DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Allgemein

Bundeswehr und Reserve – Newsblog KW 38




Symbolbild. Nach dem Desaster in Afghanistan rückt die Beteiligung an den Missionen in Mali in den Fokus.

Foto: Bundeswehr/Bienert

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda? Hier erfahren Sie, was los war, was wichtig ist und wichtig wird.


Freitag, 24. September: Am kommenden Sonntag ist Bundestagswahl. Hier finden Sie noch einmal alle Wahlprüfsteine des Reservistenverbandes im Überblick.

Freitag, 24. September: Im Osten der Ukraine vermerken Beobachter täglich Dutzende Verstöße gegen den Waffenstillstand. Derzeit wird wieder deutlich mehr geschossen, es gibt wieder zivile Opfer. Droht eine neue heiße Phase des Konflikts? tagesschau.de

PS: Der Konflikt ist zentrales Thema in der kommenden Ausgabe der .loyal!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Freitag, 24. September: Außenminister Heiko Maas wirbt während der 76. Vollversammlung der Vereinten Nationen (UN) in New York für einen ständigen Sitz Deutschlands im UN-Sicherheitsrat. Zuletzt hat er ein Treffen auf Ministerebene zur Lage in Libyen im Deutschen Haus veranstaltet und am Treffen der G-20-Außenminister bezüglich der Situation in Afghanistan teilgenommen. sueddeutsche.de

Freitag, 24. September: Auch wenn Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind, setzt die Landesgruppe Baden-Württemberg ihr digitales Informationsangebot fort und macht so spannende Inhalte einem breiten Personenkreis zugänglich. Bei der zehnten Ausgabe von „Reserve.On.Air“ geht es am kommenden Montag ab 19.30 Uhr um Grundlagen in der streitkräftegemeinsamen taktischen Feuerunterstützung („Joint Fire Support“). Weitere Informationen und kurzfristige Anmeldung: hier klicken.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Freitag, 24. September: Nach einem Unfall mit mehreren leicht Verletzten nach einer Kampfmittelsprengung auf einem Bundeswehrgelände in Meppen hat die Bundeswehr Untersuchungen angekündigt. Die Verletzten – Sprengmeister der Bundeswehr und externe Sprengmeister – konnten unterdessen das Krankenhaus in Meppen verlassen. dpa-Meldung (via n-tv.de)

Freitag, 24. September: Die deutsche Rüstungsindustrie hat in der laufenden Legislaturperiode Kriegswaffen für rund 4,5 Milliarden Euro exportiert. Das geht aus einer Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Anfrage der Partei Die Linke hervor. deutschlandfunk.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Freitag, 24. September: Auf den letzten Metern vorm Wahllokal will Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer noch eine große Bundeswehr-Reform auf den Weg bringen. Dieser nicht durchdachte Vorstoß verstört selbst die eigene Fraktion, kommentiert der Tagesspiegel.

Freitag, 24. September: Nirgends auf der Welt ringen die USA und China so sehr um Einfluss wie im Indopazifik. Auf jüngste US-Initiativen dürfte Peking mit Gegendruck reagieren – obwohl es sich damit auch selbst Probleme schafft, analysiert die Tagesschau.


Donnerstag, 23. September: Mit einem Appell haben Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer und Kanzlerin Merkel die Beteiligten am Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr gewürdigt. Die Ministerin erklärte, man blicke mit großer Anerkennung auf die Mission. tagesschau.de

So war das in Kabul: Soldaten des Kommandos Spezialkräfte haben während der militärischen Evakuierungsoperation der Bundeswehr fast einhundert schutzberechtigte Personen in Sicherheit gebracht. Dazu verließen sie des Nachts unter erheblichem Risiko das Flughafengelände und nahmen die Schutzbedürftigen an zuvor vereinbarten Treffpunkten auf. bundeswehr.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Donnerstag, 23. September: Es ist die ganz große internationale Bühne, und auf die wollen sie nun auch. Die Taliban reklamieren Rederecht bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen, die bis Montag in New York Vertreter der 193 Mitgliedstaaten zusammenbringt. Und nun? sueddeutsche.de

