DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Die Reserve

Hohe Auszeichnungen für Reservisten im Sanitätsdienst




Der Stellvertreter des Inspekteurs des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generalstabsarzt Dr. Stephan Schoeps (l.), hat Oberst d.R. Oliver Horten in Koblenz das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold verliehen.

Foto: Bundeswehr

AK Sanciomrehrenkreuz

Große Ehre für zwei Reservisten, die sich überaus erfolgreich im Sanitätsdienst engagieren: Oberst d.R. Oliver Horten wurde das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold verliehen. Dr. Hermann Römer ist Honorarprofessor an der Universität Duisburg-Essen.

Das Ehrenkreuz wurde Horten unter anderem für die jahrelange Unterstützung des Sanitätsdienstes bei der Ausrichtung des Führungslehrganges für Reservisten an der Sanitätsakademie der Bundeswehr in München und für die anschließende Unterstützung bei der Planung und Durchführung der Jahrestagung der Reserve des Sanitätsdienstes verliehen.

Ferner wird die Verleihung des Ehrenkreuzes mit der jahrelangen Arbeit in den Gremien des Sanitätsdienstes und dem Arbeitskreis Sanitätsdienst begründet. In dieser Funktion trug Horten maßgeblich dazu bei, Kontakte zwischen aktiver Truppe und Reserve herzustellen und zu halten, woraus zahlreiche Beorderungen im Sanitätsdienst der Bundeswehr resultierten. Zudem ist Horten seit rund zehn Jahren in der internationalen Reservistenarbeit tätig, etwa als Stellvertretender Generalsekretär der interalliierten Vereinigung der Sanitätsoffiziere der Reserve (CIOMR – Confédération Interalliée des Officiers Médicaux de Réserve).

Im internationalen Präsidium der Organisation plante und organisierte der 51-Jährige Kongresse, Symposien und Meetings. Dabei habe er die deutschen Reservisten im internationalen Umfeld hervorragend repräsentiert, heißt e sin der Begründung. Verliehen wurde das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold durch den Stellvertreter des Inspekteurs des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generalstabsarzt Dr. Stephan Schoeps.

Römer wird Honorarprofessor an der UDE

Hermann Römer ist vor kurzem durch die Universität Duisburg-Essen zum Honorarprofessor ernannt worden. Damit steht nun ein Sanitätsoffizier der Reserve an der Spitze des Arbeitskreises Sanitätsdienst, der nicht nur den höchsten Dienstgrad für Reservisten (Oberstarzt d.R.), sondern nun auch die höchste akademische Stellung erreicht hat.

Arbeitskreis Sanitätsdienst auf Facebook besuchen

Verwandte Artikel
Die Reserve

Welche Anreize für eine Freistellung möchten Sie schaffen?

Am 26. September ist Bundestagswahl. Im Vorfeld hatten Interessenverbände die Möglichkeit, bei den Parteien bis zu acht sogenannte Wahlprüfsteine einzureichen,...

16.09.2021 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 37

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

16.09.2021 Von Sören Peters
Verband

"Gehen Sie den Weg gegen das Vergessen mit uns gemeinsam"

Viele Reservistinnen und Reservisten unterstützen traditionell die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Wolfgang Schneiderhan, Präsident des Volksbundes, und Patrick...

15.09.2021 Von Redaktion