DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

De Maizière begrüßt erste freiwillig Wehrdienstleistende




Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière MdB hat am Montag die ersten freiwillig Wehrdienstleistenden begrüßt. Insgesamt traten 3.419 junge Leute ihren Dienst an, darunter 44 Frauen. Zusammen mit den Zeit- und Berufssoldaten sowie den zivilen Mitarbeitern werden sie dafür sorgen, dass die Bundeswehr ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft behält.

Bei der Begrüßung der neuen Rekruten stellte de Maizière auch das neue Kredo der Truppe vor: "Wir. Dienen. Deutschland". Der Slogan soll das Wertegerüst und das Selbstverständnis aller Angehörigen der Bundeswehr zum Ausdruck bringen. Dahinter steht folgendes:

Wir.
Es geht um das offene kameradschaftliche Miteinander in der Bundeswehr und den festen Platz aller ihrer militärischen und zivilen Angehörigen in der Gesellschaft. "Es geht um ein übergreifendes Verständnis, einen Anknüpfungspunkt, der allen gemeinsam ist, egal ob sie Uniform oder zivile Kleidung tragen", so de Maizière. In der Bundeswehr gibt es eben nicht nur Soldaten der Infanterie, nicht nur Seefahrer oder Piloten. Alle sind aufeinander angewiesen, ohne den jeweils Anderen können die Ziele nicht erreicht werden.

Dienen.
Die Angehörigen der Bundeswehr dienen freiwillig, individuell und kreativ. Für Frieden, Recht und Freiheit treu und tapfer einzustehen, erfüllt sie mit Stolz. "’Dienen.‘ ist der Kern unseres Selbstverständnisses", schreibt de Maizière in der neuen Imagebroschüre der Bundeswehr. "Wir dienen mit unseren individuellen Stärken, ehrenvoll und – wenn es im äußersten Fall gefordert ist – unter Einsatz unseres Lebens."

Deutschland.
Deutschland steht für die Werte des Grundgesetzes und den Schutz der Bürgerinnen und Bürger. Beides wird auch durch Auslandseinsätze sichergestellt. "Wir übernehmen Verantwortung. Verantwortung nicht nur für uns selbst, sondern in erster Linie für andere, für alle", so de Maizière.

Gerd Höfer, Präsident des Reservistenverbandes, zeigte seine Übereinstimmung mit den Äußerungen des Ministers: "Die freiwillig Wehrdienstleistenden erfahren unsere volle Wertschätzung, denn sie tun etwas für ihr Land und damit für sich selbst. Der Verband ist mit seiner Aktion ‚Tu was für Dein Land‘ gut aufgestellt."

Die 3.419 freiwillig Wehrdienstleistenden wertet de Maizière als "gute Zahl". Für den kommenden Oktober rechnet er mit weiteren 1.500 Neuverpflichtungen.

Sören Peters

Bild oben:
Der Bundesminister der Verteidigung Thomas de Maizière MdB begrüßt
in der Julius-Leber-Kaserne in Berlin die ersten freiwillig Wehrdienstleistenden.
Er gibt damit den Startschuss für den neuen Freiwilligen Wehrdienst,
der nach Aussetzen der Wehrpflicht jungen Frauen und Männern offen steht..
(Foto: Bundeswehr/Wilke via flickr.com)

Bild Mitte:
Arbeiter befestigen ein Plakat mit dem neuen Slogan
"Wir. Dienen. Deutschland." am Bundesministerium der Verteidigung.
(Foto: Bundeswehr/Bienert via flickr.com)

Bild unten:
Die Gelbe Schleife des Reservistenverbandes mit der Aufschrift
"Tu was für Dein Land".
(Foto: Archiv des VdRBw)

Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 38

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

23.09.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Zoom-Vortrag über die Bedeutung der Reserve

Zu einem Vortrag über die militärische Bedeutung der Reserve der Bundeswehr laden die Sektion Bonn der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP)...

22.09.2022 Von Redaktion / spe
Die Reserve

Video: Verbandspräsident steigt in "meIN FÜhrungsfahrzeug"

Der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, ist Gast in der achten Folge von „meIN FÜhrungsfahrzeug“. Darin...

21.09.2022 Von Redaktion