DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Feierlich und denkwürdig: Gelöbnis in Berlin




Bei hochsommerlichen Temperaturen marschierten am Abend des 20. Juli über 420 Rekruten der Marine- und der Luftwaffenkompanie auf dem Platz der Republik vor dem Reichstagsgebäude auf, um zu geloben, "der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen."

Die Bundeswehr würdigt an diesem Tag auch die Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944, die unter dem Einsatz des eigenen Lebens das Attentat auf Adolf Hitler wagten. Doch nicht nur deswegen ist dieser heiße Julitag ein denkwürdiges Datum: Das feierliche Gelöbnis 2010 – es wird, im Falle einer Aussetzung der Wehrpflicht, das letzte seiner Art gewesen sein.

"Dies ist der Abend der Rekruten", begrüßte Verteidigungsminister Dr. Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg in seiner Ansprache die jungen Männer der 4. und 8. Kompanie des Wachbataillons beim Bundesministerium der Verteidigung.  "Wir bekennen uns dadurch zur Bundeswehr als Streitkräfte in der Demokratie. Wir bekennen uns dazu, dass Freiheit und Recht den besonderen staatlichen Schutz verdienen und wenn es darauf ankommt, auch verteidigt werden wollen, ja gegebenenfalls werden müssen. Das verbindet uns mit dem in so vielerlei Hinsicht großen Erbe der Männer und Frauen des deutschen Widerstands gegen Hitler." Besonders berührend: Die Gelöbnisansprache von Ewald-Heinrich von Kleist, einem der Helfer des Umsturzversuches um Stauffenberg. Nach dem Scheitern des Aufstandes gegen Hitler wurde von Kleist verhaftet und überlebte das Konzentrationslager Ravensbrück.

Später am Abend traten Rekrutenabordnungen vor, um das Treuebekenntnis mit Handschlag durch Herrn von Kleist, Verteidigungsminister zu Guttenberg, Generalinspekteur der Bundeswehr Volker Wieker und Kommandeur des Wachtbataillons, Oberstleutnant Marcus Göttelmann zu bekräftigen.

"Eine beeindruckende Veranstaltung"
Der Marine-Rekrut Dave Kirchner ist einer derjenigen, die als Repräsentanten für ihren Zug nach vorne treten durften. Seinen Wehrdienstbescheid hatte er mit gemischten Gefühlen entgegengenommen:  "Als die Einberufung kam, war ich erst mal nicht ganz so glücklich", bekennt der 19-Jährige. Aber bei diesem Ereignis nach vorne treten zu dürfen, hat ihn dann doch "ein bisschen stolz gemacht." Seine Freundin und seine Eltern sind aus Magdeburg angereist und lächeln ihn an. "Die Veranstaltung war sehr beeindruckend", bestätigt seine Freundin Saskia. Die Grundausbildung bei der Bundeswehr nimmt Dave sehr ernst: "Es ist ein schönes Gefühl, dem Staat etwas zurückgeben zu können", sagt er.

Große Pläne für den Abend hat er allerdings nicht: Von der Familie verabschieden, zurück in die Kaserne und ins Bett . "Denn morgen", sagt Dave, "heißt es um 4:30 Uhr aufstehen". Der Dienstplan sieht dann eine Runde Schwimmen vor – bei den gegenwärtigen Temperaturen kein schlechter Einstieg in den Grundwehrdienst.
 

Barbara Damm

Bild oben: Rekruten legen vor dem
Berliner Reichstag ihr Gelöbnis ab
(Foto: Barbara Damm)

Bild unten: Marine-Rekrut Dave Kirchner
mit Freundin Saskia und seinen Eltern
nach dem Gelöbnis in Berlin
(Foto: Barbara Damm)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Zusätzliches Heimatschutzregiment wird in Niedersachsen aufgestellt

Die Bundeswehr stärkt ihre territorialen Strukturen und stellt ein zusätzliches Heimatschutzregiment auf. Die ursprünglichen Planungen hatten fünf Regimenter in Berlin,...

26.09.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

26.09.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 38

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

23.09.2022 Von Redaktion