DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

CIOR 2008: Hptm d.R. Klaus Zulys im Kurzinterview




Das Team "Deutschland 6" mit Hptm d.R. Zulys, Hptm d.R. Jenkner und OLt d.R Linschmann gewann zum Auftakt das Schießen des diesjährigen CIOR-Wettkampfs in Istanbul. Dazu einige Fragen an Klaus Zulys:
Wie fand Ihr Team zusammen?
Die Teamzusammenstellung erfolgte in Hammelburg unter Berücksichtigung bisheriger Leistungen, der Qualifikationsergebnisse und natürlich der "Chemie" im Team.
Wie haben Sie sich auf den Wettkampf vorbereitet?
Da dies bereits mein 13. Wettkampf war, trainiere ich jeden zweiten Tag (Laufen, Schiessen, Schwimmen). Ferner in den verschiedenen DVAGs, die das SKA über das Jahr verteilt anbietet, die einwöchige Qualifikation nach Ostern sowie das Vorbereitungstraining in Hammelburg unmittelbar vor Abreise in das Wettkampfland.
Wie war die Atmosphäre vor Ort?
Gespannt auf den Wettkampf und Terminbeladen.
Wie gestaltete sich das Zusammenleben mit den internationalen Teams?
Unser Team bzw. die gesamte deutsche Mannschaft hatte nicht so engen Kontakt zu den anderen Teams, da diese in anderen Fluren untergebracht waren und sich ebenso intensiv auf den Wettkampf vorbereiteten wie wir. Allerdings kam man nach dem Wettkampf bei den sogenannten "Social Events" schon mal mit den anderen Nationen ins Gespräch.
Mit welchen besonderen Herausforderungen sahen Sie sich konfrontiert?
Dem Strassenverkehr in Istanbul! Ansonsten ist der Wettkampf inhaltlich und den Ablauf betreffend sehr stark strukturiert. Von Jahr zu Jahr wiederholt sich daher das Prozedere und reduziert die Herausforderungen abseits der Wettkämpfe.
 Auf welche Erfolge können Sie zurückblicken?
In der Disziplin Schiessen war ich mehrfacher Sieger im Team und als kombinierter Einzelsieger. Des Weiteren häufig ein 3. Platz beziehungsweise 2. Platz in der Tageswertung.
Was haben Sie unmittelbar nach dem Sieg gemacht?
Nach dem ersten Tag (schiessen) haben wir uns intensiv auf den 2. Tag (Hindernisbahn Land und Wasser) vorbereitet. Gefeiert wurde erst ganz zum Schluss beim Gala-Dinner und danach.
Haben Sie schon neue Pläne?
Bisher nicht, ich bin aber für alles offen.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion