DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Sicherheitspolitische Arbeit

Der Reservist als Mittler in der Öffentlichkeitsarbeit




Symbolfoto: Station "Umgang mit Medien" bei der Deutschen Reservistenmeisterschaft 2011 in Daaden.

Foto: Archiv/Bruhn

Das Kompetenzzentrum für Reservistenangelegenheiten der Bundeswehr bietet im kommenden Jahr wieder Seminare zum Thema „Der Reservist als Mittler in der Öffentlichkeit“ an. An den Veranstaltungen im Zentrum Informationsarbeit der Bundeswehr in Strausberg können Mandatsträger des Reservistenverbandes, dessen hauptamtliche Mitarbeiter oder deren Stellvertreter, Beauftragte für sicherheitspolitische Arbeit im Verband, Pressereferenten und Vertreter der Mitglieder des Beirates für Freiwillige Reservistenarbeit teilnehmen.

Bei den Mittler-Seminaren soll das Wissen um die sicherheitspolitische Lage der Bundesrepublik Deutschland vertieft werden. Zudem sollen die Teilnehmer als Reservisten die Aufgaben und den Auftrag der Bundeswehr in der Öffentlichkeit übermitteln und vertreten können. Die Lehrgänge werden im Rahmen einer Übung der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit durchgeführt.

Termine im Überblick

10. bis 14. Februar 2020 (Bewerbungsfrist bis zum 15.11.2019)

30. März bis 3. April 2020 (Bewerbungsfrist bis zum 03.01.2020)

22. bis 26. Juni 2020 (Bewerbungsfrist bis zum 27.03.2020)

5. bis 9. Oktober 2020 (Bewerbungsfrist bis zum 10.07.2020)

30. November bis 4. Dezember 2020 (Bewerbungsfrist bis zum 04.09.2020)

Für Reservisten, die am Mittler-Seminar teilnehmen wollen, gilt folgendes Prozedere: Die Bewerbung erfolgt mit einem aussagekräftigen Lebenslauf. Die Unterlagen sind über die jeweils zuständigen Geschäftsstellen im Sachgebiet Sicherheitspolitik des Reservistenverbandes einzureichen. Die E-Mail-Adresse lautet: sicherheitspolitik@reservistenverband.de. Anmeldungen sind zudem direkt über die Homepage möglich, hier geht es direkt zu den offenen Durchgängen.

Anschließend erfolgt eine Vorauswahl durch die Bundesgeschäftsstelle des Reservistenverbandes und eine Platzzuweisung durch das Kompetenzzentrum für Reservistenangelegenheiten der Bundeswehr.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Raus aus der Komfortzone

Eigentlich wollten Sabrina und Massimo A. nur ihren Sohn zur Karriereberatung begleiten. Nun lassen sich beide zu Reservisten ausbilden....

17.08.2022 Von Detlef Struckhof
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 33

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

17.08.2022 Von Sören Peters
Aus der Truppe

Eine halbe Milliarde Euro für die Bearbeitung von Altlasten

Wenn es in Deutschland um die Beseitigung von Kampfmittelfunden geht, denken die meisten Menschen sofort an die Bundeswehr. Doch tatsächlich...

16.08.2022 Von Stefan-Thomas Klose (PIZ SKB)