DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Allgemein

Bundeswehr und Reserve – Newsblog KW 34




Evakuierte Personen aus Afghanistan warten in einem Airbus A400M auf die Registratur in Taschkent (Usbekistan).

Foto: Bundeswehr/Tessensohn

Was berichten die Medien über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda? Hier erfahren Sie, was los war, was wichtig ist und wichtig wird.

Freitag, 27. August: Heute Abend kehren die Soldatinnen und Soldaten der militärischen Evakuierungsoperation in Kabul nach Deutschland zurück. Unter der Führung von Brigadegeneral Jens Arlt waren bis zu 600 Einsatzkräfte an der bisher größten militärischen Evakuierungsmission der Bunderepublik beteiligt. Insgesamt hat die Bundeswehr mit ihren Transportflugzeugen vom Typ A400M bei 37 Flügen mehr als 5.300 Bundesbürger, Afghaninnen und Afghanen sowie Bürger anderer Staaten aus mindestens 45 Staaten evakuiert.

Fallschirmjäger, Soldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK), Feldjäger, Krisenunterstützungsteams, Sanitäter, Militärpolizei, Angehörige der Luftwaffe und weitere Spezialistinnen und Spezialisten aller Bereiche der Bundeswehr waren in Deutschland, in Taschkent und am Flughafen in Kabul eingesetzt, um die Evakuierung von deutscher Seite sicher zu stellen. Eine von der Bundeswehr eingerichtete Luftbrücke von Kabul nach Taschkent brachte mit Evakuierungsflügen Schutzsuchende rund um die Uhr in Sicherheit.

Bei der Ankunft werden Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalinspekteur Eberhard Zorn, die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Eva Högl, sowie weitere Politikerinnen und Politiker anwesend sein.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Freitag, 27. August: Deutsche Bürokratie-Blockade hat Menschen in Afghanistan unnötig in Lebensgefahr gebracht. Dieses Komplett-Versagen muss Konsequenzen haben. Die Bundeswehr hat für die Bundesregierung die Kohlen aus dem Feuer geholt, kommentiert die ARD.

Freitag, 27. August: US-Präsident Biden hat nach den Anschlägen von Kabul den Attentätern mit Vergeltung gedroht. Die ums Leben gekommenen amerikanischen Soldaten seien Helden. Die US-Evakuierungsflüge sollen weitergehen. Die USA ließen sich nicht einschüchtern. tagesschau.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Freitag, 27. August: In seiner schwersten Krise muss Joe Biden die Folgen eines Krieges erklären, der viel zu lange nicht hinterfragt wurde, kommentiert ZEIT online.

Freitag, 27. August: Wenige Stunden nach der Bluttat reklamiert IS-Khorasan – der örtliche Ableger der Terrormiliz – den Anschlag am Airport für sich. „Provinz Khorasan“ nennt der IS die Region, die sowohl afghanisches als auch pakistanisches Gebiet umfasst. Am Donnerstag hatten sich nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums zwei IS-Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt, Kämpfer der Terrormiliz eröffnen danach das Feuer. dpa-Meldung (via sueddeutsche.de)


Donnerstag, 26. August: Die Zeit wird knapper, die Lage immer gefährlicher: Während am Flughafen Kabul immer noch zahlreiche Menschen auf Rettung hoffen, warnen Geheimdienste vor möglichen Terroranschlägen des afghanischen IS-Ablegers. tagesschau.de

Donnerstag, 26. August: Laut Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer beginnt in Kabul die gefährliche Phase des Abzugs. Mit diplomatischen Mitteln sollen Ausreisemöglichkeiten für Afghanen nach der Abzug der ausländischen Truppen vom Flughafen Kabul ermöglicht werden. Reuters-Video

Donnerstag, 26. August: In Afghanistan warten noch Tausende auf Rettung. Die Bundeswehr will einem Bericht zufolge ihre Luftbrücke schon heute beenden. Die Taliban haben Ausreisemöglichkeiten auch nach dem US-Abzug zugesagt. t-online.de (mit Agenturmeldungen)

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Donnerstag, 26. August: Die USA, Großbritannien und Australien warnen vor Terror am Flughafen in Kabul. US-Bürger sollen die Gegend um das Abbey Gate, das East Gate und das North Gate „sofort verlassen“. Großbritannien spricht von einer hohen „Bedrohung“, die deutsche Botschaft warnt vor Schießereien und Anschlägen. faz.net

Donnerstag, 26. August: Immer wieder hatte eine ehemalige Ortskraft der Bundeswehr öffentlich um Hilfe gefleht, dann orderte die Bundeswehr den Mann zum Flughafen Kabul, begleitet von den Taliban. Dort schickten Soldaten ihn wieder nach Hause. tagesschau.de

Donnerstag, 26. August: Am Donnerstag stoppt die Bundeswehr ihre Rettungsflüge aus Afghanistan. Doch es gibt eine Hoffnung für Ortskräfte: Erlauben die Taliban zivile Flüge im Tausch gegen Nothilfe? zdf.de

