DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Verband

Frischer Wind an der Spitze des Hauptamts

Mit Oberstleutnant der Reserve Christoph Max vom Hagen kommt ein neuer Bundesgeschäftsführer an die hauptamtliche Spitze des Verbandes.

Der Präsident des Reservistenverbandes Oberst d.R. Oswin Veith, MdB (l.) und der neue Bundesgeschäftsführer Oberstleutnant d.R. Christoph Max vom Hagen (r.) verabschieden Bundesgeschäftsführer Oberst a.D. Dierk Joachim Fell.

(Foto: Nadja Klöpping)

Es weht ein frischer Wind durch die Büros der Bundesgeschäftsstelle des Reservistenverbandes. Mit Oberstleutnant der Reserve Christoph Max vom Hagen kommt energischen Schrittes ein neuer Bundesgeschäftsführer an die hauptamtliche Spitze des Verbandes.

Der studierte Geschichts- und Politikwissenschaftler war bisher mit seinen knapp 49 Jahren schon recht umtriebig: Zunächst lernte er die vielseitigen Facetten der Unternehmenskommunikation und des Marketings bei DaimlerChrysler Services und BertelsmannSpringer kennen. Danach arbeitete er als Referent zunächst im Berliner Abgeordnetenhaus sowie zuletzt im Deutschen Bundestag.

„Hervorragende Arbeit an der Basis“

Nun freut sich vom Hagen auf eine komplett neue Herausforderung: „Der Reservistenverband ist mit seinen weit verzweigten haupt- und ehrenamtlichen Strukturen eine sehr komplexe Organisation. An der Basis wird in den vielen Reservistenkameradschaften mit viel Herz eine hervorragende Arbeit geleistet. Man engagiert sich dort nicht nur für die sicherheitspolitische Diskussion allgemein sondern auch in vielen Bereichen des Gemeinwohls“, sagt vom Hagen mit seinem gewinnenden Lächeln.

„Fühlen uns als Dienstleister“

Der neue Bundesgeschäftsführer widmet sich von Anfang an mit viel Herzblut den vielen Aufgaben, die vor ihm liegen. Eines seiner wichtigsten Ziele ist es, in den kommenden Monaten die Ansprechbarkeit und den Service der Bundesgeschäftsstelle weiter auszubauen. „Das freiwillige Engagement in den Bundesländern und vielen unterschiedlichen Regionen Deutschlands ist das Fundament, auf dem alles ruht. Wir möchten dieses Engagement bestmöglich unterstützen – in enger Abstimmung mit dem Ehrenamt – und fühlen uns als Dienstleister für unsere Kameradinnen und Kameraden.“

Abschied von Dierk Joachim Fell

Christoph Max vom Hagen folgt auf Dierk Joachim Fell, der seine Dienste als Bundesgeschäftsführer im April 2016 ein zweites Mal zur Verfügung gestellt hatte, als er dringend gebraucht wurde.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Raus aus der Komfortzone

Eigentlich wollten Sabrina und Massimo A. nur ihren Sohn zur Karriereberatung begleiten. Nun lassen sich beide zu Reservisten ausbilden....

17.08.2022 Von Detlef Struckhof
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 33

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

17.08.2022 Von Sören Peters
Aus der Truppe

Eine halbe Milliarde Euro für die Bearbeitung von Altlasten

Wenn es in Deutschland um die Beseitigung von Kampfmittelfunden geht, denken die meisten Menschen sofort an die Bundeswehr. Doch tatsächlich...

16.08.2022 Von Stefan-Thomas Klose (PIZ SKB)