Donnerstag, 23. September: Sie fordern eine repräsentative Regierung, Frieden und Stabilität in Afghanistan: Mit einem gemeinsamen Aufruf haben sich fünf Weltmächte an die Taliban gewandt – auch Russland und China sind an Bord. tagesschau.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Donnerstag, 23. September: Jahrelang hilft Deutschland beim Aufbau der afghanischen Sicherheitskräfte. Nun haben die Taliban die Macht im Land übernommen. Ortsbesuch bei einer Kabuler Polizeistation – finanziert aus Bundesmitteln. n-tv.de

Donnerstag, 23. September: Huch, schon wieder Donnertsag. Sorry, Donnertasg… Also der Tag vor Freitag! Und das heißt auch: Podcast-Tag bei der Bundeswehr! In dieser Woche geht es hoch hinaus mit den Avionikerinnen und Avionikern. Alles, was startet und landet, wird von ihnen mit größter Sorgfalt technisch geprüft. Und bei Bedarf natürlich repariert.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Donnerstag, 23. September: Nach einer Sprengung von Kampfmitteln auf einem Areal der Bundeswehr bei Meppen, haben mehrere Personen über Atemwegsbeschwerden geklagt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. faz.net

Donnerstag, 23. September: Das Segelschulschiff „Gorch Fock“ hat die nach einem Defekt verschobene Probefahrt im zweiten Anlauf ohne Probleme absolviert. Am Mittwochnachmittag kehrte der Dreimaster nach Wilhelmshaven zurück. NDR.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Donnerstag, 23. September: Die Worte sind drastisch, das Verhalten verschnupft: Für Paris ist der Vertragsbruch der Australier mehr als eine monetäre Angelegenheit. Er berührt das Selbstverständnis der Franzosen und bestätigt eine These von Emmanuel Macron. Neue Zürcher Zeitung

Donnerstag, 23. September: Der Serengeti-Park hat einen ausrangierten Bundeswehr-Airbus gekauft, um diesen zu einem Restaurant umzubauen. Der Transport jedoch gestaltet sich schwierig, wie die taz berichtet.


Mittwoch, 22. September: Die Bundeswehr hat einen Bericht über die Evakuierungsmission, hier speziell den Einsatz des Kommando Spezialkräfte auf dem Kabuler Flughafen und außerhalb veröffentlicht: „Nachtschicht für das KSK – Kommandosoldaten retten Zivilisten“. bundeswehr.de

Mittwoch, 22. September: Wie der Spiegel berichtet, wurde vom Militärischen Abschirmdienst im Verteidigungsministerium eine Person enttarnt, gegen die der Verdacht des Rechtsextremismus besteht. Der Referent hatte bisher Zugang zu sensiblen Daten. Das BMVg unterrichtete am Mittwochmorgen die Fachpolitiker des Bundestags und hat den Zugang der beschuldigten Person für das interne System des Ressorts untersagt. spiegel.de

Mittwoch, 22. September: Die Personalstärke der Bundeswehr, also die Zahl der aktiven Soldatinnen und Soldaten war im August im Vergleich zum Juli leicht zurückgegangen, liegt aber weiterhin bei 184.000. Für den Rückgang verantwortlich ist vor allem die Anzahl an Freiwillig Wehrdienstleistenden. Dafür gibt es mehr Zeitsoldatinnen und -soldaten. Die Anzahl der Berufssoldaten blieb unverändert. augengeradeaus.net

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mittwoch, 22. September: Bundeskanzlerin Angela Merkel wird heute in Seedorf an der Würdigung der Soldatinnen und Soldaten teilnehmen, die am Evakuierungseinsatz in Kabul beteiligt waren. „Die Begegnung, das direkte Gespräch mit den Soldaten ist ihr ein wichtiges Anliegen“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert vor dem Besuch der Fallschirmjägerkaserne. tagesschau.de


Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dienstag, 21. September: Das Klima, Corona und Afghanistan werden die Agenda des jährlichen UN-Familientreffens beherrschen. Deutschland will dabei einen großen Fußabdruck hinterlassen. Mit Spannung wird die Rede von US-Präsident Biden erwartet. tagesschau.de