Donnerstag, 26. August: Donnerstag ist Podcast-Tag bei der Bundeswehr. Auch in der aktuellen Ausgabe deht es um die Evakuierungsflüge aus Kabul. Hauptmann Markus führt das Air Mobile Protection Team auf dem Flug von Kabul nach Taschkent, Hauptfeldwebel Adam ist Feldjäger auf demselben Flug. Beide sprechen in diesem Podcast mit Redakteurin Barbara Gantenbein über ihre Eindrücke in der afghanischen Hauptstadt und die Gefahren in dieser besonderen Mission.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Donnerstag, 26. August: Rheinmetall hat einen Großauftrag der Bundeswehr erhalten. Der Rüstungskonzern liefert ein sogenanntes fliegendes Auge. Es soll permanent über einem Feldlager in Niger kreisen. Die Abschreckung funktioniert angeblich allein durch sichtbare Überwachung. WELT online

Donnerstag, 26. August: Wegen der Ausbreitung der Delta-Variante wird in den USA verstärkt über eine Impfpflicht diskutiert. Das Pentagon geht nun voran und befiehlt allen Soldaten der US-Armee, sich gegen Corona immunisieren zu lassen. Der Schritt sei notwendig, „um die Streitkräfte zu schützen“, sagt Verteidigungsminister Austin. n-tv.de


Mittwoch, 25. August: In knapp einer Woche soll die Evakuierungsmission der USA in Afghanistan enden. Präsident Biden begründet das mit der Sicherheit der Truppen. Doch hinter dem Zeitlimit steht auch innenpolitischer Druck. tagesschau.de

Mittwoch, 25. August: US-Präsident Biden zieht in Afghanistan seine Politik durch – egal, was die Europäer sagen. An der selbst gesetzten Frist zum Abzug lässt er derzeit nicht rütteln. Das Vertrauen der Verbündeten ist erschüttert. t-online.de

Mittwoch, 25. August: Noch habe sich im alltäglichen Leben in Kabul wenig verändert, berichtet der Journalist Franz J. Marty im Interview. Doch viele Menschen hätten Angst und erwarteten, dass die Taliban sehr konservative Gesetze erlassen werden.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mittwoch, 25. August: In wenigen Tagen dürften die Evakuierungsflüge aus Kabul enden und einige Staatsangehörige und Helfer der Nato-Staaten zurückbleiben. US-Präsident Biden bestimmt den umstrittenen Plan für den chaotischen Abzug allein, ohne auf Bitten oder Kritik seiner Verbündeten zu hören. Manche fühlen sich an die Politik seines Vorgängers erinnert. n-tv.de

Mittwoch, 25. August: Für viele Afghanistan-Veteranen sind aktuelle Bilder aus Kabul schwer zu verarbeiten. Ein Veteranenvertreter warnt vor einem Abdriften in rechtsorientierte Gruppen. Und die Wehrbeauftragte des Bundestags fordert mehr Therapieangebote. tagesschau.de

Mittwoch, 25. August: Im Bundestag gibt sich Kanzlerin Merkel angesichts des Afghanistan-Desasters zwar selbstkritisch, vergemeinschaftet aber die Verantwortung. Und ganz vergebens soll der Einsatz nicht gewesen sein. SPIEGEL online

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mittwoch, 25. August: Die Bundeswehr hat die Sicherheitskräfte in Afghanistan mit Tausenden Handfeuerwaffen ausgerüstet. Was nach der Machtübernahme der Taliban damit geschah, ist nicht bekannt. SPIEGEL online

Mittwoch, 25. August: Von einer „zunehmenden Intensität“ bei der Evakuierung aus Afghanistan sprach Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer bei der täglichen Presseinformation. 3.670 Menschen (Stand: gestern) seien bereits in Sicherheit gebracht worden, so Generalinspekteur Eberhard Zorn. Alle zehn Minuten lande und starte ein Flugzeug am Kabuler Flughafen. bundeswehr.de

Mittwoch, 25. August: Seit Monaten gibt es zwischen den Nachbarländern Marokko und Algerien heftige Spannungen – nun hat die Regierung in Algier ihre diplomatischen Beziehungen zu Rabat abgebrochen. Deutsche Welle


Dienstag, 24. August: Sascha Richter ist Hauptmann der Reserve der Bundeswehr. 2019 bis 2020 war der 30-Jährige in Afghanistan als „Führer der Ortskräfte“ im Einsatz. Stationiert war er damals im Camp Marmal in der Nähe der Stadt Masar-e-Scharif. Im Interview mit jetzt.de erzählt er, wie es ist, einen neuen Einsatz zu beginnen, wenn man mit dem Kopf noch beim alten ist, an welche Menschen er jetzt besonders denkt und welche Bindung er über die Jahre zu den Ortskräften aufgebaut hat.

