DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Das Ziel: Fundierte taktische Ausbildung




Der Reservistenverband bietet für Reserveoffiziere und Reserveunteroffiziere taktische Aus- und Weiterbildungen an. Im Juni hat sich nun der Arbeitskreis Taktik- und Logistiklehrer zur jährlichen Arbeitstagung in der Schule für Feldjäger- und Stabsdienst der Bundeswehr in Hannover getroffen. Unter der Federführung des Vizepräsidenten Militärische Ausbildung, Oberstleutnant der Reserve Bernhard Kempf,  bewertete die Gruppe das neu aufgelegte Angebot des vergangenen Jahres.

Grundsätzlich wurden die Seminare des Arbeitskreises mehrheitlich gut angenommen. Probleme gab es jedoch beim Ergänzungsseminar für Unteroffiziere mit Portepee. Sollte die Akzeptanz für die Unteroffiziersseminare auch 2015 nicht gegeben sein, wird die Reihe womöglich eingestellt. Neu ins Programm aufgenommen wurde ein Seminar, das gezielt die Kompaniechefs der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte (RSUKr) auf ihre taktische Arbeit vorbereiten soll. Es soll zweimal im Jahr angeboten werden.

Verabschiedung
Vizepräsident Kempf verabschiedete außerdem den langjährigen Leiter des Arbeitskreises, Oberstleutnant a.D. Wolfram Jüttner. Er ist einer der Väter der Taktischen Aus- und Weiterbildung des Reservistenverbandes. Vor dem Eingang der Festung Wilhelmstein – der Schule, in der auch der preußische Heeresreformer Gerhard von Scharnhorst sein Handwerk gelernt hat – überreichte Kempf ihm seine Dankurkunde. Neuer Leiter des Arbeitskreises ist formell bereits seit 2013 Oberstleutnant a.D. Johannes Wermuth.
 

(red)

Bild oben:
Die Teilnehmer der Arbeitstagung der Taktik- und Logistiklehrer
im Reservistenverband vor der Festung Wilhelmstein.
Von links nach rechts, von vorne nach hinten: Oberst der Reserve Jürgen Biester,
Oberstleutnant a.D. Wolfram Jüttner, Major der Reserve Wolfgang Rudolph,
Oberstleutnant der Reserve Klaus Frank, Vizepräsident Militärische Ausbildung
Oberstleutnant der Reserve Bernhard Kempf, Oberstleutnant a.D. Manfred Bettendorf,
Oberstleutnant a.D. Johannes Wermuth, Oberstleutnant a.D. Klaus Kanzek,
Oberstleutnant a.D. Rainer Schäfers
(Foto: Wolfgang Rudolph).

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Invictus Games: Jetzt Karten für die Eröffnungsfeier sichern

Eine beeindruckende Show und reichlich Prominenz versprechen die Veranstalter zur Eröffnung und zum Abschluss der Invictus Games 2023 in Düsseldorf....

30.11.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 48

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.11.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Nachgefragt: Was kann die Bundeswehr von den preußischen Reformen lernen?

In einem Meinungsbeitrag hat sich Julius Braun mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Bundeswehr effizienter werden kann – hier nachlesen....

29.11.2022 Von Benjamin Vorhölter