Dienstag, 21. September: Sollte Mali die russische Söldnertruppe „Wagner“ engagieren, drohen Deutschland und Frankreich mit einem Abzug ihrer Truppen. Um diese Botschaft zu betonen, hat das Außenamt nun den Vertreter Bamakos zum Gespräch gebeten. SPIEGEL online

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dienstag, 21. September: Nach einer neuen Untersuchung halten sich die Taliban nicht an ihr Versprechen, die Menschenrechte zu achten. Stattdessen schafften sie ein Klima der Angst. sueddeutsche.de

Dienstag, 21. September: Was haben wir aus 20 Jahren Afghanistan gelernt? Diese Frage wird derzeit häufig gestellt. Die Antworten fallen unterschiedlich aus, je nach Sichtweise. Rüstungsfirmen etwa legen das Augenmerk insbesondere auf Ausrüstungsmängel, die sie bei den beteiligten Streitkräften ausgemacht haben. heise.de

Dienstag, 21. September: Vor der Bundestagswahl: Welche Partei will was beim Thema Verteidigung? ARD-Video

Ergänzend dazu gibt es hier eine Übersicht über unsere Wahlprüfsteine.


Montag, 20. September: Im nordafghanischen Kundus lieferte sich die Bundeswehr schwere Gefechte mit den Taliban. Jetzt sind auch dort die Islamisten wieder an der Macht. Und bitten Deutschland um humanitäre Unterstützung „jeder Art“. faz.net

Montag, 20. September: Der U-Boot-Streit unter Nato-Partnern spitzt sich zu: Nun hat Paris ein Treffen zwischen Verteidigungsministerin Parly und ihrem britischen Kollegen platzen lassen. Auch China und Nordkorea mischen sich ein. SPIEGEL online

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Montag, 20. September: Es sind drei einfach Schritte, die Leben retten. Und jeder kann helfen. Wenn Menschen ohne medizinische Ausbildung einen anderen Menschen durch die Kompression des Herzens das Leben retten, spricht man von Laienreanimation. Der Deutsche Rat für Wiederbelebung hat diesem Thema eine ganze Woche gewidmet: Die Woche der Wiederbelebung. Und der Sanitätsdienst der Bundeswehr ist dabei. bundeswehr.de

Rückblick aufs Wochenende

Nach Meldungen über eine mögliche Zusammenarbeit Malis mit russischen Söldnern mehren sich die Stimmen, den Bundeswehreinsatz im Land zu überprüfen. Malis Regierung weist die Vorwürfe zurück, behält sich aber vor, seine Partner selbst auszuwählen. tagesschau.de

Seit acht Jahren ist die Bundeswehr in Mali im Einsatz. Frieden gibt es weiter nicht, das Militär putschte mehrfach. Das neueste Problem: Russische Söldner. Lohnt sich der Einsatz? zdf.de

Erfüllt der deutsche Militäreinsatz in Mali noch seinen Zweck? Putin kennt solche Zweifel nicht. Er besetzt fast jede Stellung, die der Westen aufgibt, kommentiert die FAZ.

Der französische Außenminister hat Australien und den USA wegen des U-Boot-Deals einen schweren Vertrauensbruch vorgeworfen. Für die Zukunft der Nato sei das schwierig. ZEIT online

Verwandte Artikel
Allgemein

Jahrestagung zur Zukunft der Reserve im Sanitätsdienst der Bundeswehr

Ein Rückblick auf die Corona-Jahre 2020 und 2021, ein intensiver Austausch zwischen Reservistinnen, Reservisten und aktiven Soldatinnen und Soldaten sowie...

15.10.2021 Von Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr/Bölke
Die Reserve

Abschlussappell und Zapfenstreich zu Ehren der Afghanistan-Veteranen

Nach dem Ende des 20-jährigen Einsatzes in Afghanistan wurden die beteiligten Soldatinnen und Soldaten nun in Berlin mit zwei militärischen...

13.10.2021 Von Sören Peters
Die Reserve

Auf Katastrophen gut vorbereitet

Eine unübersichtliche Lage, zahlreiche Verletzte und lebensgefährliche Schadstoffe. Bei einem Chemie-Unfall kann eine schnelle Reaktion der Rettungskräfte Leben retten. Kreisverbindungskommandos...

12.10.2021 Von Benjamin Vorhölter