DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Allgemein

Bundeswehr, Reserve und Corona – Newsblog KW 22




Musiker vom Stabsmusikkorps spielen für Seniorinnen und Senioren in einem Altenheim in Berlin.

Foto: Bundeswehr/Wilke

Ein Soldat im Schutzanzug spricht im "schwarzen Bereich" der Isolierstation per Videoschalte mit dem medizinischem Personal in einer Unterkunft für Geflüchtete in Althütte-Sechselberg.

Foto: Bundeswehr/Jonas Weber

coronaviruscovid-19

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die Bundeswehr, auf die Reserve und den Reservistenverband? Wo leistet die Bundeswehr Amtshilfe? Der Übersicht halber fassen wir die Newsblogs seit Ostern nun wochenweise zusammen.

Archiv: bis Ostern // KW 16 // KW 17 // KW 18 // KW 19 // KW 20 // KW 21

Informationen zur Aktion „Reserve hilft“

Unterhaltssicherung im Covid-19-Einsatz (PDF)

Donnerstag, 28. Mai: Vorm langen Wochenende noch einmal ein kurzer Überblick: Wo leistet die Bundeswehr noch Amtshilfe? Welche Einsätze sind bereits abgeschlossen? Was ist los in meinem Bundesland?

Donnerstag, 28. Mai: Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer setzt sich mit Nachdruck für die Steigerung der Resilienz der Europäischen Union und eine immer enger werdende Zusammenarbeit in der europäischen Sicherheit und Verteidigung ein. Gerade in der Krise ist der Schulterschluss der „Pesco-Vier“ von größter Bedeutung. Kramp-Karrenbauer: „Wir wollen mehr Europäische Zusammenarbeit für unsere gemeinsame Sicherheit“.

Mit ihrem Brief an den Hohen Vertreter Josep Borrell bekräftigen Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien erneut ihren Gestaltungswillen für ein starkes Europa. Mit ihrer gemeinsamen Vision setzen sie einen starken Impuls für Stärkung der Handlungsfähigkeit und der Resilienz der EU sowie die Weiterentwicklung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Aufbauend auf dem bereits Erreichten werden die gemeinsamen Vorhaben und konkreten Projekte vorangetrieben und umgesetzt.

Die „Pesco-Vier“ unterstreichen in ihrem Brief die Notwendigkeit von Solidarität und einer vertieften EU-Nato-Kooperation, gerade auch vor dem Hintergrund der Covid-19-Krise. Bestehende Krisen, Konflikte und fragile Systeme würden durch die Folgen der Pandemie zunehmend unter Druck geraten. Dies erfordere mehr denn je eine handlungsfähige EU, die über resiliente, kohärente und wirksame Instrumente und Prozesse verfüge. Von der Erarbeitung des Strategischen Kompass, der auf eine deutsche Initiative zurückgeht, erwarten die Minister Klarheit und Transparenz darüber, was die EU im Bereich Sicherheit und Verteidigung erreichen will.

Donnerstag, 28. Mai: Eva Högl übernimmt heute das Amt der Wehrbeauftragten. Eine Dauerbaustelle dabei ist die Ausrüstung der Truppe. Die Sozialdemokratin sagt, dass es wegen der Corona-Pandemie schwierig sein werde, „im nächsten Bundeshaushalt entsprechende Prioritäten für die Bundeswehr und die Verteidigung zu verankern. Das wird auch Teil meiner Aufgabe sein.“ Deutsche Welle

Donnerstag, 28. Mai: „Ich glaube nach bislang schon neun Wochen Coronavirus-Krise, in der das Lagezentrum Berlin 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche bereit ist, muss jedem klar sein, dass wir ein Landeskommando brauchen“, sagt Berigadegeneral Andreas Henne im loyal-Interview. Eine gekürzte Fassung gibt’s hier. Das ausführliche Gespräch gibt’s exklusiv für Mitglieder in der Juni-Ausgabe.

Wie, noch kein Mitglied? Sprung auf, Marsch, Marsch!


Mittwoch, 27. Mai: Im Rahmen der Amtshilfe haben Soldatinnen und Soldaten vom Sanitätsregiment 1 geholfen, in einem Schlachtbetrieb in Weißenfels Abstriche von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu nehmen. Die Abnahme erfolgte auf freiwilliger Basis. Hierzu waren vier Testteams mit je vier Personen im Einsatz. bundeswehr.de

Mittwoch, 27. Mai: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte spielt die Big Band der Bundeswehr ein Autokonzert. Oder besser gesagt: drei. Vom 8. bis zum 10. Juni sind die Musiker im Sauerlandpark in Hemer zu Gast. 120 Auto pro Konzertabend sind zugelassen. mehr erfahren


Dienstag, 26. Mai: Eine Blutspende bei der Bundeswehr unterliegt den selben gesetzlichen und sonstigen Vorgaben auf EU-Ebene und national wie für jeden zivilen Blutspendedienst in Deutschland. Der Blutspendedienst der Bundeswehr hat jedoch weiterreichende Aufgaben zu erfüllen. Übersicht: DRK-Termine

Dienstag, 26. Mai: Zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie hat die Bundeswehr in den vergangenen Wochen drei weitere Transportflüge für medizinische Schutzausstattung organisiert. Das teilte die Bundeswehr heute mit.

Dienstag, 26. Mai: Die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes Gerda Hasselfeldt hat den Landkreis Tirschenreuth besucht. Hier würdigte sie die Zusammenarbeit zwischen BRK und der Bundeswehr in der Corona-Krise. Bayerischer Rundfunk

Dienstag, 26. Mai: Corona-Stab im Landratsamt Rastatt tagt zum vorerst letzten Mal – Badische Neueste Nachrichten

Dienstag, 26. Mai: Wegen der Coronakrise hat der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr in Schwerin seine Ausbildung von ZAW-Notfallsanitätern kurzfristig umgestellt. Statt im Präsenzunterricht werden die theoretischen Kenntnisse per Internet vermittelt. Wie das so funktioniert, erzählt Obermaat Jan Strohdeicher auf bundeswehr.de.


Montag, 25. Mai: 48 Grad Celsius, Sand, Staub und über 150 Menschen aus drei Nationen – so funktioniert Isolation im Mali-Einsatz – mehr erfahren.

Montag, 25. Mai: Rückblick aufs Wochenende

„Im Bruch durch Corona liegen auch Chancen“ – Interview mit Annegret Kramp-Karrenbauer auf n-tv.de.

Corona dürfte Extremisten gezeigt haben, wie verwundbar moderne Gesellschaften sind. Drohen uns künftig Anschläge mit Biowaffen? Diese Frage stellt die Berliner Morgenpost. Passend dazu eine Geschichte aus der loyal.

Die Pandemiesituation ist für die Deutsche Marine Teil des Alltags geworden, vieles keine aktuelle Nachricht mehr. Das „Wochenbriefing Corona“ gibt es daher ab jetzt nicht mehr wöchentlich, sondern nach Lage. Das kündigt die Marine bei Twitter an.

Im Zuge der Corona-Krise hatte der Landkreis Bamberg als erster in Bayern an die Bundeswehr ein Gesuch eingereicht, um Hilfskräfte bei der Bewältigung der Pandemie zu erhalten. Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml traf nun die Kameraden vor einem Seniorenzentrum. inFranken.de

Fünf Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr unterstützen das Gesundheitsamt Celle mit Amtshilfe: Sie helfen bei der Aufklärung von Corona-Infektionsketten und beraten Erkrankte medizinisch. bundeswehr.de

Seit zwei Monaten ist das Kreisverbindungskommando Heidekreis (KVK HK) der Bundeswehr auf Wunsch des Landkreises aktiviert und wurde zur täglichen Dienstleistung in das Kreishaus nach Bad Fallingbostel verlegt. Das teilt der Heidekreis mit. Das KVK berate unter der Leitung von Oberstleutnant Bernhard Wein den Landkreis über Möglichkeiten der Hilfeleistung der Bundeswehr, nehme unterstützend Hilfeleistungsanträge entgegen und koordiniere die Einsätze zwischen ziviler und militärischer Seite. kreiszeitung.de

 

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

DRM 2021: Team Sanitätsdienst beginnt mit der Vorbereitung

Bei der Deutschen Reservistenmeisterschaft 2021 wird der Zentrale Sanitätsdienst der Bundeswehr (ZSanDstBw) nicht nur die sanitätsdienstliche Versorgung sicherstellen, sondern erstmalig...

09.07.2020 Von Christiann Storck / red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 28

Die wöchentlichen Newsblogs, eingeführt während der Corona-Hilfeleistungen, gehören zu den am meisten geklickten Beiträgen auf unserer Seite. Darum haben wir...

09.07.2020 Von Sören Peters
Allgemein

„Ich habe keine Berührungsängste mit der Bundeswehr“

Diesen Sommer hätte es eine echte Premiere auf dem Wacken-Festival gegeben: U.D.O. und das Musikkorps der Bundeswehr. Anders als bei...

07.07.2020 Von Benjamin Vorhölter