DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Allgemein

Bundeswehr und Reserve – Newsblog KW 10




Symbolbild: Aufeinander gestapelte Zeitungen. Wer genau hinschaut, erkennt, dass es sich ums Hamburger Abendblatt handelt.

Foto: kal HH/pixabay.com

Was berichten die Medien über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda? Hier erfahren Sie, was los war, was wichtig ist und wichtig wird!

Übersicht: Hier leistet die Bundeswehr Amtshilfe

Freitag, 12. März: China wird seinen Militäretat erneut aufstocken. Staatspräsident Xi Jinping mahnt überdies Kampfbereitschaft an. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) möchte das nicht so ohne Weiteres hinnehmen. RedaktionsNetzwerk Deutschland

Freitag, 12. März: Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer erachtet angesichts der Stärke Chinas das Engagement Deutschlands im indo-pazifischen Meer für notwendig. deutschlandfunk.de

Freitag, 12. März: In der jüngsten KSK-Affäre ist erstmals der Chef des Bundeswehr-Eliteverbands vernommen worden. Nach SPIEGEL-Informationen räumte General Kreitmayr die umstrittene Munitionssammlung ein und nannte auch sein Motiv.

Freitag, 12. März: Das Geistliche Wort auf WDR 5 behandelt am kommenden Sonntag von 08:40 bis 09:00 Uhr das Thema: „Nächstenliebe leben – SoldatInnen in der Corona-Amtshilfe“. Der Beitrag ist anschließend als Podcast und Skript abrufbar in der Mediathek von „Kirche im WDR“.


Donnerstag, 11. März: Amtshilfe im Klinikum Coburg: Das Landesregiment Bayern ist mit 14 Reservisten im Einsatz gegen Corona. Als „Helfende Hände“ unterstützen sie das überlastete Pflegepersonal. Generalleutnant Jürgen Weigt, Stellvertreter des Inspekteur Streitkräftebasis und Beauftragter für Reservistenangelegenheiten, überzeugte sich im Rahmen eines Dienstaufsichtsbesuchs von Motivation und Engagement der Reservisten in ihrer Heimat. bundeswehr.de

Donnerstag, 11. März: Deutschland müsste die Rüstungsausgaben in den kommenden Jahren drastisch steigern, um seine finanziellen Zusagen bei den internationalen Partnern einzuhalten. Dies geht aus einer Analyse des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) hervor, die der Süddeutschen Zeitung vorliegt.

Donnerstag, 11. März: Es ist ein Wandel der EU-Sicherheitspolitik: Mit einem eigens geschaffenen Budget außerhalb des EU-Haushalts sollen erstmals Waffen- und Munitionslieferungen an Drittstaaten möglich werden. „Monitor“ liegt der Entwurf vor. tagesschau.de

Donnerstag, 11. März: Donnerstag ist Podcast-Tag bei der Bundeswehr. Thema diesmal: nach Hause kommen. Das Redaktionsteam von Radio Andernach redet über die Rückkehr von Einsatzmissionen. Aber auch die Rückkehr von Sportsoldatinnen und Sportsoldaten von Titelkämpfen und die Heimkehr der Wölfe auf die Truppenübungsplätze werden thematisiert.

Donnerstag, 11. März: Nach 15 Jahren als Leiter des Kreisverbindungskommandos (KVK) Havelland hat Oberstleutnant Manfred Klitscher seinen Dienstposten verlassen, um eine neue Aufgabe in Havelberg anzutreten. In seine Zeit beim KVK fielen das Elbe-Hochwasser und die Corona-Krise. moz.de

Donnerstag, 11. März: Seit Monaten unterstützt die Bundeswehr bundesweit Pflegeeinrichtungen. Aber was genau machen die Soldaten eigentlich in den Altenheimen? regionalHeute.de war zu Besuch an einer ungewöhnlichen Front.

Donnerstag, 11. März: Die globale Erwärmung legt Seerouten und Rohstoffstätten in der Arktis frei. Das Interesse von Großmächten ist geweckt, Anrainer sehen sich zum Handeln gezwungen. tagesspiegel.de

Donnerstag, 11. März: Zwei Angehörigen von Myanmars Militärchef werden künftig Geschäfte mit den USA untersagt. Auch der UN-Sicherheitsrat verurteilt das gewaltsame Vorgehen der Streitkräfte. ZEIT online


Mittwoch, 10. März: Die Kommunen haben erst im laufenden Jahr und damit erst ein Dreivierteljahr nach dem Ausbruch der Corona-Krise damit begonnen, Bundeswehrsoldaten in größerem Umfang für Hilfeleistungen beim Testen und Impfen in Anspruch zu nehmen. Das zeigt ein Papier aus dem Verteidigungsministerium, das der Rheinischen Post exklusiv vorliegt.

