DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Buchrezension: Im Schutze Sankt Barbaras




"Eine gute Barbarafeier ist Zeichen einer geistig gesunden Artillerietruppe!", soll der korsische Artillerieleutnant und spätere Kaiser der Franzosen, Napoleon Bonaparte, gesagt haben. Als junger Artillerieoffizier war er wohl selbst bei manch einer Barbarafeier zugegen. Seit Jahrhunderten wird in Spanien, Italien, Frankreich und im deutschsprachigen Raum die Heilige Barbara als Patronin der Artillerie verehrt. Welche Ursprünge hat dieses Brauchtum und auf welchen Wegen wurde es überliefert?

Die Autoren Kurt Walter Stengert und Otto-Eberhard Zander, beide ehemalige Artillerieoffiziere der Bundeswehr, analysieren und beschreiben die Entstehung der Barbaraverehrung von ihren Anfängen bis heute. Das Buch mit dem Titel: "… Die im Schutze Sankt Barbaras kommen…" ist dem 1956 gedichteten Lied der Artillerie entlehnt. Es gliedert sich in zwei Hauptabschnitte. Im ersten Teil erforscht Stengert Legende, Entstehung, Verbreitung und Ausprägungen der Verehrung bis hin zu den Feiern zu Ehren der Heiligen Barbara. Zander thematisiert im zweiten Teil die Barbaraverehrung im kaiserlichen Deutschland bis zu den Barbarafeiern in der Bundeswehr.

Die Autoren haben mitunter bislang unerschlossene Quellen ausgewertet und im Buch durch Bildmaterial ergänzt. Trotz vieler Fußnoten bleibt die Unterhaltsamkeit der Lektüre gewahrt. Abschließend schildern die Autoren ihre persönlichen Erinnerungen. Ehemalige Angehörige der Artillerietruppe werden sich darin sicher wiederfinden, aber auch für jüngere Generationen ist der Exkurs interessant. Fazit: Ein lesenswertes Buch über die Heilige Barbara als Schutzpatronin der Artilleristen, das wissenschaftliche Darstellung und  Unterhaltung vereint.

(Kurt Walter Stengert, Otto-Eberhard Zander: …Die im Schutze Sankt Barbaras kommen…. Die Tradition der Barbarafeiern bei der deutschen Artillerie von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Trafo Verlagsgruppe Dr. Wolfgang Weist, trafo-Wissenschaftsverlag, Berlin, ISBN 978-3-86464-105-3, € 15,80)


Burghard Lindhorst / red

Bild oben: Titelbild des Buches
"Die im Schutze Sankt Barbaras kommen"
neben dem Barettabzeichen der Artillerietruppe
(Fotos: Ralf Wittern und Otto-Eberhard Zander,
Montage: Ralf Wittern).

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion