DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Die Reserve

DRM 2022: Das sind die Wettkampf-Regeln




Wettkämpfer bei der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) im Jahr 2018 in Garlstedt.

Foto: Julian Hückelheim

DRMdrm 2022wettkampf

Die Mitglieder des Reservistenverbandes fiebern der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) entgegen. Nach dreijähriger Pause wollen die Reservisten endlich wieder zeigen, was sie können. Diese Chance bekommen die Wettkampf-Teams vom 22. bis 25. Juni 2022 in Warendorf.

Der letzte Tag der DRM wird gleichzeitig in den Tag der Bundeswehr integriert sein. Wer an der DRM teilnehmen möchte, muss die Wettkampfbestimmungen erfüllen. Diese beruhen auf Vorgaben des Kommandos Territoriale Aufgaben und des Kompetenzzentrums für Reservistenangelegenheiten, die nun veröffentlicht sind. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich in den Disziplinen der Individuellen Grundfertigkeiten und körperlichen Leistungsfähigkeit sowie in allgemeinmilitärischen Fähigkeiten beweisen. Für die DRM werden maximal 30 Mannschaften zugelassen. Eine Mannschaft besteht aus fünf Wettkämpferinnen und Wettkämpfern. Die Teamführerin oder der Teamführer ist mindestens im Dienstgrad Feldwebel oder Bootsmann. Wettkämpferinnen und Wettkämpfer müssen einen ärztlichen Nachweis über ihre Tauglichkeit erbringen. Dabei geht es darum, dass die Teilnahme am Soldaten Grund-Fitness-Tool und am Basis-Fitness-Test für unbedenklich erklärt wird.

Des Weiteren sind folgende Schießleistungen Voraussetzung für eine Teilnahme: Schulschießübung P-S-2 oder P-ES-6, Schulschießübung G36-S-5 oder G-ES-7, Schulschießübungen GP-S-1 und GP-S-2 (auch AGSHP möglich)und Schulschießübungen Pzf 3-S-1 bis Pzf 3-S-5 im AGSHP bzw. AGDUS. Die entsendenden Landeskommandos und Organsisationsbereiche der Bundeswehr sind für die Einhaltung der Teilnahmebedingungen verantwortlich und bescheinigen das Vorliegen dieser für jede Wettkämpferin und jeden Wettkämpfer namentlich bis spätestens zum 29. April 2022 an den Organisationsstab DRM 2022, erreichbar unter
LKdoNWDRM2022@bundeswehr.org.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Reservisten spenden 50.000 Euro für die Ukraine-Hilfe des DRK

Der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, hat heute der Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, Gerda Hasselfeldt,...

05.07.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

05.07.2022 Von Sören Peters
Die Reserve

Mit Kraft und Ausdauer zum belgischen Sportabzeichen

Der Arbeitskreis Reserveoffiziere Köln hat in der Luftwaffenkaserne in Wahn zum 30. Mal die Abnahme des belgischen Militärsportabzeichens (TMAP) ausgerichtet....

04.07.2022 Von Redaktion