Mittwoch, 10. März: Seit zwei Wochen führt ihn der morgendliche Arbeitsweg nicht wie sonst in die Lüttich-Kaserne in Köln. Denn Hauptgefreiter Jotpal Singh hat sich gemeldet, um im Rahmen der Amtshilfe der Bundeswehr im Caritas-Altenzentrum St. Bruno zu helfen. bundeswehr.de

Mittwoch, 10. März: Das im vergangenen Jahr gestoppte Vergabeverfahren für den Kauf neuer schwerer Transporthubschrauber der Bundeswehr muss nicht fortgesetzt werden. Das hat die 1. Vergabekammer beim Bundeskartellamt entschieden. dpa-Meldung (via sueddeutsche.de)

Mittwoch, 10. März: Die Landes- und Bündnisverteidigung braucht Platz. Im April 2021 nehmen das Materiallager Königswinter und das Munitionslager Lorup ihren Betrieb wieder auf. Sie sind die ersten zwei von insgesamt acht reaktivierten Lagereinrichtungen, die bis 2029 wieder zur Bundeswehr gehören werden. Hierbei entstehen 570 zusätzliche Dienstposten. Behörden-Spiegel


Dienstag, 9. März: US-Außenminister Blinken hat einem Bericht zufolge eine Wiederbelebung des afghanischen Friedensprozesses angeregt. Demnach schlägt er vor, dass die afghanische Regierung und die islamistischen Taliban an einer Konferenz unter Vermittlung der Vereinten Nationen teilnehmen. deutschlandfunk.de

Dienstag, 9. März: Mehr als 700-mal haben russische Medien seit 2015 Falschinformationen über Deutschland verbreitet, analysiert die EU in einem Bericht, der dem SPIEGEL vorliegt. Gerade in den vergangenen Wochen sei die Lage eskaliert.

Dienstag, 9. März: Ungewohntes Einsatzgebiet wegen der Corona-Pandemie: Vier Soldaten kümmern sich aktuell in zwei Pflegeheimen um Bewohner und Besucher. Insgesamt helfen derzeit 69 Bundeswehrangehörige im Land Bremen aus, berichtet der Weser-Kurier.

Dienstag, 9. März: Das Einsatzführungskommando der Bundeswehr leistet einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie. 40 Soldatinnen und Soldaten des Kommandos unterstützen derzeit im Impfzentrum in Berlin-Treptow. Von der Registratur und Impfaufklärung über das Qualitätsmanagement bis hin zur Betreuung nach der Impfung – immer ist ein Angehöriger des Kommandos zugegen.


Montag, 8. März: Wegen der Corona-Pandemie musste die Bundeswehr im vergangenen Jahr insgesamt 97 fest eingeplante Übungen und Beteiligungen an Übungen absagen. Das teilte das Bundesverteidigungsministerium auf Anfrage der Neuen Osnabrücker Zeitung mit. Dazu gehörten auch mehrere große internationale Vorhaben. Durch die Absage der Truppenübungen unterschiedlichster Größenordnungen wurden im Haushaltsjahr 2020 laut Ministerium rund 75 Millionen Euro weniger ausgegeben als vor Pandemiebeginn erwartet.

Montag, 8. März: Kanzleramtsminister Helge Braun will Bürger mehr in die Pflicht nehmen und hat eine zivile Reserve vorgeschlagen. Diese könnte die Ämter in Krisen unterstützen, zum Beispiel bei der Kontaktnachverfolgung. AFP-Meldung (via t-online.de)

Montag, 8. März: Eine Übergangsregierung und Neuwahlen auf Grundlage einer neuen Verfassung – das sieht laut Medienberichten ein neuer Friedensplan für Afghanistan vor. Auch die US-Soldaten könnten demnach abziehen. tagesschau.de

Montag, 8. März: Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat anlässlich des Weltfrauentages die Rolle der Soldatinnen in der Bundeswehr gewürdigt. Sie prägten „das Gesicht und das Profil der Bundeswehr ganz entscheidend mit, ob hier zu Hause oder in den Auslandseinsätzen und einsatzgleichen Verpflichtungen unserer Streitkräfte“, erklärte sie. nuernberger-blatt.de

Montag, 8. März: Ab heute kommen in den Karrierecentern der Bundeswehr und im Assessmentcenter für Führungskräfte Corona-Schnelltests zum Einsatz. Diese Antigen-Schnelltests machen das Assessment noch sicherer. Getestet werden die Bewerberinnen und Bewerber, aber auch die Mitarbeitenden.

Rückblick aufs Wochenende

Plötzlich sind überall Uniformen. Das stärkt das Militär als Institution, verdrängt aber die Frage nach einer „schlagkräftigen“ Gesundheitspolitik. Ein Gastbeitrag im Tagesspiegel

Der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan wird verlängert und birgt Risiken, dabei gilt das Engagement schon lange als gescheitert. zdf.de

Die Firma Rheinmetall soll für das Militär 27 Führungsfahrzeuge modernisieren und außerdem zwei Transportflugzeug-Simulatoren ausliefern. Das berichtet der Südkurier.

In der Nacht auf dem 5. März ist in Afghanistan eine von der Bundeswehr betriebene Drohne Heron 1 östlich von Masar-e-Sharif abgestürzt. Damit ist nur noch eine übrig, meldet esut.de.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Das neue Konzept der Reserve des Heeres

Was kommt in der Landes- und Bündnisverteidigung auf die Reserve im Heer zu? Das erläutert hier Generalleutnant Johann Langenegger, der...

14.04.2021 Von Generalleutnant Johann Langenegger
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 15

Was berichten die Medien über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda? Hier erfahren Sie,...

14.04.2021 Von Sören Peters
Die Reserve

Ein Cyberbuch, auch für Nicht-IT‘ler

Seit mehr als 25 Jahren arbeitet Frank Neugebauer auf dem Gebiet der IT- Sicherheit. Bei der Bundeswehr war er unter...

13.04.2021 Von Sören Peters