Dienstag, 24. August: Beim G7-Treffen zu Afghanistan geht es in erster Linie darum, ob die Evakuierungen auch nach dem 31. August fortgesetzt werden können. Das hängt aber vor allem von den USA ab – und die würden lieber noch schneller abziehen. tagesschau.de

Dienstag, 24. August: Es geht um die Rettung von Menschen aus Afghanistan – dennoch will Sevim Dağdelen der Evakuierungsmission der Bundeswehr im Bundestag nicht zustimmen. Die Linkenpolitikerin setzt auf Verhandlungen mit den Taliban. SPIEGEL-Interview

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dienstag, 24. August: Seit einer Woche fliegt die Bundeswehr Menschen aus Kabul in Sicherheit. Es ist der Versuch, die Folgen einer dramatischen Fehleinschätzung der Lage im Land zu mildern. Die ersten beiden Minister kündigen nun an, nach dem Ende des Einsatzes auch ihre eigene Rolle zu hinterfragen. n-tv.de

Dienstag, 24. August: Chaotische Zustände am Flughafen von Kabul, die Evakuierungen dauern an. Wie ist die Lage der Bundeswehrhelfer? SPIEGEL online zeigt die Pressekonferenz des Patenschaftsnetzwerks Afghanische Ortskräfte.

Dienstag, 24. August: Auch bei den Paralympischen Spielen in Tokio treten Bundeswehrsportlerinnen und Sportler an. Insgesamt 18 der 21 durch die Bundeswehr geförderten Athletinnen und Athleten habe es erfolgreich in die Nominierung geschafft – unter ihnen Leichtathletik-Ass Markus Rehm sowie der ehemalige Soldat Tim Focken. bundeswehr.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dienstag, 24. August: Nordkorea hatte den USA und Südkorea wegen gemeinsamer Militärübungen mit Konsequenzen gedroht. Die Vereinigten Staaten sind dennoch für Gespräche bereit. Frankfurter Rundschau

Dienstag, 24. August: Bei einer Konferenz zur Zukunft der von Russland annektierten Halbinsel Krim haben Vertreter von etwa 50 Ländern das Vorgehen Moskaus erneut verurteilt. Die Ukraine forderte Unterstützung. Der Kreml kritisierte das Treffen scharf. tagesschau.de


Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Montag, 23. August: Eigentlich hatten die USA angekündigt, den Evakuierungs-Einsatz in Afghanistran zum 31. August zu beenden. Nun schließt Präsident Biden eine Verlängerung nicht mehr aus. 28.000 Menschen haben die US-Streitkräfte seit Beginn der Mission ausgeflogen. tagesschau.de

Montag, 23. August: Vor dem Nordtor des Kabuler Flughafens ist es nach Angaben der  Bundeswehr zu einem Gefecht mit Bundeswehrbeteiligung gekommen. Unbekannte griffen demnach den Flughafen der afghanischen Hauptstadt an, afghanische Sicherheitskräfte sowie deutsche und US-amerikanische Soldaten verteidigten das Nordtor. spiegel.de

Montag, 23. August: Um die Menschen am Flughafen Kabul mit dem nötigsten zu versorgen, transportiert die Bundeswehr nun auch Hilfsgüter. ntv.de 


Rückblick aufs Wochenende

Die Lage in Afghanistan bleibt unverändert dramatisch. Mehr als 2700 Menschen hat die Bundeswehr nach eigenen Angaben inzwischen evakuiert. Auf Anforderung der US-amerikanischen Streitkräfte entsendete die Bundeswehr am Samstag außerdem zwei Hubschrauber  des Typs H-145M mit insgesamt 13 Soldaten, die gefährdete Personen in Sicherheit bringen sollen, die es nicht aus eigener Kraft zum Flughafen in der Hauptstadt Kabul schaffen. Im Einsatz sollen sie von amerikanischen Hubschraubern abgesichert werden. /behoerden-spiegel.de

Aktuell dominieren die Bilder der Evakuierungsflüge die Presseberichterstattung. Deutschlandradio Chefkorrespontent Stephan Detjen erinnert in seinem Kommentar, dass die Herausforderung Afghanistan auch nach Ende der Evakuierungsmission groß bleiben wird. /deutschlandfunk.de

Die Redaktion von „vertikal horizontal. Glaubens- und Gewissensfragen“ hat nachgefragt: Wie blicken Militärseelsorger und Afghanistanveteranen vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse auf ihren Einsatz am Hindukusch zurück? Hören Sie dazu die neue Podcast-Folge „Geistlicher Beistand am Hindukusch – Militärseelsorge in der Bundeswehr“. /ndr.de

Bereits Ende vergangener Woche landeten die ersten der evakuierten Ortskräfte in Deutschland. Reservisten aus Hamburg fuhren die 57 in Frankfurt a.M. gelandeten Personen mit Bussen in die Erstaufnahmeeinrichtung in Hamburg. /wz.de

Verwandte Artikel
Die Reserve

Maritimer Heimatschutz: Reservisten sichern Marinestützpunkt

Knapp ein Jahr lang hat ein Team aus Reservedienstleistenden im Stab der Einsatzflottille 1 die Übung „Resolute Guard 2021“ geplant....

24.09.2021 Von Markus Ott
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 38

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.09.2021 Von Sören Peters
Die Reserve

"Vor dem Landesregiment liegt eine besondere Aufgabe"

Der Kommandeur des Landeskommandos Bayern, Brigadegeneral Thomas Hambach, spricht über die bevorstehende Herbstausbildung des Landesregiments....

23.09.2021 Von Stephan-Thomas Klose