DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Glaubwürdige Werbeträger in der Gesellschaft




Ein Interview mit Verbandspräsident Roderich Kiesewetter MdB hat nun Radio Andernach gesendet. Beim Parlamentarischen Abend am vergangenen Dienstag in Berlin hatte sich Kiesewetter über den Stellenwert von Reservisten geäußert. Haupttenor: Wir sind keine Soldaten zweiter Klasse.

"Denn im Einsatz erkennt man nicht, ob jemand Reservist ist", sagte der Angeordnete. Und auch in der Heimat, wenn Reservisten die Dienstposten der Einsatzsoldaten besetzen, sei kein Unterschied zu einem aktiven Soldaten auszumachen. Dafür ist aber Zusammenhalt erforderlich – nicht nur bei den Reservisten untereinander, sondern auch zwischen Reserve und aktiver Truppe.

Angesprochen auf das freundliche Desinteresse, mit dem die Deutschen ihren Soldaten begegnen, sagte Kiesewetter: "Es hilft nicht, auf Papiere und Konzepte aus Berlin zu warten." Reservisten seien in diesem Zusammenhang glaubwürdige Werbeträger.

Den kompletten Beitrag gibt es hier zum Download.

Wer Radio Andernach weltweit empfangen möchte, kann einen passwortgeschützten Zugang beantragen. Wie es geht und was dabei zu beachten ist, erfahren Sie hier.

(spe)

Bild oben:
Roderich Kiesewetter MdB,
Präsident des Reservistenverbandes,
spricht beim Parlamentarischen Abend.
(Foto: spe)

Verwandte Artikel
Die Reserve

"Seine Erfahrungen hätten für zehn Leben gereicht"

Sein Leben könnte Stoff für dicke Bücher liefern. Er wurde Hubschrauberpilot aus Leidenschaft bei der US-Armee und war in vielen...

25.11.2022 Von Peter Vietze
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 47

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.11.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Warum eine Europäisierung der Verteidigungsindustrie notwendig ist

Der Krieg in der Ukraine ist ein Warnschuss für Europa. Nach mehr als acht Monaten blutigen Krieges zeichnet sich eine...

23.11.2022 Von Benjamin Vorhölter