. Der saarländische Landesvorsitzende Oberleutnant d.R.Johannes Niklas dankte den Schweizer Kameraden Beat Schild, Reto Maron, Urs Burkhalter und Ursula Schweizer für die schöne, fordernde Veranstaltung und ihre großartige Gastfreundschaft. Das einstimmige Urteil der Teilnehmer: "2009 bin ich auch wieder dabei !"

Verwandte Artikel
Die Reserve

"Seine Erfahrungen hätten für zehn Leben gereicht"

Sein Leben könnte Stoff für dicke Bücher liefern. Er wurde Hubschrauberpilot aus Leidenschaft bei der US-Armee und war in vielen...

25.11.2022 Von Peter Vietze
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 47

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.11.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Warum eine Europäisierung der Verteidigungsindustrie notwendig ist

Der Krieg in der Ukraine ist ein Warnschuss für Europa. Nach mehr als acht Monaten blutigen Krieges zeichnet sich eine...

23.11.2022 Von Benjamin Vorhölter