DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Einführungsveranstaltung -Der neue Internetauftritt: Ein Maßanzug für den Reservistenverband




Der Reservistenverband veranstaltete eine Einführungsveranstaltung für die Landesinternetbeauftragten in Bonn.
Die neue Homepage des Verbandes, vorgestellt von Online-Redakteurin Anna Beutel (Fotos: Nina Kaiser).Bereits während einer Arbeitstagung im März in Berlin erhielten die Landesinternetbeauftragten einen ersten Einblick in das neue Internetsystem, das in diesem Jahr an den Start geht. Jetzt war es an der Zeit in medias res zu gehen: Zwei Drittel der Landesinternetbeauftragen folgten der Einladung in die Bundesgeschäftsstelle nach Bonn, um mehr Details über den neuen Internetauftritt zu erfahren.
Der Vizepräsident für Information und Kommunikation, Michael Sauer, begrüßte die Beauftragten und verdeutlichte den bevorstehenden Wandel: "Bis jetzt haben wir im übertragenden Sinne einen Konfektionsanzug getragen – künftig soll es ein Maßanzug sein." Die Erwartungen in der Fläche an das neue System seien hoch, so der Vizepräsident, doch könne es nur weiter perfektioniert werden, wenn mit der Unterstützung der Beauftragten zu rechnen sei.
Michael Sauer, Vizepräsident Information und Kommunikation, begrüßt die Teilnehmer in der Bundesgeschäftsstelle in Bonn.Bevor die Teilnehmer mehr über die Bearbeitung ihrer Landesseiten mit dem neuen Content Management System erfuhren, wurden sie noch grundsätzlich über die neue Datenbank informiert, die nicht nur im Internetbereich viele Vorteile mit sich bringen wird. Einer von vielen ist, dass ausgewählte Daten künftig selbst vom Mitglied verändert werden können. So kann eine alte Email-Adresse schnell und unkompliziert mit der neuen ausgetauscht werden.
Nach der Einführung in die neue Verbandsverwaltungssoftware VEWA wurde es dann richtig spannend: Was ist neu am Internetauftritt eVEWA (Umsetzung der Verbandsverwaltungssoftware auf Basis des Internets)? Was haben die User für Vorteile? Was vereinfacht sich? Beifall gab es beispielsweise, als die Landesinternetbeauftragen erfuhren, dass künftig keine Verschiebung der Nachrichten mehr ins Archiv notwendig sei. Auch die Bildbearbeitung werde um einiges vereinfacht. Beides habe bis jetzt sehr viel Zeit in Anspruch genommen.
Die Basis der neuen Homepage: Ralf Wittern erläutert die Funktionen der Verbandsverwaltungssoftware VEWA.Nicht nur die Landesinternetbeauftragten sollen es jedoch leichter haben – auch interessierte potenzielle Mitglieder finden dank Google Maps ganz leicht die Reservistenkameradschaft in ihrer Nähe. Auch die Themenfindung wird mit der so genannten Stichwortwolke (engl.: tag cloud) auf der Seite des Reservistenverbandes kinderleicht. Die vielseitige Kommunikationsplattform mit Blogs, Community und vieles mehr ist auf die Bedürfnisse der heutigen User abgestimmt. Eine Mediathek, in der sämtliche Videos und Bilder in jeglichem Format eingestellt werden können, ist nur ein Novum von vielen.
Der Workshop am Nachmittag sollte den Teilnehmern die Möglichkeit bieten, sich mit der neuen Internetseite vertraut zu machen. Mit wichtigen Detailinformationen machten sich die Landesinternetbeauftragten am Samstagabend mit einem wichtigen Überblick über die bevorstehenden Veränderungen wieder auf den Weg in ihr Bundesland.

Text: ts
Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion