DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Allgemein

Bundeswehr und Reserve – Newsblog KW 42




Symbolbild: Jemand liest Zeitung hinter der beschlagenen Scheibe eines Cafés. Die Aufnahme entstand in Berlin-Kreuzberg.

Foto: Andris Romanovskis via unsplash.com

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda? Hier erfahren Sie, was los war, was wichtig ist und wichtig wird.


Freitag, 22. Oktober: Wie könnte man auf Angriffe aus Russland reagieren? Die NATO-Verteidigungsminister haben eine Strategie definiert, die Russland abschrecken soll. Zuvor hatte Moskau für den Fall eines Ukraine-Beitritts zur NATO mit Konsequenzen gedroht. tagesschau.de

Russland teste mit vielen kleinen Maßnahmen, wie weit es gehen kann, sagte Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer im Deutschlandfunk. Die NATO müsse hier aufrüsten und für mehr Abschreckung sorgen, beispielsweise im Luftraum über den baltischen Staaten, den Moskau regelmäßig verletze.

Die Nato-Verteidigungsminister haben neue Ziele vereinbart, um sich künftig besser gegen Angriffe zu schützen. Der Plan dient auch der Abschreckung Russlands. ZEIT online

Der Afghanistan-Einsatz geht als Niederlage in die Geschichte ein. Um Menschen vom Flughafen in Kabul zu retten, sind die EU-Mitgliedsstaaten auf das US-Militär angewiesen. Nun legen einige von ihnen einen Plan vor, mit dem sie EU-Truppen krisenfester machen wollen – darunter auch Deutschland. n-tv.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Freitag, 22. Oktober: Zuletzt wurden erneut rechtsextremistische Umtriebe in der Bundeswehr öffentlich. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil warnte nun vor „pauschalen Verurteilungen“. Eine Wiedereinführung der Wehrpflicht lehnt er ab. SPIEGEL online

Freitag, 22. Oktober: Die Großmächte beschleunigen die Forschung an rasend schnellen Nuklearraketen – und riskieren damit, dass Konflikte eskalieren. Dabei ist die Technik derzeit mehr oder weniger überflüssig. WirtschaftsWoche

Freitag, 22. Oktober: Bei den Bemühungen um die Ausreise von Ortskräften und schutzbedürftigen Menschen aus Afghanistan ist in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad erneut ein Charterflug nach Deutschland gestartet. Berliner Zeitung


Donnerstag, 21. Oktober: Die NATO-Verteidigungsminister haben bei ihrem zweitägigen Treffen viel aufzuarbeiten: Den chaotischen Afghanistan-Abzug, die Bilanz des Einsatzes. Neben Selbstkritik auf der Tagesordnung: Die jüngsten Verwerfungen mit Russland. tagesschau.de

Donnerstag, 21. Oktober: Nach Spionagevorwürfen schloss Russland seine Vertretung in Brüssel. Die Nato kritisiert das. Russland monierte derweil mehr Nato-Präsenz an der belarussischen Grenze. ZEIT online

Donnerstag, 21. Oktober: Die Woche rennt aber auch wieder…so schnell ist Donnerstag und damit auch wieder Podcast-Tag bei der Bundeswehr. In dieser Woche geht es um die militärischen Fluglotsen. Über Unterschiede zur zivilen Luftfahrt und über ihre Herausforderungen berichten Hauptmann Kay und Oberleutnant Tina.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Donnerstag, 21. Oktober: Nordkorea hatte am Dienstag bereits zum achten Mal in diesem Jahr eine ballistische Rakete getestet. Die Mitglieder des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen verurteilen das Verhalten des Landes. dpa-Meldung (via WELT online)

Donnerstag, 21. Oktober: Der russische Außenminister hat die neue Taliban-Regierung dazu aufgerufen, die Interessen aller ethnischen und politischen Gruppen zu berücksichtigen. Eine offizielle Anerkennung stehe zur Zeit aber nicht zur Diskussion. faz.net

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Donnerstag, 21. Oktober: Die KZ-Gedenkstätte wendet sich mit einem Bildungsangebot an Soldaten, damit sich diese mit der Geschichte der Wehrmacht auseinandersetzen. Das Projekt könnte zur nötigen Aufklärungsarbeit in der Bundeswehr beitragen. sueddeutsche.de

Donnerstag, 21. Oktober: Nach dem Sturz des Diktators Gaddafi 2011 folgten in Libyen Bürgerkrieg und Chaos. Nun soll ein demokratischer Wandel stattfinden. Auf einer Konferenz in Tripolis wird heute über Stabilisierungsmaßnahmen beraten. tagesschau.de


Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mittwoch, 20. Oktober: Zwei Ex-Bundeswehrsoldaten hat die Bundesanwaltschaft am Morgen festnehmen lassen. Ihnen wird vorgeworfen eine Söldnertruppe geplant zu haben, die im Bürgerkrieg im Jemen eingreifen sollte. tagesschau.de

Mehr dazu auch auf spiegel.de.


Dienstag, 19. Oktober: Die USA werden nicht an den von Russland organisierten Gesprächen über Afghanistan teilnehmen. Die Absage erfolgte nach Angaben des SPIEGEL aus „logistischen Gründen“. Russland wollte mit Vertretern der USA, Chinas und Pakistans über die Lage in Afghanistan sprechen. spiegel.de

Dienstag, 19. Oktober: Russland schließt seine Vertretung bei der NATO und wirft die Vertreter der NATO-Militärmission in Moskau zum 1. November  raus. Die Entscheidung darüber verkündete gestern der russische Außenminister Lawrow. Die Erklärung gibt es auf augengeradeaus.net


Montag, 18. Oktober:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Rückblick aufs Wochenende

Wer war die Soldatin auf dem Podest beim Großen Zapfenstreich anlässlich des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr vor dem Reichstagsgebäude in Berlin? Im Interview mit bundeswehr.de spricht Frau Oberfeldarzt Katharina Siegl über ihre Nominierung und ihren Einsatz in Afghanistan.

China soll bereits im August eine nuklearfähige Hyperschallrakete getestet haben. Die Rakete soll in niedriger Umlaufbahn einmal um die Erde gekreist sein, bevor sie ihr Ziel um etwa 15 Kilometer verfehlt haben soll. tagesspiegel.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Verwandte Artikel
Die Reserve

Lehrgang: So gestalte ich militärische Ausbildungen

Das war er also, der letzte Durchgang in diesem Jahr. In Torgelow ist die Ausbildung der Ausbilder 2021 im Verbandsbereich...

01.12.2021 Von Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 48

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.12.2021 Von Sören Peters
Arbeitskreis Cyber

Workshop in Köln: Cyber-Reserve geht neue Wege

Die zukünftige Zusammenarbeit und die optimale Vernetzung der vorhandenen Potentiale standen im Mittelpunkt der jüngsten Cyber-Tagung. Dazu kamen die Leiter...

30.11.2021 Von Redaktion / spe