DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Allgemein

Corona-Warn-App: Technologie sinnvoll einsetzen




Symbolbild: Blick in die Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts.

Foto: Sören Peters

coronaviruscovid-19

Seit gestern steht die Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts zur Verfügung. Die Applikation soll das Nachverfolgen von Infektionsketten vereinfachen und möglicherweise Infizierte warnen.

Prof. Dr. Patrick Sensburg MdB, Präsident des Reservistenverbandes, wirbt für die Nutzung der App: „Zwar lockern die Bundesländer nach und nach ihre Corona-Schutzverordnungen, so dass Verbandsveranstaltungen wieder möglich sind. Doch zusätzlich zu den Abstands- und Hygieneregeln kann diese App helfen, sich selbst, seine Angehörigen und seine Kameradinnen und Kameraden zu schützen.“

Wirklich effektiv ist diese Technik jedoch nur, wenn etwa 60 Prozent der deutschen Smartphone-Besitzer die App nutzen. Ein Pluspunkt: Die Corona-Warn-App speichert die Daten anonymisiert und in Deutschland. Kanzleramtsminister Helge Braun sagte dem Portal t-online.de: „Diese App ist so sicher, wie sie nur sein kann. Der Quellcode ist offengelegt worden, ein höheres Maß an Transparenz kann man kaum leisten.“

Statt Aufenthaltsorte und Bewegungsprofile zu speichern, wie es in anderen Ländern der Fall ist, registriert die deutsche Corona-App lediglich, welche Geräte sich für mindestens 15 Minuten näher als zwei Meter kommen. Dafür scannen die Smartphones alle paar Minuten die Umgebung und kommunizieren mit anderen Handys.

Informationen der Bunderegierung

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

DRM 2021: Team Sanitätsdienst beginnt mit der Vorbereitung

Bei der Deutschen Reservistenmeisterschaft 2021 wird der Zentrale Sanitätsdienst der Bundeswehr (ZSanDstBw) nicht nur die sanitätsdienstliche Versorgung sicherstellen, sondern erstmalig...

09.07.2020 Von Christiann Storck / red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 28

Die wöchentlichen Newsblogs, eingeführt während der Corona-Hilfeleistungen, gehören zu den am meisten geklickten Beiträgen auf unserer Seite. Darum haben wir...

09.07.2020 Von Sören Peters
Allgemein

„Ich habe keine Berührungsängste mit der Bundeswehr“

Diesen Sommer hätte es eine echte Premiere auf dem Wacken-Festival gegeben: U.D.O. und das Musikkorps der Bundeswehr. Anders als bei...

07.07.2020 Von Benjamin Vorhölter