DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Die Wettkampfbahn der Sieger aus Hessen




Dreimal haben die Reservisten aus Marbach die Deutsche Reservistenmeisterschaft gewonnen. Auch sonst räumen die Marbacher fast alles ab. Wie machen die das? reservistenverband.de ist nach Hessen gefahren, um den jungen Männern beim Training zuzuschauen

Kalter Wind bläst über das weite Feld. Doch eine Handvoll junger Männer trotzt den Temperaturen. Ihr warmer Atem kondensiert in der eisigen Luft. Aus Bäumen und Gestrüpp am Rande des Feldes kommen sie angerannt, werfen sich auf den Boden und robben unter Baumstämmen hindurch. Am Rande des Geschehens stehen zwei Zuschauer, warm eingepackt. "Da ist der Winter ja doch noch gekommen", sagt Matthias Göbel und reibt sich die Hände. Der Schriftführer der Reservistenkameradschaft (RK) Marbach und sein Freund, der zweite Vorsitzende der RK, Christian Günther, schauen den jungen Männern beim Training zu. Diese sprinten nun – einer nach dem anderen – auf eine zwei Meter hohe Eskaladierwand zu. "Da muss die Technik stimmen, sonst kommst du nicht gleich hoch", sagt Günther. Einer der Jungs wirft sein Bein hoch, im nächsten Augenblick ist das Hindernis genommen.

Gewinnen ist Tradition
1977 hatten ihre Vorgänger die Hindernisbahn aufgebaut, um für die Deutsche Reservistenmeisterschaft (DRM) zu trainieren. Gewinnen wollten sie – gewonnen haben sie. Die Marbacher setzen diese Tradition fort, sie trainieren jeden Freitag nicht nur für die DRM, sondern für jeden möglichen Wettkampf. Die Trophäenliste ist lang. Allein 2013 holte die RK den ersten Platz beim Kalten Marsch, Kellerwaldmarsch, Schnee-Eifel-Pokal, Hochsauerlandmarsch, Himmelblaumarsch, Vielseitigkeitswettkampf in Angelburg, Internationalen Militärwettkampf Mönchengladbach, Grenzmarsch, Wachsamen Keiler, Trätzhofmarsch und natürlich bei der DRM.

Übungsplatz selbst gebaut
Neben der Hindernisbahn gibt es noch einen Seilsteg und eine Trage, um den Verwundetentransport zu üben. "Vor ein paar Jahren mussten wir die Hindernisbahn hierhin verlegen. Das Gelände gehört dem Bruder vom Lukas. Der stellt uns das zur Verfügung. Weiter hinten ist der Haunesee, da können wir auch schwimmen und joggen." Mit einfachsten Mitteln haben sich die Marbacher einen Übungsplatz gebaut, der alle Grundlagen eines durchschnittlichen Wettkampfes abdeckt. Fürs Schießen haben sich die Hessen außerdem Luftgewehre gekauft – um die weniger werdenden "echten" Schießtermine zu kompensieren.

Allein Üben macht noch keinen Sieger
Dominik Illichmann, Thorsten Kiefer, Torsten Trabert und der Mannschaftsführer Lukas Heil tragen gerade Matthias Göbel über das Feld. Er liegt auf der Verwundetentrage und simuliert. "Bei dieser Übung ist es sehr wichtig, dass die Jungs synchron laufen und synchron ablegen. Das musst du halt einfach immer wieder üben", sagt Günther. Immer wieder üben – ist das das Geheimnis des Erfolges? "Sicher ist das ein enorm wichtiger Bestandteil. Aber das allein macht noch keine Sieger."

Mehr über den Erfolg der Marbacher in der nächsten April-"loyal".

 

(dh)

Bild oben: An der Eskaladierwand
ist die richtige Technik gefragt (Foto: dh)

Bild 2: Mannschaftsführer Lukas Heil demonstriert bei eisigem
Wetter das Seilklettern in wenigen Sekunden  (Foto: dh)

Bild 3: Jeden Freitag trainieren die Jungs aus
Marbach gemeinsam für Wettkämpfe (Foto: dh)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof