DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kabinett verlängert Einsatz im Kosovo um ein weiteres Jahr




Der Kosovo-Einsatz der Bundeswehr wird um ein weiteres Jahr verlängert, die Obergrenze der dort stationierten Soldaten sinkt jedoch von derzeit 2.500 auf 1.850. Das hat das Bundeskabinett beschlossen.

Derzeit sind insgesamt 5.500 Nato-Soldaten in dem mehrheitlich von Albanern bewohnten Gebiet stationiert. Darunter sind 1.100 Bundeswehr-Soldaten, 95 von ihnen sind Reservisten.

Dem neuen Mandat soll der Bundestag voraussichtlich am 10. Juni zustimmen, wobei mit einer großen parlamentarischen Zustimmung gerechnet wird. Die Nato hatte den Oberbefehl über die frühere serbische Provinz 1999 übernommen, nachdem sich die Serben und paramilitärische Einheiten aus dem Gebiet zurückgezogen hatten.

Zwar hat das Kosovo vor drei Jahren ihre Unabhängigkeit erklärt, für die äußere Sicherheit ist jedoch die von der Nato geführte Friedenstruppe KFOR zuständig. Der Einsatz soll erst beendet werden, wenn lokale Einheiten die Sicherheit aller Bevölkerungsgruppen garantieren können.

Um sich ein Bild vor Ort zu machen, reiste Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) am Mittwoch in die Region. In der Hauptstadt Pristina unterstützt Deutschland unter anderem den Ausbau der Wasserversorgung.

Sören Peters

Bild oben:
Auf Streife in Prizren: Die Soldaten haben den Auftrag,
im Kosovo den Aufbau eines multi-ethnischen, friedlichen,
rechtsstaatlichen und demokratischen Umfeldes mit
autonomer Selbstverwaltung militärisch abzusichern.
Die territoriale Integrität Serbiens und Montenegros ist dabei zu achten.
(Foto: Bundeswehr/Mandt via flickr.com)

Verwandte Artikel
Internationale Zusammenarbeit

Deutschland übernimmt für zwei Jahre die CISOR-Präsidentschaft

Deutschland hat am vergangenen Wochenende die Präsidentschaft der interalliierten Vereinigung der Reserve-Unteroffiziere CISOR (Confédération Interalliée des Sous-Officiers de Réserve) übernommen....

28.09.2022 Von Matthias Blazek / red
Aus der Truppe

Bundeswehr bündelt alle Inlandskompetenzen in Berlin

Am Montag hat die Bundeswehr in der Berliner Julius-Leber-Kaserne das Territoriale Führungskommando (TerrFüKdoBw) aufgestellt. Damit wird die Organisation der Streitkräfte...

28.09.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

28.09.2022 Von Sören Peters