DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Deutsche Isaf-Soldaten überstehen Angriff unversehrt




Mit Handwaffen und Mörsern wurden deutsche Isaf-Soldaten am späten Montagabend beschossen. Verwundet wurde glücklicherweise niemand.

Der Vorfall ereignete sich 13 Kilometer westlich des Feldlagers Kundus gegen 20 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (22.30 Uhr Ortszeit). Es kam zu keinen Verwundeten und keinen Schäden, teilte die Bundeswehr mit. Die beteiligten Bundeswehr-Soldaten befinden sich in Sicherheit. Die Gefechtshandlung ist abgeschlossen.

Der Angriff war der erste Zwischenfall seit dem Angriff auf eine Fahrzeugkolonne Mitte Juni – wir berichteten. Zwei Deutsche wurden leicht verletzt, drei afghanische Zivilisten kamen ums Leben.

Derzeit befinden sich 5.090 deutsche Soldaten im Afghanistan-Einsatz (Kontingentwechsel), 335 von ihnen sind Reservisten.

(spe)

Bild oben:
Der Kartenausschnitt zeigt die deutschen
Feldlager im Norden Afghanistans.
(Foto: Bundeswehr)

Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 38

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

23.09.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Zoom-Vortrag über die Bedeutung der Reserve

Zu einem Vortrag über die militärische Bedeutung der Reserve der Bundeswehr laden die Sektion Bonn der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP)...

22.09.2022 Von Redaktion / spe
Die Reserve

Video: Verbandspräsident steigt in "meIN FÜhrungsfahrzeug"

Der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, ist Gast in der achten Folge von „meIN FÜhrungsfahrzeug“. Darin...

21.09.2022 Von Redaktion