DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Internationale Veranstaltungen für Reservisten




Die Luftwaffe bietet in Zusammenarbeit mit dem International Air Reserve Symposium (IARS) interessierten Reservisten und Reservistinnen sowohl in der Dienstgradgruppe der Unteroffiziere mit Portepee (INLEAD), als auch in der Dienstgradgruppe der Offiziere (IJOLDS), interessante Weiterbildungsmöglichen unter internationaler Beteiligung an. Darüber hinaus ist zusätzlich die dienstgradübergreifende Beteiligung an einem Mannschaftswettkampf (Air Raid) der französischen Luftwaffe möglich.
International Junior Officer Leadership Development Seminar
Dieses internationale Führungsseminar für beorderte Reserveoffiziere findet einmal im Jahr – zumeist im Zeitraum zwischen Juli bis September statt – und ist auf acht Tage Dauer (Einberufungsdauer je nach Veranstaltungsort bis zu zehn Tagen) ausgelegt.
IJOLDS 2005 wurde durch die Royal Netherlands Air Force (RNAF) in Woensdrecht durchgeführt, 2006 zeichnete die US Air Force Reserve (USAFR) mit Durchführungsort Ramstein verantwortlich. Zielsetzung des Seminars ist die Verbesserung und Stärkung der individuellen Führungsfähigkeiten sowie der interkulturellen Kompetenz zur Stärkung der Teambefähigung bei Zusammenarbeit in multinationalen Gruppen.
Zum Teilnehmerkreis des Seminars zählen beorderte Reserveoffiziere im Dienstgrad Leutnant bis Hauptmann (Uniformträger Luftwaffe). Eine gute körperliche Leistungsfähigkeit sowie englische Sprachkenntnisse – fließend in Wort und Schrift – sind zwingend erforderlich. Bei Interesse werden Bewerber und Bewerberinnen über die Kontaktadresse Luftwaffenamt A 3 c gerne in eine Bewerberdatei aufgenommen (siehe Download). Nach Eingang der offiziellen Einladung durch die Gastgebernation erfolgt dann die formelle Aufforderung zur Bewerbung.
International Non-commissioned Officers Leadership Development Seminar
Das internationale Führungsseminar für beorderte Unteroffiziere der Reserve findet einmal im Jahr – zumeist im Zeitraum zwischen April bis August statt – und ist auf fünf Tage Dauer (Einberufungsdauer je nach Veranstaltungsort bis zu zehn Tagen) ausgelegt.
INLEAD 2005 fand unter Führung der US Air Force Reserve (USAFR) in Atlanta, Georgia, USA statt. INLEAD 2006 wurde von der Royal Netherland Air Force in Den Haag, Niederlande gestaltet. Zielsetzung des Seminars ist die Verbesserung und Stärkung der Führungskompetenz und Teamfähigkeit mit Blick auf internationale Einsätze und Aufgaben unter Beachtung multikultureller und sprachlicher Unterschiede teilnehmender Nationen.
Generell können bis zu fünf Reserveunteroffiziere im Dienstgrad Oberfeldwebel bis Oberstabsfeldwebel (Uniformträger Luftwaffe, die entweder in der Luftwaffe, der Streitkräftebasis oder dem Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr beordert sind) pro Seminar teilnehmen. Eine gute körperliche Leistungsfähigkeit sowie englische Sprachkenntnisse – fließend in Wort und Schrift – sind zwingend erforderlich.
Air Raid
Zusätzlich zu den über das IARS angebotenen Seminaren, besteht auch die Möglichkeit an einer weiteren internationalen Veranstaltung teilzunehmen.
Ein körperlich wie theoretisch sehr anspruchsvoller Mannschaftswettkampf der französischen Luftwaffe, der zumeist Mitte Februar stattfindet. Mit An- und Abreise sind circa sechs Tage vorzusehen. Jedes Team besteht aus vier Mitgliedern beliebiger Dienstgrade (zusätzlich ein weiteres Ersatzmitglied), die als Uniformträger Luftwaffe entweder in der Luftwaffe, in der Streitkräftebasis oder dem Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr beordert oder unabhängig von einer Beorderung tätig sind.
Französischkenntnisse sind erwünscht, zwingend erforderlich sind englische Sprachkenntnisse (flüssige Umgangssprache) sowie eine sehr gute körperliche Leistungsfähigkeit, die in Form eines ärztlichen Attests mit den Anmeldeformalitäten vorzulegen ist. Die Schwerpunkte sind Waffenkunde, erste Hilfe sowie Orientieren im Gelände wobei Marschleistungen von mindestens 40 km in unterschiedlichstem Terrain, Orientierungsläufe und Schwimmeinlagen ohne nennenswerte Schwierigkeiten bewältigt werden müssen. Für die deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen ist vorab eine Auffrischung der militärischen Kenntnisse durch Vorausbildung vorgesehen.
Weitere Informationen, Kontakt und Anmeldung auf den Seiten der Luftwaffe

Text: Luftwaffe

Verwandte Artikel
Sicherheitspolitische Arbeit

„Das Leben ist kein Musical“

Über die militärische Bedeutung der Reserve innerhalb der Bundeswehr sprach der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg,...

27.09.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

27.09.2022 Von Sören Peters
Die Reserve

Zusätzliches Heimatschutzregiment wird in Niedersachsen aufgestellt

Die Bundeswehr stärkt ihre territorialen Strukturen und stellt ein zusätzliches Heimatschutzregiment auf. Die ursprünglichen Planungen hatten fünf Regimenter in Berlin,...

26.09.2022 Von Redaktion