DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Bilanz Hessentag: 331 Menschen wollen mehr über den Verband erfahren




"Wir sind während des Hessentages im Juni neue Wege gegangen, um die Menschen auf unsere Arbeit aktiv anzusprechen", sagt Markus Dillmann, Erster Stellvertreter des Landesvorsitzenden und Organisator des Informationsstandes des Reservistenverbandes. Wie berichtet, haben die Hessen die Besucher mit einem interessanten Angebot an den Stand gelockt. Es gab unter anderem ein Kinderschminken, eine Präsentation von Ausrüstungsgegenständen mit der Möglichkeit des Anprobierens sowie ein sicherheitspolitisches Quiz. "Das ist nicht unbedingt neu. Das machen viele Verbandsgliederungen", so Dillmann, "Wir haben jedoch bei jedem Kontakt die Menschen aktiv angesprochen. Dafür haben wir unsere Kameraden zuvor eingewiesen und geschult."

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Über 10.000  Bürgerinnen und Bürger waren während der zehntägigen Veranstaltung am Informationsstand der Reservisten. 331 haben ein Kontaktformular ausgefüllt, neun eine Mitgliedschaft beantragt. "14 Interessenten stammten nicht aus Hessen. Deren Kontaktdaten haben wir an die zuständigen Landesgruppen weitergegeben. Alle hessischen Interessenten werden wir zu kommenden Veranstaltungen einladen", sagt Dillmann.

Der Oberstleutnant der Reserve hebt das Engagement und Auftreten seiner Reservisten hervor. So haben 31 Mitglieder an zehn Tagen ihre Freizeit in Form einer Verbandsveranstaltung (VVag) mit Uniformtrageerlaubnis investiert und so 162-"Manntage" in die Unterstützung beim Hessentag investiert, um das ganze Vorhaben zum Erfolg zu führen. Rund 30 weitere Reservisten absolvierten beim Landeskommando Hessen einen zehntägigen Reservistendienst – früher nannte sich das Wehrübung. Sie unterstützten beim Fahrdienst der Bundeswehr für Behinderte, im Gastronomiebereich am Bierpilz des Festzeltes der Bundeswehr, sowie im Bereich der Wach- und Sicherungsaufgaben am sogenannten Platz der Bundeswehr. Der Hessentag hatte nach offizieller Schätzung der Veranstalter insgesamt 1,2 Millionen Besucher. Der Platz der Bundeswehr wurde von rund 450.000 Gästen aufgesucht.

Damit sich andere Verbandsgliederungen nicht alles selbst ausdenken müssen, um eventuell ähnliches zu tun, können sich diese an Markus Dillmann – E-Mail hier – wenden. Den sicherheitspolitischen Fragebogen und das Kontaktformular gibt es als änderbare Mustervorlage im geschlossenen Mitgliederbereich – der sogenannten Community – unter Angebote/Downloads. Wenn Sie sich bereits angemeldet haben, klicken Sie einfach hier. Sie finden die beiden Dateien im unteren Drittel des Downloadbereiches – sie sind mit "Hessentag" benannt.


Detlef Struckhof

Bildmontage oben: Viele Aktivitäten lockten die Bürger
an den Informationsstand des Reservistenverbandes während des
diesjährigen Hessentages (Fotos: Landesgruppe Hessen,
Montage: Ralf Wittern).

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion