DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Hand in Hand arbeiten für PTBS-Opfer




Am 13. Dezember 2010 hat der Reservistenverband eine Arbeitsgemeinschaft (AG) für PTBS und Familienbetreuung gegründet. In dieser Woche trafen sich Vertreter der AG mit Winfried Nachtwei. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete ist Leiter der Arbeitsgruppe PTBS des Beirats Innere Führung der Bundeswehr. "Wir wollen unsere Zusammenarbeit intensivieren", sicherte Nachtwei zu.

Professor Horst Schuh, Leiter der PTBS-AG des Reservistenverbandes, fasst die vielfältigen Aufgaben zusammen, die angegangen werden müssen: "Wir unterstützen den Dienstherrn bei seiner Fürsorgepflicht gegenüber erkrankten Soldaten und treten für eine Behebung von Lücken im vorhandenen sozialen Netz ein. Dazu wollen wir mit möglichst vielen einsatzerfahrenen Reservisten ins Gespräch kommen, um zu sehen, wo die Probleme liegen."

Die AG verstehe sich vor allem als ein psychosoziales Netzwerk von Reservisten für Reservisten, so Schuh. "Hierzu gehört aus Sicht des Reservistenverbandes auch die Familienbetreuung." Um letztlich jedoch nicht nur zu reden, sondern auch Taten folgen zu lassen, strebt der Reservistenverband eine Qualifizierung von Reservisten an, die danach eine Betreuung von Erkrankten und deren Angehörigen übernehmen könnten. "Dazu gehört vor allem eine individuelle Einzelfallberatung und -betreuung", sagt Professor Schuh.


Klaus Eckleber / (red)

Symbolbild oben: Die Abkürzung PTBS steht für die
sogenannten Posttraumatischen Belastungsstörungen
(Gestaltung: eja)

Bild unten: Treffen in der Bundesgeschäftsstelle Bonn:
Prof. Horst Schuh (von links), Leiter der PTBS-Arbeitsgruppe des
Reservistenverbandes, Prof. Wolfgang Mack, Winfried Nachtwei,
Leiter der PTBS-Arbeitsgruppe des Beirats Innere Führung,
und Klaus Eckleber, Sachbearbeiter für PTBS in
der Bundesgeschäftsstelle (Foto: dest)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion