DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

BSH-Studenten für gutes Verhandlungsgeschick ausgezeichnet




Ob Libyen-Mission, Kosovo-Einsatz oder Entwaffnung des Irak: Sämtliche Eingriffe basieren auf einer Resolution der Vereinten Nationen (UN). Aber wie kommt so ein UN-Beschluss eigentlich zustande? 17 Studenten des Bundesverbandes Sicherheitspolitik an Hochschulen (BSH) lernten nun hautnah kennen, wie die Zahnräder am internationalen Verhandlungstisch ineinandergreifen.

Beim National Model United Nations (NMUN) in New York schlüpften sie in die Rolle von Vertretern Estlands oder Ugandas und schacherten bei einer Simulation auf der politischen Weltbühne um nationale Interessen, etwa in der Generalversammlung oder als Diplomaten im Sicherheitsrat. Das Studienfach war dabei Nebensache, im Mittelpunkt standen lediglich die Verhandlungserfolge.

Fünf Tage lang dauerte die NMUN-Simulation im Hauptgebäude der Vereinten Nationen, doch für einen ausgedehnten Spaziergang im Central Park oder einen Shopping-Bummel durch SoHo blieb kaum Zeit. Stattdessen mussten die Studenten Arbeitspapiere erstellen, und Beschlussvorlagen ("draft resolutions") erarbeiten, um schließlich nach zähen Verhandlungen mit anderen Staaten eine Einigung zu erzielen.

Höhepunkt der arbeitsreichen Wochen war die abschließende "Closing Ceremony" im Hauptsaal der Vereinten Nationen. Gemeinsam mit hunderten anderen "Delegierten" durften die BSH’ler auf den sonst nur für Diplomaten vorgesehenen Stühlen Platz nehmen. Dieser für die Studenten einmalige und unvergessliche Eindruck wurde am Ende mit der Auszeichnung "Honorable Mention" gekrönt. Für den BSH die Bestätigung für seine sehr gute Vorbereitung und für das professionelle Auftreten der 17 Studenten.

Weitere Informationen über den BSH unter www.sicherheitspolitik.de

Sören Peters

Bild oben:
Für ihr Verhandlungsgeschick erhielten die 17 BSH-Studenten
die Auszeichnung "Honorable Mention". Entstanden ist das Bild bei der
Abschlusszeremonie im großen Saal der der UN-Headquarters in New York.
(Foto: Julia Klapczynski)

Bild unten:
Außenaufnahme des UN-Gebäudes in New York.
(Foto: Ashitakka via flickr.com)

Verwandte Artikel
Allgemein

YouTube, Twitter, Blogs: Wo Experten den Krieg erklären

Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit.“ Obwohl dieses Zitat mehreren historischen Personen zugeschrieben wird, bringen die meisten...

06.07.2022 Von Benjamin Vorhölter und Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

06.07.2022 Von Sören Peters
Die Reserve

Reservisten spenden 50.000 Euro für die Ukraine-Hilfe des DRK

Der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, hat heute der Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, Gerda Hasselfeldt,...

05.07.2022 Von Redaktion