DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Hollywood-Star Mila Kunis tut es für ihr Land




"Tu was für Dein Land" – dieses Motto nehmen sich selbst Hollywood-Stars zu Herzen. So auch Schauspieler Justin Timberlake, der so Kollegin Mila Kunis zu einem Date mit einem US-Marine überredete.

Die neuen Medien machen’s möglich: Quasi über Nacht wurde der amerikanische Soldat Sergeant Scott Moore zum YouTube-Star, sein Gesicht ging um die Welt und füllt die Klatschspalten. Über das Online-Videoportal hatte er sich in einer 18-sekündigen Botschaft aus Afghanistan an Schauspielerin Mila Kunis gewandt und sie gefragt, ob sie nicht Lust hätte, mit ihm zum Ball seines Marine Corps in North Carolina zu gehen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass solche Fragen mit einer Antwort gewürdigt werden, tendiert gegen Null. Doch in diesem Fall lief alles anders: Bei der Werbetour für ihren neuen Streifen "Friends with benefits" (deutscher Titel: "Freunde mit gewissen Vorzügen") wurde Kunis vom TV-Sender "Fox" auf die Einladung zum Militär-Ball hingewiesen. Die 27-Jährige zögerte zunächst, bis sich Kollege Justin Timberlake ein Herz fasste: "Tu es für Dein Land", sagte der Sänger und Schauspieler. Und noch einmal: "Tu es für Dein Land".

Das hat auch die schöne Schauspielerin überzeugt. Sie fragte noch kurz nach, wann der Ball stattfinden würde, und willigte ein. Es wäre eine schöne Geste, wenn sie ihr Versprechen halten würde und sich Sergeant Moore nach seiner Heimkehr auf ein Date freuen könnte. Die Kameraden seiner Einheit sind derweil grün vor Neid: "249 people are insanely jealous for not thinking of this earlier", hat einer von ihnen die YouTube-Einladung kommentiert. 249 Leute sind wahnsinnig neidisch, nicht schon früher auf diese Idee gekommen zu sein.

Sören Peters

Collage oben:
Schauspielerin Mila Kunis hat Sergeant Scott Moore
zugesagt, ihn zum Marine-Corps-Ball zu begleiten.
(Fotos: Glenn Francis/PacificProDigital.com; Screenshot YouTube)

Bild unten:
Sänger und Schauspieler Justin Timberlake hat Kunis
mit dem Spruch „Tu es für Dein Land“ überredet.
(Foto: Caroline Bonarde Ucci)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof