DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

IMM-Anmeldeschluss bis einen Tag vor Start verlängert




120 Teilnehmer haben sich bereits für den 33. Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) am Samstag, 18. Juni 2016 angemeldet. Es sind noch Plätze frei. Im vergangenen Jahr nahmen Teams aus neun Ländern teil. Der IMM führt so Reservisten und aktive Soldaten aus unterschiedlichen Nationen zusammen. Köpfchen, Kraft und Kondition sind gleichermaßen gefordert.

"Auch unsere mongolischen Gäste, begleitet von ihrem Militärattaché aus Berlin, haben durch ihre Leistungen sehr beeindruckt. Der Teamleiter musste übrigens am Abend direkt wieder nach Ulan Bator fliegen", berichtet Oberleutnant der Reserve Markus Stops (36). Er ist der neue Leitende des IMM. Im Zivilberuf ist Stops Produktionsleiter in einem mittelständischen Unternehmen für Stromversorgungssysteme tätig.

Schulter an Schulter
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat nicht nur erneut den großen Zinnteller mit Bundesadler und gravierter Unterschrift gestiftet, sondern lobt auch die Veranstalter. Die Organisation obliegt den Mitgliedern der Reservistenverbands-Kreisgruppe Niederrhein unter dem Befehl des Landeskommandos Nordrhein-Westfalen der Bundeswehr. "Dass Nato-Partner zusammenarbeiten und voneinander lernen, ist heute wichtiger denn je. Wer Schulter an Schulter gemeinsam Einsätze bestreitet, muss sich blindlings aufeinander verlassen können und um die Fähigkeiten des jeweils anderen wissen. Genau deswegen sind Veranstaltungen wie der IMM so wertvoll", schreibt die Ministerin in ihrem Grußwort und ergänzt, gerade in diesem Jahr sei die Vorbereitung ein Kraftakt gewesen: "Denn nicht nur viele der maßgeblichen Akteure sind derzeit stark in der Flüchtlingshilfe engagiert. Auch Wettbewerbsflächen und Unterkünfte stehen diesmal nicht wie gewohnt zur Verfügung. Umso beeindruckender ist es, dass der IMM 2016 trotzdem stattfindet. Das ist Ausdruck eines gewachsenen Miteinanders und ebenso ein Zeichen für das ungebrochen hohe Interesse an diesem Vielseitigkeitswettbewerb, der einer der ältesten seiner Art in Europa ist", so von der Leyen.

Informationen und Anmeldungen
Der IMM wird vom Technischen Hilfswerk, dem Deutschen Roten Kreuz, den britischen Streitkräften und vielen ehrenamtlichen zivilen Helfern unterstützt. Zuschauer sind wie immer willkommen. Weitere Infos: www.imm-bundeswehr.de. Anmeldungen sind mit dem Anmeldeformular – hier herunterladen – nun bis einen Tag vor Anreise möglich. Fragen beantwortet die Kreisgeschäftsstelle des Reservistenverbandes in Mönchengladbach, Oberleutnant der Reserve Stefan Thies, Telefon: 02161-58520, E-Mail: moenchengladbach@reservistenverband.de.

(red)

Bild oben: Gemischtes deutsch-französisches Team
beim Paddeln im Schlauchboot (Foto: IMM-Organisationsteam).

Bild Mitte: Ursula von der Leyen ist Schirmherrin des
IMM 2016 (Archivfoto: Bundeswehr, Lang, flickr).

Bild unten: Diese Medaillen können in diesem
Jahr gewonnen werden (Foto: IMM-Organisationsteam).

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion