DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Internationale Zusammenarbeit

Internationaler Austausch beim Workshop für junge Offiziere




Die deutsche Delegation beim Vortrag vor den internationalen Partnern.

Foto: YROW Comittee

Beim Gala-Dinner am Abschlussabend mit befreundeten Kameraden der dänischen Delegation: Stabsapotheker Enrico Kappus, Oberleutnant Konstantin Klemm und Oberleutnant Fabian Kosider (v.l.)

Foto: YROW Comittee

Gruppenfoto aller YROW-Teilnehmer 2019.

Foto: YROW Comittee

CIORYROW

Der Young Reserve Officers Workshop (YROW) tagte in diesem Jahr im estnischen Tallinn. 80 ausgewählte junge Offiziere und Reserveoffiziere aus aller Welt, vornehmlich der Nato-Partnerstaaten und Partnership-for-Peace-Nationen fanden sich ein, um das Band der Kameradschaft international zu stärken.

In gemeinsamen Diskussionen und Workshops erwarben sie detaillierte Kenntnisse zur Historie, Funktion und Aufbau der North Atlantic Treaty Organization (Nato) und erarbeiteten sich Fähigkeiten in internationalen militärischen Prozessen und Fähigkeitsgebieten. Hierbei vertieften sie in spannenden Seminaren nicht nur das Verständnis für die Streitkräfte der eigenen Nationen, sondern teilten während eines fulminanten Austausches mit 15 beteiligten Ländern das Wissen über nationale Spezifikationen.

YROW findet alljährlich zeitgleich mit dem großen Sommerkongress der internationalen Reserveoffizierorganisation Confédération Interalliée des Officiers de Réserve (CIOR) statt. Dieser wird planmäßig in jedem Jahr in einem anderen befreundeten Nato-Land veranstaltet. Während des Sommerkongresses halten die Teilnehmer in kleinen Arbeitsgruppen und Workshops einige weitere Veranstaltungen im internationalen Verbund ab. So diskutieren beispielsweise Sanitätsoffiziere im CIOMR Medical Symposium neueste Errungenschaften, Innovationen und strategische Änderungen im medizinischen Kontext. Ebenso findet der militärische CIOR-Wettkampf statt, bei dem sich alle angetretenen Nationen im Militärischen Fünfkampf messen. Dabei hat die deutsche CIOR-Mannschaft dank ihrer bemerkenswerten Leistungen erneut wichtige Medaillenplätze ergattert und einen großartigen Gesamtsieg errungen.

Volles Programm in der internationalen Zusammenarbeit

Die Teilnehmer des Young Reserve Officers Workshops haben zur selben Zeit in einem rund neuntägigen Seminar und vollem Dienstplan Länderkunde der Partnernationen ergründet, den Nato Operational Planning Process (OPP) im Streitkräfteverbund kennengelernt und Unterrichte in der Psychologischen- und Informationskriegsführung (Psychological and Information Operations), Cyberkriegsführung, Diversität, Humanitäres Völkerrecht (Law Of Armed Conflict) oder interkulturelle Führungskompetenz genossen. Ebenso besuchten die YROW-Teilnehmer die Estonian Academy of Security Sciences und das CIOR-Symposium. Dort hörten sie sich unter anderem Vorträge des Deputy Supreme Allied Commander Europe, General Sir James Everard, und des ehemaligen Befehlshabers der estnischen Streitkräfte, General Riho Terras, an. Höhepunkt war eine große zweitägige Nato-Simulation in der alle beteiligten Offiziere ihre gerade erworbenen Kenntnisse einfließen ließen.

Die Teilnehmer konnten wichtige Erfahrungen sammeln und das Band der Kameradschaft stärken. Dabei entstanden ein außerordentliches Netzwerk und freundschaftliche Beziehungen. Die YROW-Teilnehmer feierten den Abschluss des Seminars standesgemäß mit einem Gala-Dinner, das zum Abschied in einer UBoot- Werft des estnischen Hauptstadthafens stattfand. Anschließend ging es für die Teilnehmer zurück in ihre Heimatländer.

Besonders anzumerken ist, dass die Bundesrepublik Deutschland im kommenden Jahr die Präsidentschaft des CIOR-Kongresses übernimmt. Junge Nachwuchsoffiziere werden dringend gesucht und engagierte Soldaten herzlich eingeladen. Für das Jahr 2020 ist dabei der Kongress und YROW in Lüttich, Belgien geplant. Bewerbungen und Nachfragen gerne an folgende E-Mail: yrow.bewerbung@gmail.com.

Autoren: Enrico Kappus/Konstantin Klemm/Fabian Kosider

Verwandte Artikel
Die Reserve

Gemeinsame Taten kennzeichnen eine lebendige Freundschaft

Oberstleutnant d.R. Heinz Martin und Oberstleutnant d.R. Karsten Ahrens wurden kürzlich für ihr Engagement in der Pflege der deutsch-ungarischen Beziehungen...

29.11.2021 Von Julian Hückelheim
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 48

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

29.11.2021 Von Sören Peters
Verband

Große Ehre für Mitglied erster Stunde

Schwinds Universitätsstoßtrupp” – so bezeichnete das Magazin „Der Spiegel” 1960 die Gruppe um Hans-Dieter Schwind abfällig. Der heute 85 Jahre...

26.11.2021 Von bv / spe