DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Eichen für Gefallene – inzwischen 100 Jahre alt




Nach dem Ersten Weltkrieg wurde auf dem Ehrenfriedhof von Woldegk für jeden Gefallenen eine Eiche gepflanzt, jedem ein Findling als Grabstein gesetzt. Nach einhundert Jahren sind die Bäume hoch und altgewachsen, die Steine verwittert, Unkraut und Müll macht sich breit auf dem Friedhof im Südosten Mecklenburg-Vorpommerns. Zeit, sich der Pflege zu widmen.

Reservisten der Kreisgruppe Vorpommern-Strelitz taten sich mit örtlichen Hilfsorganisationen wie Technischem Hilfswerk, Johanniter-Unfall-Hilfe, Freiwilliger Feuerwehr und Feldjägern der Bundeswehr zusammen, um gemeinsam mit dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge die Gräber zu pflegen. Insgesamt 40 Männer und Frauen reinigten einen Tag lang rund 160 Steine. Die Inschriften mussten nachgezeichnet werden. Die Gefallenen erhielten so ihre Namen zurück. Der Wallgraben wurde freigeschnitten, von Müll befreit und die alten Bäume teilweise beschnitten. Nun kann sich der alte Ehrenfriedhof wieder sehen lassen.

(red)

Bild oben: Harte Arbeit an schweren Findlingen – den
Grabsteinen für gefallene Soldaten
(Foto: Kreisgruppe Vorpommern-Strelitz).

Bild unten: Gruppenfoto mit Helferinnen und Helfern nach
vollbrachter Arbeit auf dem Soldatenfriedhof in Woldegk
(Foto: Kreisgruppe Vorpommern-Strelitz).

Verwandte Artikel
Die Reserve

"Seine Erfahrungen hätten für zehn Leben gereicht"

Sein Leben könnte Stoff für dicke Bücher liefern. Er wurde Hubschrauberpilot aus Leidenschaft bei der US-Armee und war in vielen...

25.11.2022 Von Peter Vietze
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 47

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.11.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Warum eine Europäisierung der Verteidigungsindustrie notwendig ist

Der Krieg in der Ukraine ist ein Warnschuss für Europa. Nach mehr als acht Monaten blutigen Krieges zeichnet sich eine...

23.11.2022 Von Benjamin Vorhölter