DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Endlich für jedermann: Radio Andernach via Internet




Darauf haben Hunderttausende Familienangehörige von Soldaten lange gewartet. Jetzt können sie die Radiosendungen des Soldatenbetreuungs-Radios Andernach dauerhaft live hören – über Internet am PC.

"Wir haben jetzt die Freigabe vom Ministerium, das machen zu dürfen. In der Vergangenheit konnten wir zum Beispiel an Weihnachten oder Ostern nur temporär senden", sagt André Fritsche von Radio Andernach in Mayen. Aus rechtlichen Gründen ist jedoch eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. "Wir senden den Interessenten ein Passwort zu, das für ein ganzes Quartal gültig ist. Danach muss bei Bedarf ein neues Passwort per E-Mail angefordert werden. Das ist für uns sehr wichtig, weil wir so sehen können, wie viele Menschen unser Angebot nutzen", so Fritsche.

Eine entsprechende Anmelde-E-Mail ist von Radio Andernach bereits vorbereitet worden. Der Nutzer erkennt darin die Nutzungsbedingungen an. Radio Andernach hat dem Verband zugesichert, dass Reservisten keine Probleme haben werden, wenn sie die Zugangsdaten beantragen. Die Begründung: Viele Reservisten haben einen Kameraden im Auslandseinsatz, sind oder waren selbst als Soldat im Auslandseinsatz – haben somit eine Bindung zu den Kameraden in den Einsatzgebieten. Damit sind die Bedingungen aus Sicht von Radio Andernach erfüllt. Zu den Nutzungsbedingungen und zur E-Mail-Anmeldung geht es hier.

Radio Andernach ist das Betreuungsradio für die deutschen Soldaten im Auslandseinsatz und kann zurzeit in den afghanischen und kosovarischen Feldlagern per UKW empfangen werden. Sehr beliebt sind die regelmäßigen Grußsendungen von Radio Andernach für die Angehörigen der Soldaten in den Einsatzgebieten. Jetzt können die Angehörigen in der Heimat dabei live mithören – und neugierige Reservisten natürlich auch.

In den Auslandseinsätzen der Bundeswehr befinden sich aktuell 7.027 Männer und Frauen. 6.062 davon sind in Afghanistan und dem Kosovo eingesetzt. Unter ihnen sind 400 Reservisten, die überwiegend in der Verwaltung, dem Feldpostdienst, bei den Feldjägern, bei der Feuerwehr oder in der Zivil-militärischen Zusammenarbeit (Cimic) arbeiten.


Detlef Struckhof

Bild oben: Livesendung aus dem Radiostudio
in Masar-i-Scharif (Foto: Bundeswehr, Radio Andernach).

Verwandte Artikel
Die Reserve

RAG Landtag NRW: Sicherheit auch auf Landesebene neu denken

Die aktuellen Herausforderungen für die Reserve standen auf der Tagesordnung bei der jüngsten Sitzung der Reservistenarbeitsgemeinschaft (RAG) Landtag NRW. 16...

30.01.2023 Von Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 5

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.01.2023 Von Sören Peters
Die Reserve

Wer digital führen will, muss auch das Handwerk beherrschen

Die Führungsfähigkeit zu jeder Zeit sicherstellen – das ist die Hauptaufgabe eines Gefechtsstandes. Auch in diesem Bereich hält die Digitalisierung...

27.01.2023 Von Sören Peters