DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Engagiert im Ehrenamt: OTL a.D. Rolf Hellriegel mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet




Für herausragende Verdienste im ehrenamtlichen Bereich sind OTL a.D. Rolf Hellriegel aus Böklund (Kreis Schleswig-Flensburg) und Hans Ewers aus Appen (Kreis Pinneberg) vom Bundespräsidenten mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Ministerpräsident Peter Harry Carstensen überreichte die Auszeichnungen am 2. Februar in Kiel.
OTL a.D. Rolf Hellriegel macht sich seit über 15 Jahren für die freiwillige Reservistenarbeit in Schleswig-Holstein stark. Nach seinem Ruhestand 1993 wurde er Mitglied des Reservistenverbandes und übernahm ein Jahr später den Vorsitz des Arbeitskreises Reserveoffiziere im Kreis Schleswig-Flensburg. 1996 wurde er zum stellvertretenden Landesvorsitzenden der Landesgruppe Schleswig-Holstein des Reservistenverbandes der Bundeswehr gewählt, deren Landesvorsitzender er von 2002 bis 2009 war. Er ist seitdem Ehren-Landesvorsitzender.
In seiner Amtszeit hat der Oberstleutnant den Verband zu einer festen Größe im politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Umfeld Schleswig-Holsteins gemacht. Er etablierte mit vielen Organisationen einen kontinuierlichen Erfahrungsaustausch. Mit zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen förderte er den sicherheitspolitischen Dialog über Schleswig-Holstein hinaus bis nach Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit war die Stärkung der internationalen Zusammenarbeit mit den Ostseeanrainerstaaten wie Dänemark, Polen und den Baltischen Republiken. Ihm ging es um die Völkerverständigung im militärischen sowie im zivilen Bereich unter anderem durch Einbeziehung der Familien.
Der Ordensträger setzte sich außerdem viele Jahre als Vorsitzender der Standortkameradschaft Schleswig im Deutschen Bundeswehrverband ein und ist Beisitzer im Vorstand der selbständigen Kameradschaft ehemaliger Soldaten Wikingerland-Schleswig.
Hans Ewers aus Appen engagiert sich seit fast 30 Jahren im Naturschutzbund Schleswig-Holstein und war viele Jahre Vorsitzender des Umweltausschusses in seiner Heimatgemeinde sowie im Wasserverbandsausschuss.

Text: Knut Peters / Rainer Thumann (Landesregierung Schleswig-Holstein)
Verwandte Artikel
Die Reserve

Beirat Reservistenarbeit besucht Heeres-Brigade

Im äußersten Winkel Deutschlands, in Müllheim im Markgräflerland, besuchten etwa 30 Vertreter der im Beirat Reservistenarbeit organisierten Verbände und Vereinigungen...

29.06.2022 Von Nadja Klöpping
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

29.06.2022 Von Sören Peters
Die Reserve

Volles Programm beim Schieß-Biwak der Gebirgsjäger-Reservisten

Diese Ergebnisse haben die Erwartungen weit übertroffen: 24 goldene und zwei silberne Schützenschnüre zählte am Schluss der Leitende des Schieß-Biwaks...

28.06.2022 Von Sebastian Krämer / red