DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Ein Wallerfanger übernimmt das Kommando in der „Botschaft der Bundeswehr im Saarland“




Oberst Reinhard Felsmann hat am 28. September im Theater am Ring in Saarlouis das Kommando über das Landeskommando Saarland an Oberst Klaus Peter Schirra übergeben

Oberst Reinhard Felsmann wurde gleichzeitig an diesem Tag nach über 41 Dienstjahren bei der Bundeswehr in den Ruhestand verabschiedet

 

Am 28. September fand im Theater am Ring in Saarlouis die feierliche Kommandoübergabe des Landeskommando Saarland durch den Kommandeur des Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr in Berlin, Generalmajor Jürgen Knappe, in Anwesenheit der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, statt. An diesem Tag übergab Oberst Reinhard Felsmann nach rund vier Jahren als Kommandeur im Landeskommando die Befehlsgewalt über die „Botschaft der Bundeswehr im Saarland“ an seinen Nachfolger Oberst Klaus Peter Schirra.
 
Gleichzeitig wurde an diesem Tag Oberst Felsmann nach über 41 Dienstjahren bei der Bundeswehr im Rahmen des Netzwerks der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit sowie in Anwesenheit zahlreicher namhafter Vertreterinnen und Vertretern aus der Politik, Verwaltung und Wirtschaft sowie der Medien in den Ruhestand verabschiedet.
 
„Ich möchte mich bei allen Weggefährten und Gesprächspartnern sowie insbesondere bei meinen Soldatinnen und Soldaten, meinen zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und natürlich auch bei meinen Reservisten für die wertvollen Erfahrungen und die tatkräftige Unterstützung in den letzten Jahren bei den unterschiedlichsten Projekten ganz herzlich bedanken“, sagte Oberst Felsmann in seiner Abschiedsrede. „Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und mich mit Stolz erfüllt, vier Jahre quasi als ‚Botschafter und oberster Repräsentant der Bundeswehr im Saarland‘ sowie als militärischer Ansprechpartner und Berater für die Landesregierung tätig zu sein und damit auch für das Wohlergehen meiner neuen Heimat zu arbeiten.“
 
Nach 37 Dienstjahren: erste Verwendung in der saarländischen Heimat
 
Der gebürtige Saarländer Schirra übernimmt nach 37 Dienstjahren bei der Bundeswehr, davon rund neun Jahre in verschiedenen Positionen in Frankreich, 14 Wohnungsumzügen sowie insgesamt vier Auslandseinsätzen (unter anderem in Kabul/Afghanistan und im afrikanischen Mali) zum ersten Mal einen Dienstposten in seiner saarländischen Heimat. Vor seiner Verwendung im Saarland war der 57-jährige Panzergrenadier zwei Jahre als Leiter der Einsatzabteilung 2 in der 10. Panzerdivision im unterfränkischen Veitshöchheim eingesetzt.
 
„Es ist schon etwas sehr Besonderes, nach so vielen Jahren fern der Heimat ein solches Kommando daheim im Saarland – und dass dann auch noch in unmittelbarer Nähe zu meiner Heimatgemeinde Wallerfangen und mittlerweile auch dem Lebensmittelpunkt meiner Familie – zu übernehmen“, so Oberst Schirra bei seiner Antrittsrede.  „Für mich ist es eine Traumverwendung als krönender Abschluss meiner beruflichen Laufbahn als Soldat und als Offizier. Ich freue mich auf die nächsten Jahre im Landeskommando Saarland und auf die Besonderheiten in der nationalen territorialen Arbeit. Damit beginnt für mich ein neues Kapitel in meiner ansonsten stark international und von Auslandseinsätzen geprägten Dienstzeit bei der Bundeswehr.“
 
2017: Jubiläumsjahr für das Landeskommando
 
In seiner neuen Funktion als Kommandeur des Landeskommando Saarland führt Oberst Schirra dieses auch in das Jubiläumsjahr 2017. Denn am 2. März 2007 wurde das Landeskommando Saarland – zusammen mit 14 anderen Landeskommandos und dem Standortkommando Berlin[1] – in Dienst gestellt. Eine Besonderheit im Saarland ist, dass das Landeskommando – auf Grund der dortigen militärischen Tradition – in der Garnisonsstadt Saarlouis seinen Sitz hat und nicht – wie in allen anderen Bundesländern – in der jeweiligen Landeshauptstadt.
 
Das Landeskommando – Die „Botschaft der Bundeswehr im Saarland“
 
Das Landeskommando Saarland versteht sich als die „Botschaft der Bundeswehr im Saarland“. Es ist der erste Repräsentant der Bundeswehr im Saarland. Das Landeskommando ist rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche Ansprechpartner der Landesregierung hinsichtlich aller militärischen Belange – insbesondere der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit (ZMZ) –, die das Saarland betreffen. Dazu unterhält das Landeskommando enge Arbeitsbeziehungen zum saarländischen Innenministerium und zu den zuständigen Landesbehörden. Auf Anfrage leistet es Hilfe und Unterstützung, wo immer sie gefordert und gesetzlich zulässig ist. Es ist Berater für die zivilen Stellen, stellt Kräfte und Fähigkeiten für Hilfseinsätze – wie beispielsweise im Rahmen der Flüchtlingshilfe in der Landesaufnahmestelle in Lebach – bereit und übernimmt deren Koordination.

Text: Landeskommando Saarland


Bild 1: Oberst Reinhard Felsmann bei seiner Abschiedsrede im Theater am Ring in Saarlouis.
Bildquelle: Christian Schuff, Landeskommando Saarland (LKdo SL)
 
 
Bild 2: Beim Einmarsch der Truppenfahne erhoben sich die zahlreichen namhaften Gäste aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft sowie der Medien.
Bildquelle: Christian Schuff, Landeskommando Saarland (LKdo SL)

 
Bild 3: Generalmajor Jürgen Knappe, Kommandeur des Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr in Berlin, übergab die Truppenfahne – und damit auch die Befehlsgewalt über das Landeskommando Saarland – an Oberst Klaus Peter Schirra.
Bildquelle: Christian Schuff, Landeskommando Saarland (LKdo SL)
 
 
Bild 4: Der Saarlouiser Oberbürgermeister Roland Henz gehörte genauso zu den Gastrednern des Festaktes wie die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer.
Bildquelle: Christian Schuff, Landeskommando Saarland (LKdo SL)

 
Bild 5: Mit den historischen Militärfahrzeugen der Saarlouiser Reservistenarbeitsgemeinschaft  RAG 6014 tritt Oberst Felsmann seine letzte Dienstfahrt an.
Bildquelle: Christian Schuff, Landeskommando Saarland (LKdo SL)
 
 
Bild 6: Oberst Reinhard Felsmann beglückwünschte seinen Nachfolger im Amt, Oberst Klaus Peter Schirra, zu dessen neuer Aufgabe als Kommandeur im Landeskommando Saarland.
Bildquelle: Sascha Jung, Landeskommando Saarland (LKdo SL)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion