DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Interesse wecken für eine Selbstverständlichkeit




Zum inzwischen vierten Marsch der Verbundenheit lädt Irmengard Röhle für die Zeit vom 14. bis 21. September ein. Die Strecke führt in diesem Jahr von Altötting nach Bad Reichenhall. 129 Kilometer gilt es in sieben Tagen zu absolvieren.

Los geht es mit einem Gottesdienst am Startpunkt in Altötting am Samstag, 14. September. Sieben Etappen führen dann nach Bad Reichenhall. Unterwegs ist eine eintägige Marschpause in Chieming vorgesehen.

"Unabhängig von einer persönlichen Zustimmung oder Ablehnung eines Einsatzes sollte den Soldaten zumindest das gewährt werden, was für viele andere gesellschaftliche Gruppen ganz selbstverständlich ist, nämlich Solidarität", sagt Initiatorin Irmengard Röhle, Vizepräsidentin für Betreuung im Reservistenverband. Und weiter: "Wir sollten diejenigen in Ehren halten, die im Kampf gegen Terror und Gewalt fallen und die ihr Leben und ihre Gesundheit aufs Spiel setzen für die Gemeinschaft der Deutschen und für eine bessere und sichere Welt."

Die einzelnen Teilstrecken sind zwischen 13 und 21 Kilometer lang. Teilnehmer müssen nicht unbedingt den kompletten Marsch absolvieren, sondern können sich auch nur an einzelnen Abschnitten beteiligen. Den kompletten Streckenverlauf und Anmeldeformulare gibt es zum Download unter www.marschderverbundenheit.de. Fragen beantwortet Marsch-Beauftragte Helga Reiter unter Tel. 0 99 71 / 80 40 56 und per E-Mail.

(spe)

Bild oben:
Die insgesamt 129 Kilometer lange Marschstrecke führt
in sieben Etappen von Altötting nach Bad Reichenhall.
(Foto: Herbert Hausmann)

Bild unten:
Bereits zum vierten Mal initiiert die Vizepräsidentin für Betreuung,
Irmengard Röhle, den Marsch der Verbundenheit.
(Foto: H.C. Plambeck/loyal)

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion
Aus der Truppe

Marine: Link and Learn bei der Smart Country Convention

Die Smart Country Convention (SCCON) ist Leitmesse für die digitale Transformation des öffentlichen Sektors. Zwischen dem 18. und dem 20....

29.09.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

29.09.2022 Von Sören Peters